Stadt Münster: Stadtbücherei - Für Erwachsene

Seiteninhalt

Veranstaltungen


April

Infostand: Therapieinstitut Mitte
Samstag, 1.4., von 10 – 15 Uhr
Um die Arbeit und das Angebot des Institutes in Münster und den umliegenden Kreisen bekannter zu machen, organisiert das Therapieinstitut Mitte einen Infostand.
Veranstalter: Therapieinstitut Mitte
Veranstaltungsort: Stadtbücherei Münster, Foyer, Alter Steinweg 11

Literaturforum
Montag, 3.4., von 19 – 21 Uhr
Ein Treff für lesebegeisterte Erwachsene zur gemeinsamen Diskussion von zeitgenössischer oder tradierter Prosa unter der Leitung von Margarete Andersson. Dieses Mal wird "Unter einem Dach. Ein Syrer und ein Deutscher erzählen" von Amir Baitar und Henning Sußebach besprochen. Der "Zeit"-Redakteur nahm einen syrischen Flüchtling in sein Haus und seine Familie auf. Beide blicken in diesem Buch abwechselnd auf dieses Zusammenleben und reflektieren auf Augenhöhe, was ihnen zunächst fremd erschien.
Eintritt frei.
Veranstalter: Förderverein Bücherei Hansa e.V.
Veranstaltungsort: Bücherei am Hansaplatz, Wolbecker Str. 97

Schlaflos - To sleep or not to sleep - Eine literarische Zeit-, Leid- und Trostreise
Mittwoch, 5. 4., 16.30 – 17.30 Uhr
Die Liste der großen Schlaflosen in der Literatur ist lang. Ihre Aufzeichnungen legen Zeugnis ab von ihren Kämpfen, ihren Qualen, ihrem Ausgeliefertsein, aber auch ihren Listen und Experimenten, die sie erbittert, manchmal humorvoll anwenden, um den Furien der Nacht zu begegnen.
Mit Texten von Shakespeare, Peter Weiss, Mascha Kaléko, Friedrich Hollaender u.a.
Gelesen von Monica Leuer-Rose, ehemalige Dozentin der Sprecherziehung und Sprecherin.
Eintritt frei
Veranstalter: Stadtbücherei Münster
Veranstaltungsort: Stadtbücherei Münster, Kulturetage, Alter Steinweg 11

Eltern-LAN Eltern zocken Ego-Shooter mit Medienpädagogen
Donnerstag, 6.4., von 15 – 20 Uhr
Bei der "Eltern-LAN" erhalten die Erwachsenen die Möglichkeit, unter pädagogischer Anleitung Computerspiele selbst auszuprobieren, sich über Inhalte und Wirkungen virtueller Spielwelten zu informieren und mit Medienpädagogen darüber auszutauschen. Eine Veranstaltung der Stadtbücherei Münster in Kooperation mit der Bundeszentrale für politische Bildung.
Eintritt frei
Anmeldungen sind bis zum 23.03.17 unter folgender E-Mail möglich: juwel@stadt-muenster.de
Veranstalter: spielbar.de
Veranstaltungsort: Stadtbücherei Münster, JuWel, Alter Steinweg 11

Literaturtreff
Donnerstag, 6.4., um 19 Uhr
In geselliger Runde wird nicht nur über mehrdeutige Textstellen diskutiert oder der biographische Hintergrund des Autors erörtert, sondern es werden vor allem spontane Eindrücke beim Lesen und Querverbindungen zu anderen Texten oder zum Leben gesammelt. Der Literaturkreis ist offen gestaltet, so dass jeder ohne Anmeldung mitmachen darf. Begleitet wird der Leseabend von der Organisatorin Dr. Maria Horsthemke.
Eintritt frei
Veranstalter: Förderverein für die Stadtteilbücherei im Aaseemarkt e.V.
Veranstaltungsort: Bücherei im Aaseemarkt, Goerdelerstraße 51-53

Infostand: African Roots
Samstag, 8.4., von 11 – 16 Uhr
African Roots e.V. ist ein unabhängiger und gemeinnütziger Verein, der im Jahr 2015 in Münster gegründet wurde. Der Verein verfolgt insbesondere Projekte und Aktivitäten, die einer nachhaltigen Verbesserung der Bildungssituation in den Ländern Burkina Faso und Tansania dienen. Mit den Behörden und den Projekt-Koordinatoren vor Ort arbeitet der Verein an verschiedenen Bildungsvorhaben.
Veranstalter:
African Roots
Veranstaltungsort: Stadtbücherei Münster, Foyer, Alter Steinweg 11

Stammtisch des Freundeskreises
Mittwoch,12.4., um 17 Uhr
Die Mitglieder des Freundeskreises treffen sich jeweils am zweiten Mittwoch des Monats zum Stammtisch. Im Café CoLibri der Stadtbücherei Münster bietet sich die Gelegenheit, den Freundeskreis kennenzulernen und miteinander ins Gespräch zu kommen.
Veranstalter: Freundeskreis der Stadtbücherei Münster e. V.
Veranstaltungsort: Café Colibri, Alter Steinweg 11

Infostand - Amnesty International
Samstag, 15.4., von 10 – 18 Uhr
Amnesty ist Teil einer weltweiten Bewegung, die sich für den Schutz der Menschenrechte einsetzt - und zwar ganz konkret für Menschen in Gefahr.
Veranstalter: Amnesty International
Veranstaltungsort: Stadtbücherei Münster, Foyer, Alter Steinweg 11

Literaturtreff
Donnerstag, 20.4., um 19 Uhr
In geselliger Runde wird nicht nur über mehrdeutige Textstellen diskutiert oder der biographische In geselliger Runde wird nicht nur über mehrdeutige Textstellen diskutiert oder der biographische Hintergrund des Autors erörtert, sondern es werden vor allem spontane Eindrücke beim Lesen und Querverbindungen zu anderen Texten oder zum Leben gesammelt. Der Literaturkreis ist offen gestaltet, so dass jeder ohne Anmeldung mitmachen darf. Begleitet wird der Leseabend von der Organisatorin Dr. Maria Horsthemke.
Eintritt frei
Veranstalter: Förderverein für die Stadtteilbücherei im Aaseemarkt e.V.
Veranstaltungsort: Bücherei im Aaseemarkt, Goerdelerstraße 51-53

Infostand: Kinderschutzbund
Samstag, 22.4., von 11 – 15 Uhr
Die Kinderschutzarbeit des Vereins beinhaltet insbesondere konkrete Hilfen für

  • Kinder und Jugendliche
  • Eltern, Verwandte und sonstige Bezugspersonen von Kindern
  • sowie Lehrer*innen, Erzieher*innen, medizinische Fachkräfte und andere Haupt- und Ehrenamtliche

Veranstalter: Kinderschutzbund Münster
Veranstaltungsort: Stadtbücherei Münster, Foyer, Alter Steinweg 11

Vortrag: Schreibende Frauen im Laufe der Jahrhunderte
Mittwoch,  26. 4., von 15.30 – 16.30 Uhr
Im 18. und 19. Jahrhundert galten Frauen in einer von Männern beherrschten Kulturwelt als „Hobby-Schriftstellerinnen“. Kreativität und professionelles Können wurden ihnen abgesprochen. Daher konnten sie nur unter großen Schwierigkeiten schreiben und sich literarisch verwirklichen. Erst im 20. Jahrhundert verbesserte sich ihre Situation. Anhand  einzelner Autorinnen wie Bettina von Arnim, Jane Austen, Christa Wolf und Jenny Erpenbeck veranschaulicht die Germanistin und Literaturwissenschaftlerin Sabine Förster in ihrem Vortrag die Geschichte der gesellschaftlichen und literarischen Emanzipation.
Veranstalter: Stadtbücherei Münster
Veranstaltungsort: Stadtbücherei Münster, Kulturetage, Alter Steinweg 11


Jugendmedienschutz

Mittwoch, 26.4., um 17 Uhr
Kinder und Jugendliche wachsen mit dem Internet auf, insbesondere Soziale Netzwerke und Spiele sind beliebt. Wie können Eltern und Erziehungsberechtigte junge Internetnutzer vor Gefahren schützen? Auf welchen Homepages finden Jugendliche Tipps und Ideen? Journalistin Stefanie Haverkock stellt die Angebote der Landesanstalt für Medien und anderer Anbieter vor.
Eintritt frei 
Veranstalter: Verein Bürgernetz
Veranstaltungsort: Stadtbücherei Münster, Q-thek, Alter Steinweg 11

No borders – Was wäre, wenn es keine Grenzen gäbe?
Donnerstag, 27.4., um 19.30 Uhr
Vortrag: Politikwissenschaftliche Analyse der Bewegungsfreiheit.
Eintritt frei.
Veranstalter: Zugvögel – interkultureller Süd-Nordaustausch e.V.
Veranstaltungsort : Stadtbücherei Münster, Zeitungslesesaal, Alter Steinweg 11

Lesenswert - Neuerscheinungen im Frühjahr 2017
Donnerstag, 27.4., um 20 Uhr
Andrea Scheidemann und Peter Seiler von der Buchhandlung Schatzinsel stellen in der Bücherei am Hansaplatz herausragende Romane sowie Kinder- und Jugendbuch-Highlights vor.
Eintritt frei.
Veranstalter: Stadtbücherei Münster
Veranstaltungsort : Bücherei am Hansaplatz, Wolbecker Str. 97

Bücherflohmarkt des Freundeskreises
Samstag, 29.4., von 11 – 16 Uhr
Der Freundeskreis unterstützt die Stadtbücherei mit einem Bücherflohmarkt. Bücher für je einen Euro stehen bei gutem Wetter auf der Terrasse vor der Bücherei zur Auswahl bereit, sollte es regnen, zieht der Flohmarkt ins Foyer um. Mit dem Erlös wird die Anschaffung neuer Medien unterstützt.
Veranstalter:
Freundeskreis der Stadtbücherei Münster e. V.
Veranstaltungsort: Stadtbücherei Münster, Foyer, Alter Steinweg 11

Nach oben

Mai

Literaturverein Münster präsentiert: Michael Braun: Die zweite Schöpfung. Lyrik und Bildende Kunst
Mittwoch, 3.5., von 20 – 22 Uhr
Wie ein Bild ist ein Gedicht, wie ein Bild sei ein Gedicht, diese Formel des römischen Dichters Horaz betont den Zusammenhang der beiden Künste. Der deutsche Literaturkritiker Michael Braun untersucht, wie sich Lyrikerinnen und Lyriker der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur mit Werken der Bildenden Kunst auseinandergesetzt haben. Was löst die Faszination der Werke bei Autorinnen und Autoren aus, wieso und auf welche Weise befassen sie sich mit ihnen? Die intime Bedeutung der Malerei für die Poesie erforscht Michael Braun in den lyrischen Texten von Klaus Merz, Nico Bleutge, Gerhard Falkner, Marcus Roloff und Silke Scheuermann. Deren Bild-Erkundungen treten mal näher an die Werke heran, mal betrachten sie diese aus der Ferne, immer auf der Suche nach dem angemessenen Blickwinkel. Mittelbar skizzieren die Dichter ein Bild von sich selbst durch das Schreiben über Werke, die für sie von großer Bedeutung sind. Michael Braun lebt in Heidelberg, schreibt Essays zu Fragen einer zeitgenössischen Poetik und ist Mitglied der Jury für den "Preis der Stadt Münster für Internationale Poesie". Seit 2012 gibt er den Lyrik-Taschenkalender heraus.
Eintritt: 10 €, erm. 5 €
Veranstalter:
Literaturverein Münster e.V.
Veranstaltungsort:
Stadtbücherei Münster, Zeitungslesesaal, Alter Steinweg 11


Infostand der Fachstelle Behinderte Menschen im Beruf des Sozialamtes der Stadt Münster

Mittwoch, 3.5., von 16 – 18 Uhr
Die Fachstelle Behinderte Menschen im Beruf des Sozialamtes der Stadt Münster bietet berufstätigen schwerbehinderten Menschen und Arbeitgebern Beratung zu finanziellen Hilfemöglichkeiten, speziellen Rechten behinderter Menschen im Arbeitsleben und dem Kündigungsschutz für behinderte Beschäftigte.
Veranstalter:
Fachstelle Behinderte Menschen im Beruf des Sozialamtes der Stadt Münster
Veranstaltungsort:
Stadtbücherei Münster, Foyer, Alter Steinweg 11


Literaturtreff

Donnerstag, 4.5., um 19 Uhr
In geselliger Runde wird nicht nur über mehrdeutige Textstellen diskutiert oder der biographische Hintergrund des Autors erörtert, sondern es werden vor allem spontane Eindrücke beim Lesen und Querverbindungen zu anderen Texten oder zum Leben gesammelt. Der Literaturkreis ist offen gestaltet, so dass jeder ohne Anmeldung mitmachen darf. Begleitet wird der Leseabend von der Organisatorin Dr. Maria Horsthemke.
Eintritt frei
Veranstalter: Förderverein für die Stadtteilbücherei im Aaseemarkt e.V.
Veranstaltungsort: Bücherei im Aaseemarkt, Goerdelerstraße 51-53


Infostand: African Roots E.V.
Samstag, 5.5., von 11 – 16 Uhr
African Roots e.V. ist ein unabhängiger und gemeinnütziger Verein, der im Jahr 2015 in Münster gegründet wurde. Der Verein verfolgt insbesondere Projekte und Aktivitäten, die einer nachhaltigen Verbesserung der Bildungssituation in den Ländern Burkina Faso und Tansania dienen.
Veranstalter:
African Roots e.V.
Veranstaltungsort:
Stadtbücherei Münster, Foyer, Alter Steinweg 11


Buchvorstellung: Heike Drogies: Autistin

Freitag  5.5., von 19.30 - 22 Uhr
Das Therapieinstitut mitte lädt zur Autorenlesung in die Stadtbücherei ein. Über Menschen mit Autismus wird viel gesprochen und geschrieben und dennoch wissen viele Menschen nur wenig über das Phänomen. Das Buch "AUTISTIN" will das ändern und gibt einen Einblick in das gesamte Autismus-Spektrum. In dem informativen und anregenden Bildband kommen Betroffene und ihre Familien genauso zu Wort wie  Fachleute.   Mit "AUTISTIN" stellt Heike Drogies bereits ihr drittes Buch im Verlag "Lebenskünstler" vor. Die Autorin – selbst Mutter eines Asperger-Autisten – ging dem Thema fast drei Jahre lang nach und sprach mit zahlreichen Menschen, die auf unterschiedliche Weise mit Autismus zu tun haben.
Eintritt frei
Veranstalter:
Therapieinstitut mitte
Veranstaltungsort:
Stadtbücherei Münster, Zeitungslesesaal, Alter Steinweg 11


Infostand der AWO

Samstag, 6.5., von 12 – 14 Uhr
Die Arbeiterwohlfahrt ist ein Wohlfahrtsverband und gehört zu den sechs anerkannten Spitzenverbänden der Freien Wohlfahrtspflege in Deutschland. Hier engagieren sich Frauen und Männer als Mitglieder aber auch als hauptamtlich tätige Mitarbeiter, um an der Bewältigung sozialer Probleme und der Lösung sozialer Aufgaben mitzuwirken.
Veranstalter: AWO – Arbeiterwohlfahrt
Veranstaltungsort: Stadtbücherei Münster, Foyer, Alter Steinweg 11


Literaturforum: Fitzgerald, Der große Gatsby

Montag, 8.5., von 19 – 21 Uhr
Regelmäßiger monatlicher Treff für lesebegeisterte Erwachsene zur gemeinsamen Diskussion von zeitgenössischer oder tradierter, klassischer Prosa unter der Leitung von Margarete Andersson. In diesem Monat geht es um: F. Scott Fitzgerald (übersetzt von Lutz W. Wolf): Der große Gatsby, DTV-Taschenbuch
Eintritt frei
Veranstalter:
Förderverein Bücherei Hansa e.V.
Veranstaltungsort:
Bücherei am Hansaplatz, Wolbecker Str. 97


Markus Kopf liest aus "Faust"

Mittwoch, 10.5., von 17 – 18 Uhr
Goethes Tragödie gilt als das bedeutendste und meistzitierte Werk der deutschen Literatur. Wer kennt nicht die geflügelten Worte "Hier bin ich Mensch, hier darf ich’s sein" oder "Zwei Seelen wohnen, ach, in meiner Brust!" Schauspieler Markus Kopf liest mit seiner beeindruckenden Stimme Passagen aus "Faust" vor. Erleben Sie Dichtung hautnah!
Veranstalter:
Stadtbücherei Münster
Veranstaltungsort:
Stadtbücherei Münster, Kulturetage im 1. OG, Alter Steinweg 11


Stammtisch des Freundeskreises
Mittwoch, 10.5., um 17 Uhr
Die Mitglieder des Freundeskreises treffen sich jeweils am zweiten Mittwoch des Monats zum Stammtisch. Im Café CoLibri der Stadtbücherei Münster bietet sich die Gelegenheit, den Freundeskreis kennenzulernen, miteinander ins Gespräch zu kommen.
Veranstalter: Freundeskreis der Stadtbücherei Münster e. V.
Veranstaltungsort:
Café Colibri, Alter Steinweg 11


Infostand: Nestwerk Münsterland e.V.

Samstag, 13.5., von 11 – 16 Uhr
Münster und das Münsterland sind in Sachen Tierschutz mit vielen Tierschutzvereinen und regionalen Tierschutzgruppen insgesamt gut aufgestellt. Aus der langjährigen Arbeit im Tierschutz und auch aus der persönlichen Erfahrungen ist es jedoch nicht einfach in Tierschutznotfällen die richtigen Ansprechpartner zu finden, Hilfe bei Problemen in der Heimtierhaltung zu bekommen und die eigenen Tiere aus z. B. Urlaubs- oder Krankheitsgründen in Pflege zu geben oder diese bei sich zuhause individuell versorgen zu lassen. Hier will das Netzwerk helfen.
Veranstalter: Nestwerk Münsterland e.V.
Veranstaltungsort: Stadtbücherei Münster, Foyer, Alter Steinweg 11


VR-Tag

Samstag, 13.5., von 11 – 16 Uhr
Die Wege, in Fanatsiewelten abzutauchen, sind vielfältig und spannend. Wer sich für das Thema "andere" Welten interessiert, bekommt am Samstag, den 13.5. von 11 - 16 Uhr in der Stadtbücherei Münster die Gelegenheit dazu in virtuelle Welten einzutauchen.

  • Was ist eigentlich Virtual Reality?
    Heute gibt es die Möglichkeit für alle in die virtuellen Welten einzutauchen. Sie werden von Mitarbeitern in die Handhabung einer VR-Brille eingewiesen und betreut.
    11 -16 Uhr im EG der Stadtbücherei
    Ab 12 Jahren

  • VR-Brillen einfach selber machen
    Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die Virtual Reality-Brille zum Selberbauen. Diese ermöglicht es einem, sich mit einem Smartphone und passender VR-App überall in einem 360 Panorama umzusehen. Während der Veranstaltung wird die VR Brille gebastelt und verschiedene kostenlose VR-Angebote ausprobiert.
    Für Interessierte ab zwölf Jahren / Erwachsene
    12 – 13.30 Uhr im JuWel
    Anmeldung erforderlich
    , Eintritt frei.

  • Klangreise: Der Klang in mir
    Unter dem Thema "Der Klang in mir" können Erwachsene ab 14.30 Uhr eine Klangreise mit Claudia Tönies, Heilpädagogin, Entspannungspädagogin und Klangpädagogin, unternehmen.
    14.30 Uhr im JuWel, Klavierraum.
    Anmeldung erforderlich
    , Eintritt frei.


Literaturtreff

Donnerstag, 18.5., um 19 Uhr
In geselliger Runde wird nicht nur über mehrdeutige Textstellen diskutiert oder der biographische Hintergrund des Autors erörtert, sondern es werden vor allem spontane Eindrücke beim Lesen und Querverbindungen zu anderen Texten oder zum Leben gesammelt. Der Literaturkreis ist offen gestaltet, so dass jeder ohne Anmeldung mitmachen darf. Begleitet wird der Leseabend von der Organisatorin
Dr. Maria Horsthemke.
Eintritt frei
Veranstalter: Förderverein für die Stadtteilbücherei im Aaseemarkt e.V.
Veranstaltungsort: Bücherei im Aaseemarkt, Goerdelerstraße 51-53


Infostand des Tierschutz-Vereins Münster und Umgebung e.V.
Samstag, 20.5., von 11 – 15 Uhr
Der Tierschutz-Verein Münster (Westf.) und Umgegend e. V. kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Im Jahr 1927 wurde er von Maria Braun, einer engagierten und couragierten Tierfreundin, gegen viele Widerstände seitens der Behörden gegründet. Mit rund 2.600 Mitgliedern zählt der Tierschutzverein Münster heute zu den mitgliederstärksten Tierschutzvereinen in NRW.
Veranstalter: Tierschutz-Verein Münster und Umgebung e.V.
Veranstaltungsort: Stadtbücherei Münster, Foyer, Alter Steinweg 11


Bücherflohmarkt des Freundeskreises

Samstag, 27.5., von 11 – 16 Uhr
Der Freundeskreis unterstützt die Stadtbücherei mit einem Bücherflohmarkt. Bücher für je einen Euro stehen bei gutem Wetter auf der Terrasse vor der Bücherei zur Auswahl bereit, sollte es regnen, zieht der Flohmarkt ins Foyer um. Mit dem Erlös wird die Anschaffung neuer Medien unterstützt.
Veranstalter: Freundeskreis der Stadtbücherei Münster e. V.
Veranstaltungsort: Stadtbücherei Münster, Foyer, Alter Steinweg 11


Book-Dating – 5 Minuten für Ihr Lieblingsbuch

Dienstag, 30. 5.,  von 16 - 17 Uhr
Lesen Sie gerne Romane?

Sprechen Sie gerne über Ihre Leseerlebnisse und geben diese weiter?
Dann sind Sie beim Book-Dating genau richtig!
Hier können Sie mit Ihren Buchtipps andere Leserinnen und Leser inspirieren und Empfehlungen mit nach Hause nehmen.
Und so geht es:

Beim Book-Dating haben Sie fünf Minuten Zeit, um Ihrem Gegenüber ein Buch vorzustellen. Dann ertönt ein Glöckchen und Sie rutschen einen Sitzplatz weiter. Wahlweise können Sie Ihrem Gegenüber ein anderes Lieblingsbuch ans Herz legen, oder Sie machen nochmal Werbung für Ihr absolutes Buch-Highlight.
Machen Sie mit!

Eintnritt frei, Anmeldung erforderlich unter 02 51/4 92-42 41.
Veranstalter:
Stadtbücherei Münster
Veranstaltungsort:
Stadtbücherei Münster, Kulturetage im 1. OG, Alter Steinweg 11

Nach oben

 

Zusatzinfos

Ansprechpartnerin Öffentlichkeitsarbeit

Andrea Kreuzheck

Tel. 02 51/4 92-42 39