Stadt Münster: Stadtbücherei - Für Erwachsene

Seiteninhalt

Veranstaltungen


Februar

Literaturtreff im Aaseemarkt
Donnerstag, 1.2., um 19 Uhr
In geselliger Runde wird nicht nur über mehrdeutige Textstellen diskutiert oder der biographische Hintergrund des Autors erörtert, sondern es werden vor allem spontane Eindrücke beim Lesen und Querverbindungen zu anderen Texten oder zum Leben gesammelt. Der Literaturkreis ist offen gestaltet, so dass jeder ohne Anmeldung mitmachen darf. Begleitet wird der Leseabend von der Organisatorin Dr. Maria Horsthemke. Eintritt frei
Veranstalter
: Förderverein für die Stadtteilbücherei im Aaseemarkt e.V.
Veranstaltungsort:
Bücherei im Aaseemarkt, Goerdelerstraße 51-53


Literaturforum: Suter, Die Zeit, die Zeit
Montag, 5.2., von 19 – 21 Uhr
Längst ist das immer am ersten Montag im Monat stattfindende Literaturforum eine feste Einrichtung in unserer Bücherei am Hansaplatz geworden.
Der regelmäßige Treff für lesebegeisterte Erwachsene lädt ein zur gemeinsamen Diskussion von zeitgenössischer oder tradierter Prosa. Moderiert werden die Gespräche von Margarete Andersson. Neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind herzlich willkommen. Dieses Mal geht es um: Martin Suter, Die Zeit, die Zeit, 304 Seiten, Eintritt frei
Veranstalter
: Förderverein Bücherei Hansa e.V.
Veranstaltungsort:
Bücherei am Hansaplatz, Wolbecker Str. 97

Virtual Reality erleben
Dienstag, 6.2. / 13.2. / 20.2. / 27.2., von 14 – 17 Uhr
Virtual Reality (VR) ist die Wahrnehmung der Wirklichkeit in einer virtuellen Umgebung. Die virtuelle Realität wird unser Leben absehbar verändern – und zwar in sehr vielen Bereichen: Kunst, Film, Musik, Forschung, Gesundheit, Journalismus und Industrie entdecken das Potenzial von Virtual Reality. Auch für Lernen und Wissensvermittlung eröffnen sich neue Welten. Zum Einsatz kommt dabei eine so genannte VR-Brille. Damit Sie sich einen Eindruck von den neuen technischen Möglichkeiten verschaffen können, haben Sie in der Stadtbücherei die Möglichkeit, die VR-Brille von Sony zu testen. Gehen Sie mit uns auf Reisen, fahren Sie Achterbahn oder besuchen Sie Museen. Wir leiten Sie gerne an und betreuen Sie.
Jeden Dienstag von 14 – 17 Uhr im JuWel (UG)
Für alle von 12 bis 99 Jahren
20 Minuten pro Besucher
Jeden Dienstag in der Zeit zwischen 14 - 17 Uhr können Interessierte ab 12 Jahren erste Erfahrungen mit einer VR-Brille machen. Keine Anmeldung erforderlich
Veranstalter: Stadtbücherei Münster
Veranstaltungsort:
Stadtbücherei Münster, JuWel, Alter Steinweg 11

Das literarische Kaffeehaus
Mittwoch, 7.2., von 15.30 – 16.30 Uhr
Raschelnde Zeitungen, hitzige Diskussionen, der Duft von Kaffee, Plüschbänke um Marmortische, Thonet-Stühle auf scharrendem Parkett, Spiegel, die das Licht reflektieren: Willkommen im Wiener Kaffeehaus! Besonders in der Zeit der Wiener Moderne, dem Fin de Siècle, war das Kaffeehaus eine kulturelle Institution, die auch eine Funktion als literarische Werkstätte erfüllte. Zwischen 1870 und 1920 erlebte die österreichische Hauptstadt eine künstlerische Blütezeit. Dabei diente das Café vielen Autoren als Inspiration für Sozialstudien, Gelegenheitsliteratur und Feuilletons. Literatur wurde als Zeitvertreib betrieben und viele Texte sind Kurzformen, oft fragmentarisch, flüchtige Notizen und umgeformte Gespräche. Die Germanistin und Literaturwissenschaftlerin Sabine Förster gibt Einblicke in die Wiener Kaffeehauskultur und stellt bedeutende Stammgäste wie Peter Altenberg, Egon Erwin Kisch, Arthur Schnitzler und Stefan Zweig mit ihren Texten und Biografien vor. Eintritt frei
Veranstalter
: Stadtbücherei Münster
Veranstaltungsort:
Stadtbücherei Münster, Kulturetage, Alter Steinweg 11

Infostand und Beratung: FreiwilligenAgentur
Mittwoch, 7.2. / 21.2. und 28.2., von 10.30 – 13 Uhr
Die FeiwilligenAgentur berät auch in der Innenstadt. Noch bis Ende Februar sind wir jeden Mittwoch von 10.30 - 13 Uhr im Foyer der Stadtbücherei am "Alten Steinweg 11" vor Ort. Ein Ehrenamtsteam berät dort interessierte Bürger zum freiwilligen Engagement.
Veranstalter: Freiwilligenagentur Münster
Veranstaltungsort: Stadtbücherei Münster, Foyer, Alter Steinweg 11


Infostand: Voll ist out!
Freitag, 9.2., von 15 – 19 Uhr und 10.2., von 10 – 14 Uhr
Alkohol ist immer und überall ein Thema. Was Jugendliche wissen müssen, aber auch Tipps und Anregungen für Eltern, Fachkräfte sowie für Handel und Gastronomie bietet der Infostand.
Veranstalter: Drogenhilfe - Fachdienst Suchtprävention - des Amtes für Kinder, Jugendliche und Familien der Stadt Münster
Veranstaltungsort: Stadtbücherei Münster, Foyer
Alter Steinweg 11

Stammtisch des Freundeskreises
Mittwoch, 14.2., um 17 Uhr
Die Mitglieder des Freundeskreises treffen sich jeweils am zweiten Mittwoch des Monats zum Stammtisch. Im Café CoLibri der Stadtbücherei Münster bietet sich die Gelegenheit, den Freundeskreis kennenzulernen und miteinander ins Gespräch zu kommen.
Veranstalter
: Freundeskreis der Stadtbücherei Münster e. V.
Veranstaltungsort:
Café Colibri, Alter Steinweg 11

Literaturtreff im Aaseemarkt
Donnerstag, 15.2., um 19 Uhr
In geselliger Runde wird nicht nur über mehrdeutige Textstellen diskutiert oder der biographische Hintergrund des Autors erörtert, sondern es werden vor allem spontane Eindrücke beim Lesen und Querverbindungen zu anderen Texten oder zum Leben gesammelt. Der Literaturkreis ist offen gestaltet, so dass jeder ohne Anmeldung mitmachen darf. Begleitet wird der Leseabend von der Organisatorin Dr. Maria Horsthemke. Eintritt frei
Veranstalter
: Förderverein für die Stadtteilbücherei im Aaseemarkt e.V.
Veranstaltungsort:
Bücherei im Aaseemarkt, Goerdelerstraße 51-53


"Tag und Nacht" - die neue Ausgabe von Münsters Literaturzeitschrift "Am Erker"

Die einen sind lichtscheu, die anderen nachtblind, und der Nacktmull lebt ohnehin unter Tage. Bei Nacht sind alle Katzen grau, bei Lichte besehen aber stellen sich die Dinge oft ganz anders dar. Dann das Zwielicht in all seinen Schattierungen. Naturschauspiele, vom grauenden Morgen über die erbarmungslos lotrecht niederbrennende, schließlich orangerot im spiegelnden Meer versinkende Sonne bis zum Schlottern in der Polarnacht ...
Dem Thema "Tag und Nacht" widmet sich die neue Ausgabe von Münsters Literaturzeitschrift "Am Erker". Das Heft wird in der Bücherei im Aaseemarkt. Es lesen Frank Lingnau und Rudolf Gier-Seibert.
Freitag, 23. Februar, um 20 Uhr in der Bücherei im Aaseemarkt,
Goerdelerstr. 51 - 53, 48151 Münster


Bücherflohmarkt des Freundeskreises der Stadtbücherei

Samstag, 24.2., von 11 – 16 Uhr
Der Freundeskreis unterstützt die Stadtbücherei mit einem Bücherflohmarkt. Bücher für je einen Euro stehen bei gutem Wetter auf der Terrasse vor der Bücherei zur Auswahl bereit, sollte es regnen, zieht der Flohmarkt ins Foyer um. Mit dem Erlös wird die Anschaffung neuer Medien unterstützt.
Veranstalter: Freundeskreis der Stadtbücherei Münster e. V.
Veranstaltungsort:
Stadtbücherei Münster, Foyer, Alter Steinweg 11


Markus Kopf liest japanische Kurzgeschichten
Dienstag, 27.2., von 17 – 18 Uhr
Der Schauspieler liest die Geschichten "Im Dickicht" und "Rashomon" von Ryunosuke Akutagawa vor. Der Autor 1892 in Tokio geborene Autor wuchs in einer traditionsverbundenen Familie auf. Er studierte englische Literatur und arbeitete ab 1919 als freier Journalist und Schriftsteller. Akutagawa modernisierte die japanische Literatur, indem er als einer der ersten asiatischen Dichter den einheimischen Literaturstil mit der europäischen Literatur zu verbinden suchte. Erleben Sie Dichtung hautnah mit der beeindruckenden Stimme von Markus Kopf. Eintritt frei
Veranstalter: Stadtbücherei Münster
Veranstaltungsort: Stadtbücherei Münster, Kulturetage, Alter Steinweg 11

Nach oben

März

Literaturtreff im Aaseemarkt
Donnerstags, 1.3. und 15.3., um 19 Uhr
In geselliger Runde wird nicht nur über mehrdeutige Textstellen diskutiert oder der biographische Hintergrund des Autors erörtert, sondern es werden vor allem spontane Eindrücke beim Lesen und Querverbindungen zu anderen Texten oder zum Leben gesammelt. Der Literaturkreis ist offen gestaltet, so dass jeder ohne Anmeldung mitmachen darf. Begleitet wird der Leseabend von der Organisatorin Dr. Maria Horsthemke. Eintritt frei
Veranstalter
: Förderverein für die Stadtteilbücherei im Aaseemarkt e.V.
Veranstaltungsort:
Bücherei im Aaseemarkt, Goerdelerstraße 51-53


Adel verpflichtet – Krimisatire nach einer Novelle von Oscar Wilde
Freitag, 2.3., um 19.30 Uhr
Lauschsalon - Anja Bilabel
Die Erzählung über den irrwitzigen Versuch eines jungen Adligen, seinem Schicksal vorzubeugen. Mit treffsicherer Ironie und gespickt mit subtilen "Seitenhieben" auf die Gesellschaft fragt Oscar Wilde auf vergnügliche Weise an, welchen Zwängen und selbst gewählten Abhängigkeiten sich ein Mensch bereit ist auszusetzen… Eine sehr unterhaltende Krimisatire über einen unaufgeklärten Mord im alten England. Arrangiert von Anja Bilabel. Mit Musikeinspielern. Eintritt frei
Veranstalter
: Förderverein für die Stadtteilbücherei im Aaseemarkt e.V.
Veranstaltungsort:
Bücherei im Aaseemarkt, Goerdelerstraße 51-53
                            

Virtual Reality-Tag, Samstag, 3. März, Programm für die ganze Familie

  • Virtual Reality erleben
    10 – 16 Uhr, in der Eingangsetage
    Virtual Reality (VR) ist die Wahrnehmung der Wirklichkeit in einer virtuellen Umgebung. Die virtuelle Realität wird unser Leben absehbar verändern – und zwar in sehr vielen Bereichen: Kunst, Film, Musik, Forschung, Gesundheit, Journalismus und Industrie entdecken das Potenzial von Virtual Reality. Auch für Lernen und Wissensvermittlung eröffnen sich neue Welten. Zum Einsatz kommt dabei eine so genannte VR-Brille. Damit Sie sich einen Eindruck von den neuen technischen Möglichkeiten verschaffen können, haben Sie in der Stadtbücherei die Möglichkeit, die VR-Brille von Sony zu testen. Gehen Sie mit uns auf Reisen, fahren Sie Achterbahn oder besuchen Sie Museen. Wir leiten Sie gerne an und betreuen Sie.

    Die Mitarbeiter der Stadtbücherei sind natürlich immer dabei, wenn eine der Brillen benutzt wird. Aber einige der Brillen sind schwer und nicht für die Kopfgröße und den Augenabstand von Kindern designt. Darum schließen wir Kinder unter sechs Jahren von der Nutzung der ausgestellten VR- und AR-Brillen aus. Kinder von sechs bis einschließlich zwölf Jahren können die Brillen mit Zustimmung und im Beisein eines Erziehungsberechtigten für kurze Demos nutzen.


  • VR–Brillen einfach selber machen
    11 Uhr, in der Kinderbücherei
    Der Bau einer Papp-VR-Brille ist eine ziemlich coole Idee. Anstelle einer Datenbrille wie zum Beispiel der Sony VR-Brille, verwendet man einfach eine Halterung aus Pappe, in die man das Smartphone als Bildschirm setzt. Das einzige was man noch zusätzlich benötigt sind zwei optische Linsen aus Kunststoff und schon kann man in virtuelle Welten "tauchen".
    Für Kinder ab 8 Jahren.
    Anmeldungen sind erforderlich unter: Telefon 02 51/4 92-42 43

  • VR–Brillen einfach selber machen
    13 Uhr, im JuWel
    Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die Virtual Reality-Brille zum Selberbauen. Diese ermöglicht es einem, sich mit einem Smartphone und passender VR-App überall in einem 360° Panorama umzusehen. Während der Veranstaltung wird die VR-Brille gebastelt und verschiedene kostenlose VR-Angebote ausprobiert.
    Für Interessierte ab 12 Jahren.
    Anmeldungen sind erforderlich unter: juwel(at)stadt-muenster.de,
    Telefon 02 51/4 92-42 45, Whatsapp: 01 63 / 46 75 78 5

  • VR–Brillen einfach selber machen
    15 Uhr, im JuWel
    Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die Virtual Reality-Brille zum Selberbauen. Diese ermöglicht es einem, sich mit einem Smartphone und passender VR-App überall in einem 360 Panorama umzusehen. Während der Veranstaltung wird die VR Brille gebastelt.
    Inklusives Angebot mit der Lebenshilfe Münster.
    Anmeldungen sind erforderlich unter: juwel(at)stadt-muenster.de,
    Telefon 02 51/4 92-42 45, Whatsapp: 01 63 / 46 75 78 5

  • Quiver
    10 – 11 Uhr und 14 - 15 Uhr, in der Kinderbücherei
    Augmented Reality ist das "Zufügen von digitalen Elementen zur Realität". Wäre es nicht toll, selbst gemalte Bilder zum Leben zu erwecken?
    Genau das ermöglicht die Kreativ-App "Quiver". Wie das? Ganz einfach: Erst eine Quiver-Ausmalvorlage aussuchen und dann beim Ausmalen seiner Fantasie freien Lauf lassen. Mit der App wird dann das Bild animiert: Ein Vogel spaziert über das Papier, aus einem Vulkan fließt Lava, beim Feuerwehrwagen wird die Leiter ausgefahren und es spritzt Löschwasser aus dem Schlauch. Für Kinder ab 6 Jahren.

  • Alice im Wunderland AR-Quest
    12 – 13 Uhr, im JuWel.
    Du kannst das Wunderland genau hier betreten. Schau, da ist ein Loch im Boden. Das weiße Kaninchen kommt heraus. Folge ihm! Öffne das Portal zum Wunderland und gehe hindurch.
    Die Bücherei verwandelt sich dann in den Wald, wo vormals Alice eingeschlafen ist. Auf dem Boden, besser gesagt, aus Löchern im Boden springen plötzlich Märzhasen heraus, mal eröffnen sich Portale in andere Realitäten. Der Spieler muss sich im Raum bewegen um einige Aufgaben zu erledigen.
    Für Interessierte ab 8 Jahren.


Literaturforum: Hemingway, "Der alte Mann und das Meer"
Montag, 5.3., von 19 – 21 Uhr
Ein Treff für lesebegeisterte Erwachsene zur gemeinsamen Diskussion von zeitgenössischer oder tradierter Prosa unter der Leitung von Margarete Andersson. Dieses Mal geht es um Ernest Hemingway, "Der alte Mann und das Meer". Eintritt frei
Veranstalter
: Förderverein Bücherei Hansa e.V.
Veranstaltungsort:
Bücherei am Hansaplatz, Wolbecker Str. 97


Diktatoren als Türsteher Europas. Wie die EU ihre Grenzen nach Afrika verlagert
Montag, 5.3., von 19.30 – 22 Uhr
Europa zieht seine Grenzen durch Afrika. Migrationskontrolle ist in der EU zu einer Frage von höchster innenpolitischer Bedeutung geworden. Mit Hochdruck baut sie daher ihre Beziehungen zu den Regierungen auf dem afrikanischen Kontinent aus. Diese sollen ihre Bürger daran hindern, nach Europa zu gelangen. Die EU bietet dafür Militär- und Wirtschaftshilfe in Milliardenhöhe. Sie arbeitet mit Regimen zusammen, die schwere Menschenrechtsverletzungen begehen, und bildet deren Polizei und Armeen aus. Die Bewegungsfreiheit in Afrika wird eingeschränkt, Entwicklungshilfe wird umgewidmet und an Bedingungen geknüpft: Wer Migranten aufhält, bekommt dafür Geld. Am meisten profitieren IT-Unternehmen sowie Rüstungs- und Sicherheitskonzerne in Europa. Seit Jahren recherchieren Simone Schlindwein und Christian Jakob zu diesem Thema. Ihr Buch ist die erste umfassende Darstellung der neuen europäischen Afrikapolitik. "Von geschützten Grenzen und der Öffnung der Märkte träumt die EU. Von geschützten Märkten und offe-nen Grenzen träumt Afrika. Solange dieses Interessensdilemma nicht gelöst ist, wird es keine echte Partner-schaft geben." Christian Jakob, Simone Schlindwein
Eintritt frei
Veranstalter: GGUA Flüchtlingshilfe e.V.
Veranstaltungsort: Stadtbücherei Münster, Zeitungslesesaal, Alter Steinweg 11

Virtual Reality erleben
Dienstags, 6.3. / 13.3. / 20.3. / 27.3., von 14 – 17 Uhr
Virtual Reality (VR) ist die Wahrnehmung der Wirklichkeit in einer virtuellen Umgebung. Die virtuelle Realität wird unser Leben absehbar verändern – und zwar in sehr vielen Bereichen: Kunst, Film, Musik, Forschung, Gesundheit, Journalismus und Industrie entdecken das Potenzial von Virtual Reality. Auch für Lernen und Wissensvermittlung eröffnen sich neue Welten. Zum Einsatz kommt dabei eine so genannte VR-Brille. Damit Sie sich einen Eindruck von den neuen technischen Möglichkeiten verschaffen können, haben Sie in der Stadtbücherei die Möglichkeit, die VR-Brille von Sony zu testen. Gehen Sie mit uns auf Reisen, fahren Sie Achterbahn oder besuchen Sie Museen. Wir leiten Sie gerne an und betreuen Sie.
Jeden Dienstag von 14 – 17 Uhr im JuWel (UG)
Für alle von zwölf bis 99 Jahren
20 Minuten pro Besucher
Jeden Dienstag in der Zeit zwischen 14 - 17 Uhr können Interessierte ab zwölf Jahren erste Erfahrungen mit einer VR-Brille machen. Keine Anmeldung erforderlich
Veranstalter: Stadtbücherei Münster
Veranstaltungsort:
Stadtbücherei Münster, JuWel, Alter Steinweg 11


Wie ich die Poetry-Parties nach Münster holte
Lesung mit Renate Rave-Schneider
Mittwoch, 7.3. von 17 – 18 Uhr
Vor zwei Jahrzehnten organisierte die Autorin die erste "Poetry Party" in Münster. Im Düsseldorfer Heinrich-Heine-Haus hatte sie diese Form des schnellen Wechsels von vorgetragener Dichtkunst und Musik kennengelernt. Inzwischen sind die Veranstaltungen zur Institution geworden. Wie alles im April 1996 begann, wird Renate Rave-Schneider aus ihrer Autobiografie "Mond über dem Heinrich-Heine-Haus" vorlesen.
Veranstalter: Stadtbücherei Münster
Veranstaltungsort: Stadtbücherei Münster, Kulturetage, Alter Steinweg 11


Infostand: Frauen-Notruf
Donnerstag, 8.3., von 11 – 13 Uhr
Der Frauen-Notruf bietet Beratung und Unterstützung für betroffene Frauen und Mädchen sowie für unterstützende/begleitende Bezugspersonen und Fachkräfte an. Auf diesen Seiten stellen wir Ihnen unsere Angebote und unsere Arbeit vor. Sie finden hier weiterreichende Informationen zum Thema Vergewaltigung/sexualisierte Gewalt. Und wir greifen Fragen auf, die sich Betroffene und Vertrauenspersonen oftmals stellen. Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht die Beratung und Unterstützung für Frauen und Mädchen, die Opfer von sexualisierter Gewalt wurden, sexualisierte Gewalt unmittelbar erfahren oder befürchten. Sie können alle Beratungsangebote anonym und kostenfrei annehmen. 
Veranstalter
: Frauen-Notruf Münster e.V.
Veranstaltungsort:
Stadtbücherei Münster, Foyer, Alter Steinweg 11

Infostand: Zartbitter Münster e.V.
Samstag, 10.3., von 11 – 14 Uhr
Beratungsstelle gegen sexualisierte Gewalt für Jugendliche ab 14 Jahren, Frauen und Männer.
Veranstalter
: Zartbitter Münster e.V.
Veranstaltungsort:
Stadtbücherei Münster, Foyer, Alter Steinweg 11
 

Ausstellung: Vielfalt ist unsere Stärke - Münsteraner Wochen gegen Rassismus
Montag, 12.3. – 25.3., zu den Öffnungszeiten der Stadtbücherei
Ausstellungseröffnung mit Stehcafé und Anwesenheit einiger Protagonisten.
Aus 30 verschiedenen Herkunftsländern kommen die Menschen mit und ohne Behinderung, die bei Westfalenfleiß arbeiten. Auf einer Weltkarte sind diese Länder mit ihren landesflaggen markiert. Einige der Personen erzählen die Geschichte ihrer Ankunft, ihrer Aufnahme und ihrer gelungenen Integration in Deutschland. Die Geschichten werden anhand von Portraits und Texttafeln präsentiert.
Die Ausstellung findet statt im Rahmen der Münsteraner Wochen gegen Rassismus und ist vom 12. - 25. März zu sehen.
Veranstalter: Westfalenfleiß GmbH
Veranstaltungsort:
Stadtbücherei Münster, Eingangsetage, Alter Steinweg 11
 

Poetry Slam gegen Rassismus - Münsteraner Wochen gegen Rassismus
Dienstag, 13.3., von 17 – 18 Uhr
Im Rahmen der Münsteraner Wochen gegen Rassismus lädt die Stadtbücherei zu einem Poetry Slam ein. Vier hervorragende Slam-Poeten treten mit ihrer Prosa und Lyrik auf der Bühne freundschaftlich gegeneinander an. Zu ihnen gehören Frederic Allerdisse aus Haltern, August Klar aus Paderborn, Achim Leufker aus Rheine und Johannes Wiesenhöfer aus Mettingen. Ihre Texte sind mal humorvoll, mal nachdenklich, kritisch oder satirisch. Am Ende bestimmt das Publikum durch Applaus den Sieger. Durch die Veranstaltung führt der TatWort-Moderator Andreas Weber.
Die Eintrittskarten sind in der Stadtbücherei (dienstags – samstags) im Vorverkauf für 1 € erhältlich.
Veranstalter
: Stadtbücherei Münster
Veranstaltungsort:
Stadtbücherei Münster, Zeitungslesesaal, Alter Steinweg 11
 

Stammtisch des Freundeskreises
Mittwoch, 14.3., um 17 Uhr
Die Mitglieder des Freundeskreises treffen sich jeweils am zweiten Mittwoch des Monats zum Stammtisch. Im Café CoLibri der Stadtbücherei Münster bietet sich die Gelegenheit, den Freundeskreis kennenzulernen, miteinander ins Gespräch zu kommen und Informationen über Projekte des Freundeskreises auszutauschen. Haben Sie Interesse am Freundeskreis? Dann sind Sie herzlich eingeladen, am Stammtisch teilzunehmen.
Veranstalter: Freundeskreis der Stadtbücherei Münster e. V.
Veranstaltungsort:
Café Colibri, Alter Steinweg 11 


Infostand TravelWorks
Donnerstag, 15.3., von 15 - 19 Uhr
TravelWorks vermittelt Auslandsaufenthalte vornehmlich an Jugendliche und junge Erwachsene unter dem Motto "Arbeiten, Lernen und Helfen im Ausland".
Veranstalter
: TravelWorks
Veranstaltungsort: Stadtbücherei Münster, Foyer, Alter Steinweg 11


Highlights der Leipziger Buchmesse
Mittwoch, 21.3. von 16.30 – 17.30 Uhr
Der Frühling ist da und mit ihm viele aktuelle Buchtitel. Andrea Scheidemann und Peter Seiler von der Buchhandlung "Schatzinsel" haben sie gelesen und stellen Ihnen herausragende Romane für Erwachsen sowie sehenswerte Bilderbücher und spannende Kinder- und Jugendbücher vor.
Veranstalter: Stadtbücherei Münster in Koop. mit der Buchhandlung Schatzinsel
Veranstaltungsort:
Stadtbücherei Münster, Kulturetage, Alter Steinweg 11

Unicef Grußkartenverkauf
Samstag, 24.3., von 10 – 18 Uhr
Unicef: Infostand und Grußkartenverkauf
Veranstalter
: Unicef
Veranstaltungsort:
Stadtbücherei Münster, Foyer, Alter Steinweg 11

Bücherflohmarkt des Freundeskreises der Stadtbücherei
Samstag, 31.3. von 11 – 16 Uhr
Der Freundeskreis unterstützt die Stadtbücherei mit einem Bücherflohmarkt. Bücher für je einen Euro stehen bei gutem Wetter auf der Terrasse vor der Bücherei zur Auswahl bereit, sollte es regnen, zieht der Flohmarkt ins Foyer um. Mit dem Erlös wird die Anschaffung neuer Medien unterstützt. Veranstalter: Freundeskreis der Stadtbücherei Münster e. V. Veranstaltungsort: Stadtbücherei Münster, Foyer, Alter Steinweg 11

Nach oben

 

Zusatzinfos

Ansprechpartnerin Öffentlichkeitsarbeit

Andrea Kreuzheck

Tel. 02 51/4 92-42 39



Online-Katalog