Stadt Münster: Stadtbücherei - Für Erwachsene

Seiteninhalt

Veranstaltungen


März

Lesung "Leben ohne Bedauern"
Mittwoch, 1.3., von 19.30 – 21 Uhr
In seinem Buch "Leben ohne Bedauern" erzählt Arnaud Maitland die bewegende Geschichte seiner an Alzheimer erkrankten Mutter. Es ist ein trostreiches, überzeugendes und anrührendes Buch über die Auseinandersetzung mit dem Thema Vergänglichkeit. Wie ein roter Faden zieht sich die Lebensgeschichte einer Mutter durch das Buch – einer gesunden, glücklichen Frau, die im Alter an Alzheimer erkrankte. All die Emotionen, die bei einem solchen Abbau frei werden − Hilflosigkeit, Schuldgefühle, Wut, Unverständnis, Ohnmacht und Angst − werden in diesem Buch aus Sicht der tibetisch buddhistischen Lehren beleuchtet. Alles dreht sich um das Entwickeln des Bewusstseins, sodass wir erkennen, dass wir jeder Situation eine positive Wendung geben können − auch in Zeiten von Krankheit und Alter. Arnaud Maitland arbeitet seit vielen Jahren mit dem tibetischen Lama Tarthang Tulku Rinpoche in den USA zusammen. In diesem Buch vermittelt er die Erkenntnisse aus seiner langjährigen Praxis des tibetischen Buddhismus auf sehr persönliche Weise anhand der Erfahrungen im Laufe des Sterbeprozesses seiner Mutter. Das Buch ist bereits in sechs Sprachen erschienen und wird ab dem 20. März auch in deutscher Sprache im Buchhandel erhältlich sein.
Eintritt 5 €, ermäßigt 2,50 €
Veranstalter: Kum Nye Gruppe Münster
Veranstaltungsort: Stadtbücherei Münster, Zeitungslesesaal, Alter Steinweg 11

Literaturtreff
Donnerstag, 2.3., um 19 Uhr
In geselliger Runde wird nicht nur über mehrdeutige Textstellen diskutiert oder der biographische Hintergrund des Autors erörtert, sondern es werden vor allem spontane Eindrücke beim Lesen und Querverbindungen zu anderen Texten oder zum Leben gesammelt. Der Literaturkreis ist offen gestaltet, so dass jeder ohne Anmeldung mitmachen darf. Begleitet wird der Leseabend von der Organisatorin
Dr. Maria Horsthemke.
Eintritt frei
Veranstalter: Förderverein für die Stadtteilbücherei im Aaseemarkt e.V.
Veranstaltungsort: Bücherei im Aaseemarkt, Goerdelerstraße 51-53

Lesung Ralf Fritzsche, Überstunden der Einsamkeit
Freitag, 3.3., um 20 Uhr
Ralf Fritzsche, Autor aus Münster, stellt in der Bücherei am Hansaplatz seinen Roman "Überstunden der Einsamkeit" vor. Olaf verbringt seinen Urlaub in der Waldhütte eines Verwandten. Damit beginnt einer spannende Zeit für ihn. Er tritt in einen Dialog mit seiner Umgebung - der Natur, aber vor allem mit sich selbst. Er lässt sein Leben Revue passieren, indem er Begegnungen auf seinem Lebensweg in Beruf, Familie, bei Freunden und in Beziehungen zum anderen Geschlecht akribisch betrachtet. (Dabei stellt sich eine grundlegende Frage: Ist alles, was er erlebte, nur eine Zufall gewesen oder gibt es einen geheimen roten Faden in all diesen Ereignissen? In ihm erwächst in einer träumerischen Einsamkeit ein Glücksgefühl, welches verbunden ist, mit der ihn umgebenden Natur und fernab der sozialen Lebenswirklichkeit.)
Eintritt frei
Veranstalter: Förderverein Bücherei Hansa e.V.
Veranstaltungsort: Bücherei am Hansaplatz, Wolbecker Str. 97


Infostand zum Bürgerforum Münster Klimaschutz 2050

Samstag, 4.3., von 10 - 16 Uhr
Infostand Samstag den 4.3. in der Stadtbücherei zum Bürgerforum Münster Klimaschutz 2050 Das Bürgerforum Münster Klimaschutz 2050 – Gemeinsam auf 100% möchte alle interessierten Bürgerinnen und Bürger dazu einladen, in einer Themenwoche vom 31. März bis 8. April gemeinsam Münsters klimaneutrale Zukunft zu formen. Am Samstag, 4. März, beantworten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Koordinierungsstelle für Klima und Energie der Stadt Münster gerne Ihre Fragen rund um das Bürgerforum im Foyer der Stadtbücherei Münster und nehmen Ihre Anmeldungen dazu entgegen. Weitere Informationen zum Bürgerforum Münster Klimaschutz 2050 vom 31. März bis 8. April erhalten Sie unter www.klimaschutz.muenster.de.
Veranstalter: Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit
Veranstaltungsort: Stadtbücherei Münster, Zeitungslesesaal, Alter Steinweg 11

Literaturforum
Montag, 6.3., von 19 – 21 Uhr  
Der Treff für lesebegeisterte Erwachsene zur gemeinsamen Diskussion von zeitgenössischer oder tradierter, klassischer Prosa. Im März lädt Margarete Andersson zur gemeinsamen Suche nach Lektüre für die weiteren Termine des Literaturforums 2017 ein. Auch neue Mitglieder sind mit ihren Buchvorschlägen herzlich willkommen.
Eintritt frei
Veranstalter:
Förderverein Bücherei Hansa e.V.
Veranstaltungsort:
Bücherei am Hansaplatz, Wolbecker Str. 97

Vortrag Situation der Flüchtlinge in Griechenland
Dienstag, 7.3., von 19.30 – 21.30
Es ist kalt geworden in Europa, sogar sehr kalt. Dies bekommen gegenwärtig geflüchtete und gestrandete Menschen in Griechenland am härtesten zu spüren: In den Militärcamps und auf den Straßen Griechenlands, gefangen zwischen traumatisierenden Erinnerungen an den Krieg, der sie aus ihrer Heimat trieb und der quälenden Ungewissheit, vielleicht niemals das Ziel ihrer schier endlosen Reise zu erreichen. Ausgelöst durch den am 20. März unterzeichneten Flüchtlings-Deal mit der Türkei, sitzen aktuell mehr als zehntausende Geflüchtete in übervollen Lagern fest. Die Situation scheint aussichtslos, da die Grenzen dicht sind und die Weiterreise ebenfalls durch weitere Faktoren erschwert wird. Doch das sich ehrenamtlich engagierende Bündnis "Münster –Stadt der Zuflucht" gibt sich mit dieser Situation nicht zufrieden und will durch einen Ratsbeschlusseine Aufnahme von Geflüchteten durch die Stadt Münster erwirken. In Zusammenarbeit mit der Hilfsorganisation "Cars of Hope" aus Wuppertal wird es nicht nur einen Vortrag über die aktuelle Situation in Griechenland geben, es wird auch über Chancen und Perspektiven diskutiert, dieses Vorhaben in die Tat umzusetzen.
Eintritt frei
Veranstalter:
Bündnis "Münster - Stadt der Zuflucht"
Veranstaltungsort:
Stadtbücherei Münster, Zeitungslesesaal, Alter Steinweg 11

Amnesty International: Infostand
Samstag, 7.3. und 14.3., von 14 - 18 Uhr
Amnesty International ist eine Mitgliederorganisation mit mehr als sieben Millionen Mitgliedern und Unterstützerinnen und Unterstützer in über 150 Ländern der Welt.
Veranstalter: Amnesty International
Veranstaltungsort: Stadtbücherei Münster, Foyer, Alter Steinweg 11

Stammtisch des Freundeskreises
Mittwoch, 8.3., um 17 Uhr
Die Mitglieder des Freundeskreises treffen sich jeweils am zweiten Mittwoch des Monats zum Stammtisch. Im Café CoLibri der Stadtbücherei Münster bietet sich die Gelegenheit, den Freundeskreis kennenzulernen, miteinander ins Gespräch zu kommen.
Veranstalter: Freundeskreis der Stadtbücherei Münster e. V.
Veranstaltungsort:
Café Colibri, Alter Steinweg 11

Lesung aus "Hiob" von Joseph Roth
Mittwoch, 8.3., von 17 – 18 Uhr
Der 1930 erschienene "Roman eines einfachen Mannes" beschreibt das Leben des jüdischen Thoralehrers Mendel Singer, dessen Glaube immer wieder auf eine harte Probe gestellt wird, bis er am Ende seines Lebens die Gnade Gottes erfährt.
Es liest der Schauspieler Markus Kopf.
Eintritt frei
Veranstalter: Stadtbücherei Münster
Veranstaltungsort: Stadtbücherei Münster, Kulturetage, Alter Steinweg 11


Nacht der Bibliotheken
Freitag, 10.3., von 10 – 23 Uhr
Zur landesweiten "Nacht der Bibliotheken" am Freitag, 10. März, bespielt die Stadtbücherei am Alten Steinweg das ganze Haus. Getreu dem Motto "The Place to be" präsentiert sie sich als gefragter Treff mit Wohlfühlfaktor für alle Münsteranerinnen und Münsteraner. Von 16.30 bis 23 Uhr lädt das Bücherei-Team Jung und Alt zum Mitmachen, Zuhören, Träumen, Feiern und Spielen ein - wie in einem großen Wohnzimmer. Zum Veranstaltungsprogramm
Veranstalter: Stadtbücherei Münster
Veranstaltungsort: Stadtbücherei Münster, Alter Steinweg 11


Zartbitter: Infostand

Samstag, 11.3., von 11 - 14 Uhr
Beratungsstelle gegen sexualisierte Gewalt für Jugendliche ab 14 Jahren, Frauen und Männer.
Zartbitter berät Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen und Behinderungen ab 14 Jahren.
Veranstalter: Zartbitter Münster e.V.
Veranstaltungsort:
Stadtbücherei Münster, Foyer, Alter Steinweg 11

Ab heute gesund und lecker ... Gute Tipps zur Ernährung in der Schwangerschaft und Stillzeit
Samstag, 11.3., von 14 – 15.30 Uhr
Damit Mutter und Kind von Anfang an optimal versorgt sind, ist eine bewusste Ernährung jetzt für viele schwangere Frauen nochmals wichtiger. Wie diese im Alltag am besten umgesetzt werden kann und worauf noch zu achten ist, erfahren Sie in einem Workshop mit Jana Schmidt, Hebamme und Ernährungsberaterin.
Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich.
Veranstalter:
donum vitae e.V.
Veranstaltungsort: Bücherei im Aaseemarkt, Goerdelerstraße 51-53

Buchpräsentation: Elisabeth Hömberg - Dein Volk ist mein Volk
Montag, 13.3., von 20 - 21.30 Uhr
Die Kanadierin Elisabeth Hömberg hat den Zweiten Weltkrieg im Münsterland erlebt, dessen Landschaft sie geliebt hat, während sie unter den Menschen immer eine Fremde blieb. In der anschließenden Besatzungszeit kamen ihr dann manchmal ihre englischen Landsleute wie Feinde vor. Jetzt erscheint ihr Tagebuch erstmals in deutscher Sprache. Es verblüfft durch die Aktualität der Gedanken und die Lebendigkeit der Schilderungen vom Alltag in der Kriegs- und Nachkriegszeit in Deutschland. Der Perspektivwechsel gehört bei ihr zur Lebensgrundlage und die Verschiebung von Freund-Feind-Kategorien zur Biografie. Sie war verheiratet mit dem Münsteraner Geschichtsprofessor Albert Hömberg. 1950 veröffentlichte sie ihr Tagebuch erstmals in englischer Sprache. Ihre Tätigkeit als Dolmetscherin bei der Militärregierung in Münster bescherte der Elisabeth Hömberg unter anderem die Begegnung mit dem berühmten Münsteraner Kardinal Clemens August Graf von Galen, dessen legendäre Predigten sie selbst 1941 an ihrem Wohnort Münster-Roxel kopiert und verteilt hatte.
Es liest Hannes Demming.
Veranstalter: Aschendorff Verlag
Veranstaltungsort: Stadtbücherei Münster, Zeitungslesesaal, Alter Steinweg 11

Mitgliederversammlung
Dienstag, 14.3., von 19.30 – 22.30 Uhr
Mitgliederversammlung des Bündnis 90/DIE GRÜNEN/GAL Münster
Eintritt frei
Veranstalter: Bündnis 90/Die Grünen/GAL Münster
Veranstaltungsort: Stadtbücherei Münster, Zeitungslesesaal, Alter Steinweg 11

Literaturtreff
Donnerstag, 16.3., um 19 Uhr
In geselliger Runde wird nicht nur über mehrdeutige Textstellen diskutiert oder der biographische Hintergrund des Autors erörtert, sondern es werden vor allem spontane Eindrücke beim Lesen und Querverbindungen zu anderen Texten oder zum Leben gesammelt. Der Literaturkreis ist offen gestaltet, so dass jeder ohne Anmeldung mitmachen darf. Begleitet wird der Leseabend von der Organisatorin
Dr. Maria Horsthemke.
Eintritt frei
Veranstalter: Förderverein für die Stadtteilbücherei im Aaseemarkt e.V.
Veranstaltungsort: Bücherei im Aaseemarkt, Goerdelerstraße 51-53


Die haben gedacht, wir waren das. Migrant*innen über rechten Terror und Rassismus
Donnerstag, 16.3., von 20 - 22 Uhr
Die Mordserie des "NSU" wurde von staatlichen Stellen jahrelang falsch interpretiert. "Ausländer" wurden zuerst als Täter definiert – Folge eines strukturellen Rassismus‘ staatlicher Organe? Zu dieser Frage und zu ihrer eindeutigen Beantwortung gelangt ein Sammelband, der im Herbst 2016 im PapyRossa-Verlag erschienen ist und den Titel dieser Veranstaltung liefert. In einer multikulturellen Gesprächsrunde, der auch eine der Herausgeber*innen, Bahar Aslan, angehört, wird sich dem Thema genähert und versucht, die "deutschen Verhältnisse" im 21. Jahrhundert aus der Perspektive von Migrant*innen zu beschreiben. Moderiert wird die Veranstaltung von Edo Schmidt, Leiter des sozialpädagogischen Fanprojektes "FANport Münster".
Eintritt frei
Veranstalter: FANport Münster - Outlaw GmbH
Veranstaltungsort: Stadtbücherei Münster, Zeitungslesesaal

Trialog: Infostand
Samstag, 18.3., von 11 – 14 Uhr
Trialog unterstützt Familien, Eltern, Alleinerziehende, Kinder und Jugendliche, die vom Thema "Trennung und Scheidung" betroffen sind.
Veranstalter:
Trialog - Beratungsstelle bei Familienkrisen, Trennung und Scheidung e.V.
Veranstaltungsort:
Stadtbücherei Münster, Foyer, Alter Steinweg 11


Lesung mit Rosa Yassin Hassan

Mittwoch, 22.3., von 19.30 – 21.30 Uhr
Lesung mit anschließender Diskussionsrunde
Eintritt frei
Veranstalter: AFAQ e.V. -Verein für kulturelle und gesellschaftliche Zusammenarbeit
Veranstaltungsort: Stadtbücherei Münster, Zeitungslesesaal, Alter Steinweg 11

Hoffnungsschimmer-Projekt in der Bücherei im Aaseemarkt
Freitag, 24.3., um 19 Uhr
"Wenn wir die Hoffnung verlieren, müssen wir in uns eine neue Farbe, einen neuen Klang oder ein neues Wort erfinden ..." Die Autorin Marion Lohoff-Börger, die Fotodesignerin Stefanie Perkuhn und die Musiktherapeutin Sabine Conradi-Hinz laden ein, durch Worte, Bilder und Klänge zu erfahren, wie ein Hoffnungsschimmer in uns aufleuchten kann. Nach Gedichten und meditativer Musik eines Monochords, gibt es die Möglichkeit, bei einem Glas Wein die Bilder in einer kleinen Ausstellung zu betrachten, miteinander ins Gespräch zu kommen und vielleicht einen winzigen Hoffnungsschimmer mit nach Hause zu nehmen.
Eintritt frei
Veranstalter: Stadtbücherei Münster
Veranstaltungsort: Bücherei im Aaseemarkt, Goerdelerstraße 51-53

Bücherflohmarkt des Freundeskreises
Samstag, 25.3., von 11 – 16 Uhr
Der Freundeskreis unterstützt die Stadtbücherei mit einem Bücherflohmarkt. Bücher für je einen Euro stehen bei gutem Wetter auf der Terrasse vor der Bücherei zur Auswahl bereit, sollte es regnen, zieht der Flohmarkt ins Foyer um. Mit dem Erlös wird die Anschaffung neuer Medien unterstützt.
Veranstalter: Freundeskreis der Stadtbücherei Münster e. V.
Veranstaltungsort: Stadtbücherei Münster, Foyer, Alter Steinweg 11

Highlights der Leipziger Buchmesse
Mittwoch, 29.3., von 16.30 – 17.30 Uhr
Das Team der Buchhandlung "Schatzinsel"  stellt Ihnen lesenswerte neue Romane sowie herausragende Kinder- und Jugendbücher vor.
Eintritt frei
Veranstalter: Stadtbücherei Münster
Veranstaltungsort: Stadtbücherei Münster, Kulturetage, Alter Steinweg 11

Nach oben

April

Infostand: Therapieinstitut Mitte
Samstag, 1.4., von 10 – 15 Uhr
Um die Arbeit und das Angebot des Institutes in Münster und den umliegenden Kreisen bekannter zu machen, organisiert das Therapieinstitut Mitte einen Infostand.
Veranstalter: Therapieinstitut Mitte
Veranstaltungsort: Stadtbücherei Münster, Foyer, Alter Steinweg 11

Literaturforum
Montag, 3.4., von 19 – 21 Uhr
Ein Treff für lesebegeisterte Erwachsene zur gemeinsamen Diskussion von zeitgenössischer oder tradierter Prosa unter der Leitung von Margarete Andersson. Dieses Mal wird "Unter einem Dach. Ein Syrer und ein Deutscher erzählen" von Amir Baitar und Henning Sußebach besprochen. Der "Zeit"-Redakteur nahm einen syrischen Flüchtling in sein Haus und seine Familie auf. Beide blicken in diesem Buch abwechselnd auf dieses Zusammenleben und reflektieren auf Augenhöhe, was ihnen zunächst fremd erschien.
Eintritt frei.
Veranstalter: Förderverein Bücherei Hansa e.V.
Veranstaltungsort: Bücherei am Hansaplatz, Wolbecker Str. 97

Schlaflos - To sleep or not to sleep - Eine literarische Zeit-, Leid- und Trostreise
Mittwoch, 5. 4., 16.30 – 17.30 Uhr
Die Liste der großen Schlaflosen in der Literatur ist lang. Ihre Aufzeichnungen legen Zeugnis ab von ihren Kämpfen, ihren Qualen, ihrem Ausgeliefertsein, aber auch ihren Listen und Experimenten, die sie erbittert, manchmal humorvoll anwenden, um den Furien der Nacht zu begegnen.
Mit Texten von Shakespeare, Peter Weiss, Mascha Kaléko, Friedrich Hollaender u.a.
Gelesen von Monica Leuer-Rose, ehemalige Dozentin der Sprecherziehung und Sprecherin.
Eintritt frei
Veranstalter: Stadtbücherei Münster
Veranstaltungsort: Stadtbücherei Münster, Kulturetage, Alter Steinweg 11

Eltern-LAN Eltern zocken Ego-Shooter mit Medienpädagogen
Donnerstag, 6.4., von 15 – 20 Uhr
Bei der "Eltern-LAN" erhalten die Erwachsenen die Möglichkeit, unter pädagogischer Anleitung Computerspiele selbst auszuprobieren, sich über Inhalte und Wirkungen virtueller Spielwelten zu informieren und mit Medienpädagogen darüber auszutauschen. Eine Veranstaltung der Stadtbücherei Münster in Kooperation mit der Bundeszentrale für politische Bildung.
Eintritt frei
Anmeldungen sind bis zum 23.03.17 unter folgender E-Mail möglich: juwel@stadt-muenster.de
Veranstalter: spielbar.de
Veranstaltungsort: Stadtbücherei Münster, JuWel, Alter Steinweg 11

Literaturtreff
Donnerstag, 6.4., um 19 Uhr
In geselliger Runde wird nicht nur über mehrdeutige Textstellen diskutiert oder der biographische Hintergrund des Autors erörtert, sondern es werden vor allem spontane Eindrücke beim Lesen und Querverbindungen zu anderen Texten oder zum Leben gesammelt. Der Literaturkreis ist offen gestaltet, so dass jeder ohne Anmeldung mitmachen darf. Begleitet wird der Leseabend von der Organisatorin Dr. Maria Horsthemke.
Eintritt frei
Veranstalter: Förderverein für die Stadtteilbücherei im Aaseemarkt e.V.
Veranstaltungsort: Bücherei im Aaseemarkt, Goerdelerstraße 51-53

Infostand: African Roots
Samstag, 8.4., von 11 – 16 Uhr
African Roots e.V. ist ein unabhängiger und gemeinnütziger Verein, der im Jahr 2015 in Münster gegründet wurde. Der Verein verfolgt insbesondere Projekte und Aktivitäten, die einer nachhaltigen Verbesserung der Bildungssituation in den Ländern Burkina Faso und Tansania dienen. Mit den Behörden und den Projekt-Koordinatoren vor Ort arbeitet der Verein an verschiedenen Bildungsvorhaben.
Veranstalter:
African Roots
Veranstaltungsort: Stadtbücherei Münster, Foyer, Alter Steinweg 11

Stammtisch des Freundeskreises
Mittwoch,12.4., um 17 Uhr
Die Mitglieder des Freundeskreises treffen sich jeweils am zweiten Mittwoch des Monats zum Stammtisch. Im Café CoLibri der Stadtbücherei Münster bietet sich die Gelegenheit, den Freundeskreis kennenzulernen und miteinander ins Gespräch zu kommen.
Veranstalter: Freundeskreis der Stadtbücherei Münster e. V.
Veranstaltungsort: Café Colibri, Alter Steinweg 11

Infostand - Amnesty International
Samstag, 15.4., von 10 – 18 Uhr
Amnesty ist Teil einer weltweiten Bewegung, die sich für den Schutz der Menschenrechte einsetzt - und zwar ganz konkret für Menschen in Gefahr.
Veranstalter: Amnesty International
Veranstaltungsort: Stadtbücherei Münster, Foyer, Alter Steinweg 11

Literaturtreff
Donnerstag, 20.4., um 19 Uhr
In geselliger Runde wird nicht nur über mehrdeutige Textstellen diskutiert oder der biographische In geselliger Runde wird nicht nur über mehrdeutige Textstellen diskutiert oder der biographische Hintergrund des Autors erörtert, sondern es werden vor allem spontane Eindrücke beim Lesen und Querverbindungen zu anderen Texten oder zum Leben gesammelt. Der Literaturkreis ist offen gestaltet, so dass jeder ohne Anmeldung mitmachen darf. Begleitet wird der Leseabend von der Organisatorin Dr. Maria Horsthemke.
Eintritt frei
Veranstalter: Förderverein für die Stadtteilbücherei im Aaseemarkt e.V.
Veranstaltungsort: Bücherei im Aaseemarkt, Goerdelerstraße 51-53

Infostand: Kinderschutzbund
Samstag, 22.4., von 11 – 15 Uhr
Die Kinderschutzarbeit des Vereins beinhaltet insbesondere konkrete Hilfen für

  • Kinder und Jugendliche
  • Eltern, Verwandte und sonstige Bezugspersonen von Kindern
  • sowie Lehrer*innen, Erzieher*innen, medizinische Fachkräfte und andere Haupt- und Ehrenamtliche

Veranstalter: Kinderschutzbund Münster
Veranstaltungsort: Stadtbücherei Münster, Foyer, Alter Steinweg 11

Vortrag: Schreibende Frauen im Laufe der Jahrhunderte
Mittwoch,  26. 4., von 15.30 – 16.30 Uhr
Im 18. und 19. Jahrhundert galten Frauen in einer von Männern beherrschten Kulturwelt als „Hobby-Schriftstellerinnen“. Kreativität und professionelles Können wurden ihnen abgesprochen. Daher konnten sie nur unter großen Schwierigkeiten schreiben und sich literarisch verwirklichen. Erst im 20. Jahrhundert verbesserte sich ihre Situation. Anhand  einzelner Autorinnen wie Bettina von Arnim, Jane Austen, Christa Wolf und Jenny Erpenbeck veranschaulicht die Germanistin und Literaturwissenschaftlerin Sabine Förster in ihrem Vortrag die Geschichte der gesellschaftlichen und literarischen Emanzipation.
Veranstalter: Stadtbücherei Münster
Veranstaltungsort: Stadtbücherei Münster, Kulturetage, Alter Steinweg 11


Jugendmedienschutz

Mittwoch, 26.4., um 17 Uhr
Kinder und Jugendliche wachsen mit dem Internet auf, insbesondere Soziale Netzwerke und Spiele sind beliebt. Wie können Eltern und Erziehungsberechtigte junge Internetnutzer vor Gefahren schützen? Auf welchen Homepages finden Jugendliche Tipps und Ideen? Journalistin Stefanie Haverkock stellt die Angebote der Landesanstalt für Medien und anderer Anbieter vor.
Eintritt frei 
Veranstalter: Verein Bürgernetz
Veranstaltungsort: Stadtbücherei Münster, Q-thek, Alter Steinweg 11

No borders – Was wäre, wenn es keine Grenzen gäbe?
Donnerstag, 27.4., um 19.30 Uhr
Vortrag: Politikwissenschaftliche Analyse der Bewegungsfreiheit.
Eintritt frei.
Veranstalter: Zugvögel – interkultureller Süd-Nordaustausch e.V.
Veranstaltungsort : Stadtbücherei Münster, Zeitungslesesaal, Alter Steinweg 11

Lesenswert - Neuerscheinungen im Frühjahr 2017
Donnerstag, 27.4., um 20 Uhr
Andrea Scheidemann und Peter Seiler von der Buchhandlung Schatzinsel stellen in der Bücherei am Hansaplatz herausragende Romane sowie Kinder- und Jugendbuch-Highlights vor.
Eintritt frei.
Veranstalter: Stadtbücherei Münster
Veranstaltungsort : Bücherei am Hansaplatz, Wolbecker Str. 97

Bücherflohmarkt des Freundeskreises
Samstag, 29.4., von 11 – 16 Uhr
Der Freundeskreis unterstützt die Stadtbücherei mit einem Bücherflohmarkt. Bücher für je einen Euro stehen bei gutem Wetter auf der Terrasse vor der Bücherei zur Auswahl bereit, sollte es regnen, zieht der Flohmarkt ins Foyer um. Mit dem Erlös wird die Anschaffung neuer Medien unterstützt.
Veranstalter:
Freundeskreis der Stadtbücherei Münster e. V.
Veranstaltungsort: Stadtbücherei Münster, Foyer, Alter Steinweg 11

Nach oben

 

Zusatzinfos

Ansprechpartnerin Öffentlichkeitsarbeit

Andrea Kreuzheck

Tel. 02 51/4 92-42 39