Stadt Münster: Buergerservice - Personalausweis

Seiteninhalt

Personalausweis

Neuer Personalausweis

Seit dem 1. November 2010 gibt es den neuen Personalausweis. Er ist kleiner, aber vielseitiger und bietet Möglichkeiten für eine praktikable und sichere Kommunikation in der analogen und der digitalen Welt.


Ausweispflicht

Deutsche, die das 16. Lebensjahr vollendet haben und der Meldepflicht unterliegen, müssen einen gültigen Personalausweis besitzen, es sei denn sie haben einen gültigen Reisepass 

Antragstellung

  • Sie müssen den Antrag selbst stellen und können sich nicht vertreten lassen.
  • Ihre persönliche Vorsprache ist wegen der eigenhändigen Unterschrift auf dem Antragsvordruck und der Identitätsprüfung unbedingt notwendig.
  • Behinderte, Kranke oder Gebrechliche, die nicht persönlich in die Dienststelle kommen können, werden gebeten, telefonisch oder durch eine Vertrauensperson Kontakt mit dem Bürgerbüro aufzunehmen.

Unter 16 Jahre

Den Antrag für den Personalausweis müssen die Personensorgeberechtigten (Mutter und Vater oder Betreuer/in) stellen. Falls nur ein Elternteil vorspricht, ist eine gleichlautende schriftliche Erklärung der/des weiteren Personensorgeberechtigten und deren/dessen Personalausweis oder Pass vorzulegen. Gegebenenfalls ist ein Sorgerechtsbeschluss vorzulegen, bei Bestehen einer Betreuung wird die Bestellungsurkunde benötigt. Eine  Vorberatung wird empfohlen unter der Telefonnummer 02 51/4 92-33 33.

Ein Muster für eine Vollmacht finden Sie hier:

Vorzulegende Unterlagen

  • Ihren alten Personalausweis, auch wenn er ungültig ist,
  • und/oder Ihren Kinderreisepass / Kinderausweis und/oder Ihren Reisepass,
  • ein Lichtbild aus neuerer Zeit, Größe: 45 x 35 mm, Hochformat ohne Rand. Bitte beachten Sie unbedingt die Information zu den Lichtbildern.

Der Antrag wird grundsätzlich aus dem Datenbestand des Melderegisters erstellt. Um gegebenenfalls unterschiedliche Daten/Schreibweisen abklären zu können, legen Sie bitte vorsorglich (insbesondere bei Neuzuzug, Erstbeantragung, Einbürgerung, Eheschließung) die

  • Geburtsurkunde,
  • Heiratsurkunde oder
  • das Familienstammbuch vor.

Haben Sie Ihre Ausweisdokumente verloren oder sind Sie Ihnen gestohlen worden, bringen Sie bitte Ihren Führerschein oder ein anderes Lichtbilddokument sowie Ihr Familienstammbuch, Ihre Geburts- oder Heiratsurkunde mit.

Besitzen Sie keinen der oben genannten Lichtbildausweise empfehlen wir eine Vorberatung unter der Telefonnummer 02 51/4 92-33 33.

Bei Antragstellung können Sie sich entscheiden, ob Sie auf freiwilliger Basis Fingerabdrücke abgeben möchten.

Sie erhalten bei Antragstellung eine Informationsbroschüre über die neuen Möglichkeiten des neuen Personalausweises. Die Entscheidung, ob Sie die angebotene eID (elektronische Identität – Online Ausweisfunktion) nutzen möchten teilen Sie uns bitte bei Abholung mit.

Gebühren

Die Gebühr für den neuen Personalausweis beträgt 28,80 Euro. Für Personen unter 24 Jahren beträgt die Gebühr 22,80 Euro. Die Gebühr ist bei Antragstellung zu bezahlen.

 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Kontakt

Zentrale im Stadthaus 1
Bürgerbüro Mitte
Klemensstraße 10
48143 Münster

Telefon: 02 51/4 92-33 33
Fax: 02 51/4 92-77 22



Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag 8 - 18 Uhr
Freitag und Samstag 8 - 12 Uhr

Tipp zur Vermeidung von Wartezeiten: Buchen Sie einen Termin!