Stadt Münster: Buergerservice - Gefunden

Seiteninhalt

Gefunden

Sollten Sie eine verlorene Sache in Münster finden und sie an sich nehmen, müssen Sie dies einem der Fundbüros der Stadt Münster melden, sofern Sie die Sache der Eigentümerin oder dem Eigentümer nicht direkt zurückgeben können.

Fundsachen sind alle Gegenstände, die ohne Absicht abhanden gekommen sind. Sachen, an denen der Besitz freiwillig aufgegeben wurde, also mit der Absicht, auf das Eigentum zu verzichten, sind herrenlose Sachen und damit keine Fundsachen. Dies gilt insbesondere für wertlose oder nahezu wertlose Sachen (beispielsweise schrottreife Fahrräder oder Mopeds; unbrauchbare Fahrzeugreifen; zerrissene, verschmutzte und abgetragene Kleidungs- und Wäschestücke).

Gefundene Sachen bis zu einem Wert von 10 € sind ebenfalls nicht anzeigepflichtig.

Die Fundsachen werden bei den Fundbüros der Stadt Münster erfasst. Die Fundbüros werden versuchen, den Eigentümer oder die Eigentümerin zu ermitteln. In vielen Fällen ist dieses jedoch nicht möglich. In den Fundbüros wird eine Funddatenbank geführt, damit auf Nachfrage eine Rückgabe an den rechtmäßigen Eigentümer oder die Eigentümerin möglich ist.

Fahrradfunde können Sie online oder per Post melden, andere Fundsachen geben Sie bitte direkt bei einem der Fundbüros ab oder melden den Fund formlos an.


 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Kontakt

Fundbüro Mitte
Stadthaus 1, Raum 159 (neben der Passausgabe)
Klemensstraße 10
48143 Münster

Telefon: 02 51/4 92-33 33
Fax: 02 51/4 92-77 22

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag 8 - 18 Uhr
Freitag und Samstag 8 - 12 Uhr

Fundfahrradstation

Telefon: 02 51/4 92 34 51
Fax: 02 51/4 92 34 59
Industrieweg 75
zu erreichen mit der Linie 17, Haltestelle Fundfahrradstation

Öffnungszeiten

Montag, Mittwoch und Freitag 8 - 12 Uhr
Dienstag und Donnerstag 14 - 18 Uhr