Stadt Münster: Museum - Aktuelles

Seiteninhalt

Aktuelles

Veranstaltungen September 2017 bis Februar 2018
Veranstaltungsflyer (PDF, 788 KB) (nicht barrierefreies PDF)


Jan van Leiden ist im Halbprofil von links dargestellt. Er trägt einen Hut.

Jan van Leiden, anonyme lavierte Federzeichnung auf Papier nach dem Kupferstich von Heinrich Aldegrever, um 1540. Foto: Stadtmuseum Münster.

„Die Macht des Wassers“ – Zeichenkurse für Jung und Alt im Stadtmuseum

Am Samstag, dem 23. September, bietet sich für Kinder die Gelegenheit in der neuen Sonderausstellung des Stadtmuseums „Die Macht des Wassers“ genaues Hinblicken und Zeichnen mit Unterstützung der Künstlerin Gintare Skroblyte zu erproben. Für Erwachsene wird diese Möglichkeit am Tag danach am 24. September geboten. Beide Kurse beginnen jeweils um 11.00 Uhr. Für Kinder dauert der Kurs bis 13.00 Uhr für Erwachsene bis 14.00 Uhr. Da die Teilnehmerzahl des Kurses auf zehn Personen beschränkt ist, wird um Anmeldung gebeten (Telefon: 0251/492-4503). Der Kurs für Kinder kostet acht Euro pro Person (inklusive Materialkosten), für Erwachsene kostet er zehn Euro pro Person, zuzüglich zwei Euro Materialkosten. Wer von den Erwachsenen möchte, darf eigenes Material mitbringen (Zeichenblock, Blei- und Kohlestifte).


Zu sehen sind mehrere mehrfarbige Kreise, die in einem Kreis angeordnet sind, sodass sie am Ende wie eine Spirale aussehen.

Alfons Eggert, Kombinatorische Fotografie Nr. 175, 1972. Foto: Alfons Eggert

Öffentliche Führung durch die Ausstellung Alfons Eggert: Kombinatorische Fotografie

Die Friedrich-Hundt-Gesellschaft zeigt im Stadtmuseum Münster ausgewählte Werke aus dem Zyklus der Kombinatorischen Fotografie von Alfons Eggert. Vor 45 Jahren schuf Eggert damit eine eigenständige fotografische Position innerhalb der Generativen Fotografie der 1970er Jahre, die auf mathematischen Berechnungen beruht und gegenstandslos ist. Die Kosten für die etwa einstündige Führung durch die Ausstellung am 23. September um 16 Uhr betragen pro Person 3 Euro, ermäßigt 2 Euro. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Zu sehen ist der Pier am Aasee, der zum Skulptur Projekt 1997 errichtet wurde. Auf dem gehen mehrer Menschen, einige in Richtung der Kamera.

Eindruck von den Skulptur Projekten Münster 1997: "Pier" von Jorge Pardo. Foto: Berthold Socha.

Ende der Ausstellung Berthold Socha: Fotografien 1977 – 1987 – 1997 – 2007 Skulptur Projekte Münster

Wie kaum ein anderer Fotograf hat Berthold Socha die Skulptur Projekte in Münster begleitet. Seine während der Ausstellungen in den Jahren 1977, 1987, 1997 und 2007 aufgenommen Fotografien sind keine Dokumentation des Kunstprojekts, sondern zeigen die Begegnung des Publikums mit den Kunstwerken. Noch bis zum 24. September können Besucher die rund achtzig Aufnahmen ansehen.
Mehr zur Berthold-Socha-Ausstellung


Zu sehen ist eine klare Flasche, die mit Schnaps gefüllt ist. Auf dem roten Etikett steht "Taufwasser".

Artikel des Monats September. Foto: Stadtmuseum Münster

Artikel des Monats

Unser Artikel des Monats September "Taufwasser" ist ein Ur-Korn der Sasse Feinbrennerei, der anlässlich der Ausstellung "Die Macht des Wassers. Taufen in der Reformation" im Stadtmuseum Münster angeboten wird. Die Bedeutung des Wassers im christlichen Ritus der Aufnahme in die Gemeinde ist auch heute präsent, weswegen die Bezeichnung des Korns, der völlig klar ist und daher als Wasser durchgehen könnte (wenn man ihn nur sieht), natürlich mit einem Augenzwinkern zu verstehen ist. Wer nach dem Rundgang durch die Ausstellung noch ein kleines Andenken mitnehmen möchte, kann das hochwertige Destillat der Feinbrennerei Sasse, das in einem zweifachen Brennverfahren zu einem einzigartigen Korn gebrannt wird, für 18,90 Euro bis zum 30. September bei uns im Stadtmuseum Münster erwerben – nur solange der Vorrat reicht.


Button mit Scherenschnitt von Mimi und Mitri

Mimi & Mitri Club-Button

Mach mit im Mimi & Mitri Club!

Mit dem Mimi & Mitri Club können Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren die Geschichte der Stadt Münster entdecken. Mitglieder des Fördervereins Stadtmuseum Münster e.V. bieten Führungen, Exkursionen und Workshops an, in denen die Stadtgeschichte auf spielerische Weise erforscht wird. Von Mai bis November 2017 liegen die Schwerpunkte auf den Themen "Skulptur Projekte Münster" und "Schlossjubiläum". Meldungen zu aktuellen Veranstaltungen stehen auf dieser Webseite. Ein Flyer, der im Stadtmuseum erhältlich ist, gibt einen Überblick über den Mimi & Mitri Club und seine Veranstaltungen.


 

Zusatzinfos

Kontakt

Stadtmuseum Münster
Salzstraße 28
D-48143 Münster

Tel. 02 51/4 92-45 03
Fax 02 51/4 92-77 26

Öffnungszeiten

Dienstag bis Freitag 10 bis 18 Uhr,
Samstag, Sonn- und Feiertag 11 bis 18 Uhr,
Montag geschlossen,
besondere Öffnungszeiten im Zwinger

Sonderöffnungszeiten 2017

Am Donnerstag, 31. August, schließt das Stadtmuseum bereits um 15 Uhr.

Tag der Deutschen Einheit (3. Oktober): 11 bis 18 Uhr geöffnet; Mittwoch danach (4. Oktober): geschlossen

Reformationstag (31. Oktober) und Allerheiligen (1. November): 11 bis 18 Uhr

Heiligabend und Erster Weihnachtstag (24.–25. Dezember): geschlossen; Zweiter Weihnachtstag (26. Dezember): 11 bis 18 Uhr

Silvester (31. Dezember): geschlossen; Neujahr (1. Januar 2018): 11 bis 18 Uhr

Rollstuhlgerechte Einrichtung

Der Eintritt ist frei.