Herzlich willkommen beim Filmservice Münster.Land!

Ob mittelalterliche Kulisse oder avantgardistische Architektur, Hafenspeicher aus der Gründerzeit oder Barockschloss in der Gräfte, ehemalige Wehrmachtskaserne oder nebelumflorte Moorlandschaft – Münster und das Münsterland bieten Innen- und Außenmotive für jedes Genre, für jedes Drehbuch.

Lassen Sie sich von diesen einmaligen Gegebenheiten inspirieren!

Der Filmservice Münster.Land unterstützt Sie dabei in allen Produktionslagen. Die Anlaufstelle für Filmschaffende hilft bei der Suche nach geeigneten Motiven, kümmert sich um Drehgenehmigungen, vermittelt Ansprechpartner und informiert über lokale Dienstleister.


Logos des Presseamtes Münster, des Münsterland e.V. sowie der IHK Nord Westfalen

Der Filmservice Münster.Land ist ein Projekt des Presse- und Informationsamtes der Stadt Münster mit freundlicher Unterstützung der IHK Nord Westfalen und des Münsterland e.V..


Aktuelles

Presse Info

Pressemitteilungen

Ob Promi-Kellnern, Tatort-Premiere, Reise durch die Provinz oder Drehbuchförderpreis - alle Pressemitteilungen des Filmservice Münster.Land im Überblick: Zum Presseservice


"Paula" feiert Premiere beim Filmfestival von Locarno

Paula Modersohn-Becker (Carla Juri) und Charles (Stanley Weber) | Foto: Pandora Film / Martin Menke

vergrößern Szene aus "Paula"

"Paula" - der neue Film von Christian Schwochow über die Malerin Paula Modersohn-Becker - feierte auf der Piazza Grande beim Filmfestival von Locarno Premiere.
Weit über 6.000 Zuschauerinnen und Zuschauer sahen die Produktion, die auch im Münsterland, unter anderem in Billerbeck, gedreht worden ist. Mehr Infos bei der Filmstiftung NRW


"Der einsame Hof" bei den Filmfestspielen Cannes

Bei den Dreharbeiten zu "Der einsame Hof"

vergrößern Bei den Dreharbeiten zu "Der einsame Hof"

Der Kurzfilm "Der einsame Hof" (Regie: Christian Zipfel, Produktion: Daniela Pennekamp) lief bei den Filmfestspielen in Cannes. Das 2015 auf einem Hof bei Dülmen gedrehte 30-minütige Historiendrama wurde intensiv vom Filmservice Münster.Land unterstützt. So vermittelte der Filmservice unter anderem den Drehort bei Dülmen.
Der Film spielt 1873 auf einem abgelegenen Hof in Westfalen. Nachdem dort geplündert und gemordet wurde, steht die Existenz des Hofes auf dem Spiel. Mit aller Kraft versucht Bauer Hans Herberholz, seine schwangere Tochter und den Hof gegen Mensch und Natur zu verteidigen. Ein Kampf ums nackte Überleben beginnt …


IHK-Preis für die WDR-Tatort-Redaktion

IHK-Ehrenpreis "Balance" IHK-Ehrenpreis "Balance"

Die Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen zeichnete die WDR-Redaktion des Münster-Tatorts mit dem IHK-Ehrenpreis "Balance" aus. Mit dem Preis würdigt die IHK "besondere Verdienste um die regionale Wirtschaft". Die Beliebtheit der Sendung steigere das positive Image des Münsterlandes und damit die Chancen der Region im Wettbewerb um Fachkräfte, begründete IHK-Präsident Dr. Benedikt Hüffer die Auszeichnung der WDR-Redaktion in Köln: "Der Münster-Tatort des WDR liefert nicht nur beste Unterhaltung, sondern beschert Münster und dem Münsterland ganz nebenbei einen hohen Bekanntheitsgrad." Der Preis wurde im Februar in Münster verliehen.


Dokumentation "12 Jahre Filmservice Münster.Land"

Dreharbeiten auf dem Prinzipalmarkt Dreharbeiten auf dem Prinzipalmarkt

Rund 100 betreute Filmproduktionen, über 30 Kinopremieren, zehn Drehbuchseminare, sechs Drehbuchförderpreis-Verleihungen - das sind nur einige Zahlen, die in zwölf Jahren Filmservice Münster.Land zusammengekommen sind. Die gleichnamige, vom städtischen Presseamt herausgegebene Dokumentation beschreibt auf 70 Seiten die Arbeit der in NRW in ihrer Art einzigartigen Filmförderstelle. Nähere Informationen zu „12 Jahre Filmservice Münster.Land“ gibt es beim Filmservice - die Dokumentation kann gegen eine Schutzgebühr von fünf Euro dort auch erworben werden.


Kontakt

Filmservice Münster.Land
Presse- und Informationsamt
Stadthaus 1
Klemensstraße 10
48143 Münster

Tel. 02 51/4 92-13 80
Fax 02 51/4 92-77 12