Stadt Münster: Gesundheit - Amt für Gesundheit, Veterinär- und Lebensmittelangelegenheiten - Gesundheitswegweiser für Migrantinnen und Migranten

Seiteninhalt

Gesundheitswegweiser für Migrantinnen und Migranten

Gesundheitswegweiser für Migrantinnen und Migranten

Die zunehmende Anzahl von Flüchtlingen und anderen ausländischen Neuankömmlingen in Münster stellt auch größere Anforderungen an ihre gesundheitliche Versorgung. Die Erfahrungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass gerade die ersten Schritte in das medizinische Regelversorgungssystem schwer sind. Wir haben uns daher auf die elementaren Basisinformationen für diese Primärphase beschränkt und sind davon überzeugt, dass sich die anliegende Broschüre als hilfreich für einen gesunden Start in einem neuen Land und einer neuen Stadt erweisen wird.

Damit sie auch von den allermeisten Neuankömmlingen selbst gelesen werden kann, ist die Informationsschrift in Deutsch, in Arabisch, Englisch, Kurdisch und Persisch verfasst.

Für Hinweise zu notwendigen Änderungen sind wir dankbar.



Filme über Gesundheitsthemen in verschiedenen Sprachen

Im Rahmen eines vom Gesundheitsministerium NRW geförderten Projekts wurden sieben leicht verständliche Filme zu verschiedenen Gesundheitsthemen für zugewanderte Menschen erstellt.

Die Filme sollen zugewanderten Menschen ermöglichen, sich besser über das Gesundheitswesen, medizinische Versorgung und Prävention zu informieren. Sie können außerdem die Arbeit von haupt- und ehrenamtlich Tätigen in der Flüchtlingshilfe, im Gesundheitswesen sowie von Sprach- und Integrationskursen unterstützen.
Es geht darin um die Themen:

  • ­Gesundheitssystem
  • ­Schwangerschaft und Geburt
  • ­Schutz vor Infektionen
  • ­Psychische Gesundheit
  • ­Kindergesundheit
  • ­Gesunde Zähne
  • ­Krebsvorsorge

Die Informationsfilme sind in den Sprachen Deutsch, Englisch, Arabisch und Sorani (Kurdisch) verfügbar. Sie können auf der mehrsprachigen Internetseite angesehen und auch kostenlos heruntergeladen werden:



zurück

 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Kontakt

Brigitte Kempe
Tel. 02 51/4 92-53 06