Info & Beratung

Medienkonsum

Ausschnitt Flyer 2016

Social Media Fortbildungsreihe 2017 - Workshops für die Jugendhilfe in Münster

Mit dieser Fortbildungsreihe möchten wir alle interessierten Kolleginnen und Kollegen aus der Jugendhilfe in Münster einladen, die gewünschten Social Media Themen anzugehen bzw. zu vertiefen und zu diskutieren, damit eine akzeptierende Haltung gegenüber der allgegenwärtigen digitalen Herausforderung auch weiterhin Nähe zur Zielgruppe und damit Basis allen sozialen Handelns schafft.



Bild

"Social Media" erwünscht!

Information und Organisation

Amt für Kinder, Jugendliche und Familien
Jugendinformations- und -bildungszentrum
Alli van Dornick
Hafenstr. 34
48153 Münster
02 51/4 92-58 59



Die Vorträge sind kostenlos. Ansonsten gilt: Die Teilnahmegebühr beträgt pro Workshoptag 10 Euro. Die Gebühr wird am Tag der Veranstaltung gegen Quittung/Teilnahmebestätigung bar entgegen genommen.


Hinweis:
Diese Vorträge und Workshops beinhalten Social Media-Themen. Wir werden fotografieren, filmen, twittern, posten und uploaden. Wer sich nicht auf Bild- oder Filmmaterial wiederfinden möchte, meldet sich vor den Vorträgen oder den Workshops kurz bei den Verantwortlichen. Dies wird selbstverständlich respektiert, die Teilnehmenden sind aber in der "Informationspflicht". Danke für Ihr Verständnis.


WhatsApp, Threema, Telegram & Co in der Jugendhilfe - Chancen und Risiken, rechtliche und praktische Aspekte

Grafik

Fachtag: WhatsApp, Threema, Telegram & Co in der Jugendhilfe für Mitarbeitende der Jugendhilfe Münster

18.10.2017

09.30 Uhr Stehkaffee

10.00 Uhr Begrüßung

10.15 Uhr "Jugendarbeit im Chatformat" - Inputreferat Jörg Reschke, Berlin

11.00 Uhr Kurzreferate a 6 Min

  • Teilnehmerakquise per WhatsApp für Freizeitangebote. Roland Kober, Fachwerk Gievenbeck
  • WhatsApp - Chance zur Teilhabe von Menschen mit Behinderung. David Krützkamp, Lebenshilfe Münster e.V.
  • Urteil(e) zur WhatsApp-Nutzung. Einschätzung und Handhabung für die Jugendhilfe. Sebastian Gutknecht, AJS Köln
  • Mitarbeiterorganisation (Ehrenamtliche) per WhatsApp. Franziska Buckenmaier, Young-Caritas Mannheim
  • Praktische Erfahrungen aus Elternarbeit und Jugendarbeit - Ohne (Dienst)Handy geht es nicht. Kristin Narr, Berlin

12.00 Uhr Mittagspause

13.00 Uhr Workshop-Phase 1

  • WS 1: Rechtliches / Rahmung / Richtlinien
    Moderation: Jörg Reschke
  • WS 2: Praktisches / Austausch
    Moderation: Kristin Narr
  • WS 3: WhatsApp Einsteiger / Anfänger
    Moderation: Arne Geraedts

14.00 Uhr Workshop Phase 2

  • Teilnehmende aus WS 1 und WS 2 tauschen
  • Teilnehmende aus WS 3 vertiefen oder teilen sich auf WS 1 und WS 2 auf

15.00 Uhr Kaffeepause

15.15 Uhr Berichte aus den Workshops

15.30 Uhr Podiumsdiskussion mit allen Referierenden

16.00 Uhr Einladung zur Vernetzung

16.15 Uhr Abmoderation und Ende der Veranstaltung

Die Veranstaltung ist auf 50 TN begrenzt!

Moderation: Jörg Reschke, Berlin
Datum: 18.10.2017
Ort: Fachwerk Gievenbeck, Arnheimweg 40/42
Gebühr: 10 Euro
Anmeldeschluss: 15.10.2017


Workshop: "Ein Webvideo für meine Einrichtung"

Eiko Theermann und Lars Kaempf

Ein Filmseminar für hauptamtliche Mitarbeiterinnen sowie Mitarbeiter und Niedrigteilzeitkräfte aus den Einrichtungen der Jugendhilfe in Münster

Social-Media und Videoplattformen wie YouTube und Instagram nehmen einen immer höheren Stellenwert in der Öffentlichkeitsarbeit sozialer und kultureller Einrichtungen ein. Doch was ist das richtige Kommunikationsmedium für meine Einrichtung? Was sollte ich beachten und wie integriere ich dieses neue Medium in den Arbeitsalltag. In diesem Crashkurs werden von den theoretischen Grundlagen bis hin zur Produktion eines kleinen YouTube-Clips alle wichtigen Informationen und Techniken vermittelt. Im Mittelpunkt steht dabei immer die Umsetzbarkeit mit einfachen Mitteln im Arbeitsalltag. Das Seminar soll alle Teilnehmenden befähigen selbstständig einen kleinen Film zu produzieren, der dann ebenfalls für die Öffentlichkeitsarbeit genutzt werden kann.

Referenten: Lars Kaempf und Eiko Theermann, Bremen, vomhoerensehen.de
Datum: Mi, 4.10./ Do, 5.10.2017 jeweils 9 - 18 Uhr
Ort: Jugendinformatios- und -bildungszentrum (Jib) Hafenstr. 34, Atelier (2. OG)
Gebühr: 20 Euro
Maximale Teilnehmerzahl: 18
Anmeldeschluss: 02.10.2017



Nach oben

Ansprechpartner

Alli van Dornick
Tel. 02 51/4 92-58 59



Jan-Malte Schui
Tel. 02 51/4 92-58 53