Stadt Münster: Klimaschutz in Münster - Prozess

Seiteninhalt

Klimaschutz 2050 - Prozess

Wie sieht 2050 unser Leben aus?

Foto

Mit dem Cyberboard zur Arbeit? Photovoltaik-Module in der Straße? Müllfrei einkaufen? Wie die Stadt sich gestaltet und wie die Menschen im Jahr 2050 in Münster leben werden, steht in den kommenden Jahren im Fokus der Klimaschutzbemühungen der Stadt Münster. Lösungen für das klimaneutrale Münster der Zukunft möchte die Stadt Münster mithilfe der Vision „Münster Klimaschutz 2050“ entwickeln.

Breite Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger

Nur ein ganzheitlicher Transformationsprozess innerhalb der Stadt und der Stadtgesellschaft ermöglicht das Erreichen der ambitionierten Klimaschutzziele. Um ihn einzuleiten, wurde im Sommer 2017 unter breiter Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger der "Masterplan Klimaschutz 2050" für Münster erarbeitet.

Über 1.100 Menschen haben sich in Expertenforum, -interviews und -workshops, Online-Befragung und dem Bürgerforum an der Erstellung des Masterplans beteiligt.

Es gilt: Jede Idee aus Bürgerschaft, Initiativen und Industrie ist willkommen. In regelmäßigen Projektwerkstätten können sie weiterentwickelt werden. Haben Sie ein Klimaschutz-Projekt? Stellen Sie es uns jederzeit vor!



Auf dieser laufend aktualisierten Seite finden Sie einen chronologischen Überblick über die wichtigsten Meilensteine dieses Prozesses.

2017

Grafik

Masterplan 100 % Klimaschutz

Wie wird Münster bis zum Jahr 2050 weitgehend klimaneutral? Fundierte Antworten liefert das Gesamtkonzept "Masterplan 100 % Klimaschutz", das im Sommer 2017 unter Einbezug der gesamten Stadtgesellschaft erarbeitet wurde. Von der Energieversorgung über die Mobilität bis hin zum Wohnen, Bauen und Sanieren entwirft es über alle Lebensbereiche hinweg eine Vision, wie sich das Ziel erreichen lässt.
Download: "Masterplan 100 % Klimaschutz"


Grafik

Zukunfts-Vision "Münster Klimaschutz 2050"

Groß gefeiert wird die Fertigstellung des "Masterplans 100 % Klimaschutz" am Freitag, 17. November, im Heaven. Die öffentliche Festveranstaltung, u.a. mit dem RatzFatz Improtheater und Moderatorin Andrea Hansen, markiert auch den Start der Umsetzung: Bilder und Geschichten skizzieren die Zukunfts-Vision "Münster Klimaschutz 2050". Projekte und Pioniere, die sich in Münster bereits für den Klimaschutz einsetzen, werden vorgestellt.
Details zur Festveranstaltung


Foto

Masterplan-Präsentation

Viele Gäste mussten stehen oder den Livestream im Flur verfolgen: Im prall gefüllten Saal des Freiherr-von-Vincke-Hauses wurden am Donnerstag, 9. November 2017, zentrale Ergebnisse des Gesamtkonzepts des "Masterplans 100 % Klimaschutz" vorgestellt. Eine unter anderem mit Stadtrat Matthias Peck besetzte Podiumsdiskussion widmete sich anschließend den wichtigsten Herausforderungen des Klimaschutzes für die Stadt Münster.
Alle Infos zur Masterplan-Präsentation


Grafik

Projektwerkstatt

Die zweite Projektwerkstatt fand am Donnerstag, 29. Juni 2017, zwischen 17 und 19 Uhr im Konferenzraum im Haus vom Guten Hirten (Mauritz-Lindenweg 61) statt. Sie bot die Möglichkeit, Ideen für Klimaschutz-Projekte vorzustellen, als Projektsteckbriefe eingereichte Projekte zu konkretisieren und Projektpartner zu finden.
Hilfestellungen für Ihre Projektideen


Foto

Bildergalerie zum Bürgerforum (Fotos: Stadt Münster)

Bürgerforum Klimaschutz Münster 2050

Münster packt an: Im Rahmen des Bürgerforums Klimaschutz Münster 2050 vom 31. März bis 8. April 2017 brachten über 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in verschiedenen Werkstätten ihre Ideen für die Vision "Klimaschutz 2050" ein. Der renommierte Klimaforscher Prof. Stefan Rahmstorf eröffnete das Forum mit einem Vortrag über Klimawandel und -schutz. Klicken Sie auf das Artikelbild für einige Fotoeindrücke.
Rückblick auf das Bürgerforum


2016

Foto

Bilder: Eindrücke vom Expertenforum Klimaschutz 2050

Expertenforum Klimaschutz 2050

Bis zum Jahr 2050 sollen die CO2-Emissionen in Münster im Vergleich zu 1990 um 95 % und die eingesetzte Endenergie um 50 % sinken. Über die engagierte Zielformel "Klimaschutz 2050" diskutierten im Mühlenhof Münster am Mittwoch, 7. Dezember, 80 münsterische Fachleute aus allen Bereichen der energetischen Stadtentwicklung bei einem ersten Planungsworkshop.


Foto

Foto: BMUB / Sascha Hilgers

Masterplan-Kommune 100 % Klimaschutz

Seit April 2016 gehört die Stadt Münster offiziell zum Kreis der 22 „Masterplan-Kommunen 100 % Klimaschutz“. Bis zum Jahr 2020 erhält die Stadt die Möglichkeit, ihre Bemühungen mit Unterstützung umfangreicher Fördermittel systematisch weiterzuentwickeln. Das amitionierte Ziel: Im Vergleich zu 1990 soll der CO2-Ausstoß bis 2050 um 95 Prozent und der Endenergieverbrauch um 50 Prozent sinken.



 

Zusatzinfos

Kontakt

Julian Schütte
Tel. 02 51/4 92-68 51
SchuetteJ(at)stadt-muenster.de


Caroline König
Tel. 02 51/4 92-68 53
KoenigCaroline(at)stadt-muenster.de


Plakat

Gemeinsam auf 100 %

100 % für das klimafreundliche Münster der Zukunft: Die Vision "Klimaschutz 2050" bündelt das gemeinsame Engagement von Bürgerschaft, Unternehmen, Initiativen und Kommune für mehr Klimaschutz und erneuerbare Energien.

Ihre Vision 2050

Schauen Sie in die Zukunft: Berechnen Sie, wie Ihre eigene CO2-Bilanz 2050 aussieht.