Stadt Münster: Klimaschutz in Münster - Münster packt's

Seiteninhalt

Münster packt's! Der Bürgerpakt für Klimaschutz

Logo

Ja - ich pack mit an!

Klimawandel, das ist kein fernes Zukunftsthema mehr. Er findet bereits statt – und seine Auswirkungen betreffen uns alle. Klimaschutz geht uns deshalb alle an, er ist wichtiger als je zuvor. Im Rahmen des Bürgerpakts leisten bereits viele Bürgerinnen und Bürger Münsters einen wichtigen Beitrag zum Schutz von Klima und Umwelt. Jeder kann ganz einfach mitmachen!


Ein Bild zum Bürgerpakt Münster.

Bürgerpakt Münster: Gemeinsam Großes bewirken!

Was ist der Bürgerpakt?

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unterzeichnen eine Selbstverpflichtung, durch kleine Maßnahmen zum Klimaschutz beizutragen. Dazu überprüfen sie ihren persönlichen Alltag auf Möglichkeiten, Energie einzusparen. Gleichzeitig bemühen sie sich darum, Freunde, Bekannte oder Familie für den Bürgerpakt zu gewinnen.



Viele kleine Aktionen bewirken Großes!

Es sind nur kleine Verhaltensänderungen, mit denen jeder einzelne schon viel helfen kann. Das Spektrum möglicher Maßnahmen reicht vom bewussten Ausschalten des Lichts in ungenutzten Räumen und dem Einsatz von Energiespar- und LED-Lampen über den Verzicht auf Auto oder Trockner bis hin zur Nutzung von Ökostrom.

Münster packt's! Packen Sie mit an!



Aktuelles

Grafik

Projektwerkstatt

Die nächste Projektwerkstatt findet am Donnerstag, 29. Juni 2017, zwischen 17 und 19 Uhr im Konferenzraum im Haus vom Guten Hirten (Mauritz-Lindenweg 61) statt. Sie bietet die Möglichkeit, Ideen für Klimaschutz-Projekte vorzustellen, als Projektsteckbriefe eingereichte Projekte zu konkretisieren und Projektpartner zu finden. Welche Anregungen haben Sie? Anmeldungen sind unter klimaschutz@stadt-muenster.de möglich.
Hilfestellungen für Ihre Projektideen


Fahrradfahrer überquere eine Kreuzung

Fahrradaktionstag

Der diesjährige Fahrradaktionstag auf der Stubengasse am Samstag, 1. Juli, steht ganz im Zeichen des 200. Geburtstags des Fahrrades. Geboten werden unter anderem Wettbewerbe, Showauftritte von Kunstradfahrern, eine Fundfahrrad-Versteigerung und viel Musik. Zahlreiche Händler zeigen an ihren Ständen aktuelle Entwicklungen der Branche.
Informationen zum Fahrradaktionstag


 

Das Titelblatt des Readers "Nachhaltig durch Münster".

Reader: Nachhaltig durch Münster

Fair, regional, erneuerbar: Nachdem die letzte Ausgabe des umfangreichen und informativen Readers "Nachhaltig durch Münster" schnell vergriffen war, ist nun eine neue Ausgabe erschienen. Rund um das Thema Nachhaltigkeit bietet er viele Infos für alle, die ihren Alltag in Münster klimaschonender gestalten wollen. Die Broschüre liegt unter anderem beim AStA und im Stadtwerke CityShop aus oder kann als PDF heruntergeladen werden.
Zum Download


Foto

Foto: FH Münster

Nachhaltiger Gastronomieführer

Achtet ein Lokal auf Mülltrennung? Woher stammen die verarbeiteten Lebensmittel? Gibt es ein vegetarisches oder veganes Angebot? Fragen wie diese beantwortet der kostenlose, deutsch-englische Restaurantführer "Über den Tellerrand - nachhaltig schlemmen", den die FH-Studentin Janina Hielscher zum Start der Skulptur Projekte 2017 entwickelt hat. Insgesamt werden 31 Betriebe aus Münster vorgestellt.
Weitere Infos und Download


Foto

Neues Lastenrad für Münster

Münsters Lastenrad Lasse bekommt ein Schwesterchen: Seinen Fuhrpark möchte das Lasse-Team möglichst bald um ein dreirädriges Lastenrad, das speziell auch für den Transport von Kindern ausgelegt ist, erweitern. Zur Deckung laufender Kosten für Wartung und Versicherung werden noch Spender gesucht. Wie schon bei Lasse bittet das Team zudem um Namensvorschläge.
Zur Lasse-Webseite


Foto

Bürgerforum Münster Klimaschutz 2050

Unter dem Motto "Deine Ideen: unsere Zukunft!" trugen beim Bürgerforum Münster Klimaschutz 2050 im April 2017 über 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Ideen und Anregungen für die künftigen Klimaschutzbemühungen der Stadt zusammen. Der renommierte Klimaforscher Prof. Stefan Rahmstorf eröffnete das Forum mit einem Vortrag über Klimawandel und -schutz.
Fotogalerie und Rückblick


Grafik

Münster siegt bei Fahrradklimatest

Wo herrschen die besten Bedingungen zum Fahrradfahren? Diese Frage stellte der ADFC im vergangenen Jahr im Rahmen des Fahrradklimatests, der alle zwei Jahre durchgeführt wird. Nach der Veröffentlichung der Ergebnisse am Freitag, 19. Mai, steht fest: Die Stadt Münster sicherte sich in der Stadtgrößenklasse über 200.000 Einwohner erneut den ersten Platz. Schon 2012 und 2014 hatte Münster das Ranking angeführt.
Zu den Ergebnissen


Foto

Sauberes Münster: Positive Bilanz

Ein positives Fazit ziehen die Abfallwirtschaftsbetriebe Münster nach der diesjährigen Ausgabe der Aktion "Sauberes Münster", die von Ende März bis Anfang April 2017 stattfand: Die 11.000 mit Handschuhen, Säcken und Sammelzangen ausgestatteten Freiwilligen sammelten mit 25 Tonnen so wenig Müll wie noch nie seit Beginn der Aktion 2005. Letztes Jahr kamen noch 39 Tonnen zusammen.
Weitere Infos zur Aktion


Foto

Foto: Friederike Schernau

Lastenrad Lasse

Dank Münsters Lastenrad Lasse, das man sich über die Lasse-Webseite kostenlos ausleihen kann, benötigt man nicht mehr unbedingt ein Auto, um größere oder schwere Dinge zu transportieren. Sein Standort wechselt jeden Monat. Bis Sonntag, 2. Juli, steht Lasse bei "Einzelhandel zum Wohlfüllen" an der Hammer Straße 54 zur Ausleihe bereit.
Zur Lasse-Webseite


Das Bild eines Waschsalons.

Foto: Ryan McGuire - pixabay.com

Sparsame Haushaltsgeräte 2016/17

Alte Haushaltsgeräte erweisen sich nicht selten als Stromfresser, die im Laufe des Jahres die Stromrechnung in die Höhe treiben. Die Auswahl an Neugeräten ist allerdings groß: Allein rund 1.700 Spülmaschinen sind in Deutschland erhältlich. Welche Geräte effektiv beim Energiesparen helfen, zeigt das neue Faltblatt "Besonders sparsame Haushaltsgeräte 2016/17".
"Sparsame Haushaltsgeräte 2016/17" (PDF, 858 KB)


Ein Bild von verschiedenen Mobilitätsangeboten in Münster.

Klimafreundliche Mobilität

Münster wächst. Und mit der wachsenden Bevölkerung steigen auch die Anforderungen an das städtische Verkehrsnetz. "Münster fährt ab auf klimafreundliche Mobilität" nennt sich die neue Mobilitätskampagne des Amtes für Stadtentwicklung, Stadtplanung, Verkehrsplanung, die neue Ideen dafür liefert, wie man sich in Münster flexibel und klimaschonend fortbewegen kann.
Zur Webseite "Münster fährt ab"


Schriftzug 'Repair-Café'

Repair-Café

Was tun mit dem defekten Toaster, dem kaputten Stuhl oder beschädigtem Spielzeug? Reparieren! Eine Möglichkeit dazu bieten die in Münster regelmäßig stattfindenden Repair-Cafés im Jib an der Hafenstraße und im Ska-Treff an der Skagerrakstraße. Der nächste Termin findet am Dienstag, 27. Juni, ab 15.15 Uhr im JiB statt.
Infos zum Repair-Café Münster


Lebensmittelretter-Test

Test für Lebensmittelretter

Jedes Jahr werden in Deutschland pro Kopf 82 Kilogramm Lebensmittel weggeworfen. Der durchschnittliche Wert: 235 Euro. Zwei zentrale Gründe dafür sind ein falsches Einkaufsverhalten und eine falsche Lagerung. Wertvolle Tipps für Lebensmittelretter liefern die Tests für Anfänger und Fortgeschrittene auf www.zugutfuerdietonne.de.
Zu den beiden Tests


Logo

Stromspar-Check der Caritas

Stromspar-Check für einkommensschwache Haushalte: Die Caritas in Münster berät kostenlos Haushalte mit geringem Einkommen zum Energiesparen. Das schont den Geldbeutel, und es gibt Energiesparartikel im Wert von bis zu 70 Euro dazu. Auch einer neues Kühlgerät kann bezuschusst werden. Die Stromsparhelfer sind Langzeitarbeitslose, die zuvor geschult wurden.
Stromspar-Check der Caritas



Foto

Klimatipps für den Alltag

Es sind nur kleine Handgriffe, die jedoch eine große Wirkung entfalten: Unser Alltag bietet jede Menge Gelegenheiten, einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz zu leisten! Das geht schon beim Einkaufen los. In unserer Übersicht zeigt, wie man mit nur wenig Aufwand das Klima entlastet - und dabei obendrein bares Geld spart! Unsere Klimatipps im Überblick


 

Zusatzinfos

Kontakt

Thomas Möller
Tel. 02 51/4 92-67 60 MoellerT(at)stadt-muenster.de


Tipps und Service

Informationen und Schnellchecks, mit denen Sie gleich beginnen können, das Klima aktiv zu schützen.



CO2-Rechner

Mit dem CO2-Rechner des Umweltbundesamtes können Sie Ihre individuelle CO2-Bilanz berechnen und mit dem bundesdeutschen Durchschnitt vergleichen.