Stadt Münster: Kulturamt - Startseite

Seiteninhalt

Aktuell

Logo von Freihaus

FREIHAUS ms:
Stadt ist, wenn man drüber spricht

Der öffentliche Raum verändert sich pausenlos und rasant. Städte wachsen oder schrumpfen, Stadtteile werden gentrifiziert, der Wohnraum verdichtet sich. Was machen diese Entwicklungen mit einer Stadt? Wie sollten wir die Zukunft der Stadt gestalten? Dutzende internationaler Experten aus Architektur, Stadtplanung, Kunst, Musik und Literatur halten dazu bei der Initiative Freihaus ms Vorträge, geben Konzerte oder toben sich in freien Formaten aus.
Die nächsten Termine:
Donnerstag, 24. August, 20 Uhr: Konzert mit We Float (Malmö) + The Sea and Ease (Münster)
Samstag, 26. August, 21 Uhr: Reset*Salon Konzert Mixed Art mit Me and Oceans (Leipzig) + Mond (Münster)
Sonntag, 27. August, 19 Uhr, Kur und Kür: Hendrik Jackson und Philipp Gehmacher
Donnerstag, 31. August, 20 Uhr: Reset*Salon Lesebühne Pappkatze XXL
Juni bis Oktober 2017
Freihaus ms, Hüfferstraße 20, Münster
Alle Infos: www.freihaus.ms


LaLeLu

LaLeLu (Foto: Mathias Knoppe)

LaLeLu - a cappella comedy im Schlossgarten

Das städtische Kulturamt lockt wieder in die urbane Idylle des Schlossgartens und kombiniert sommerliches Ambiente auf dem Rasen und scharfzüngiges Kabarett auf der Bühne zu einem gelungenen Ganzen. Am vierten und letzten Abend der Reihe "Kabarett im Schlossgarten" betritt die vierköpfige A-cappella-comedy-Gruppe LaLeLu aus Hamburg die Bühne. Mit ihrem einzigartigen Mix aus Gesang und Komik, Show und Parodie, Pop und Klassik begeistern sie mit unbändiger Spielfreude das Publikum.
Samstag, 26. August 2017, 20.30 Uhr
Schlossgarten, Münster
Alle Informationen


Theater Saurüssel

Theater Saurüssel (Foto: Peter Leßmann)

Theater Saurüssel: "Alles hat seine Zeit"

Das Theater Saurüssel ist bekannt für seine berührenden Gerüsttheateraufführungen. Nun begibt sich das Ensemble mit seiner neuen Produktion "Alles hat seine Zeit" mitten in das Herz von Münster.
Vor dem St.-Paulus-Dom wird ein 12 m x 15 m großes Gerüst zu einem aufgeschnittenen Haus und gewährt Einblick in 20 kuriose Zimmer mit unterschiedlichen Menschen, die versuchen, gemeinsam miteinander zu leben. Es gibt Zuwendungen, Reibungen, Dramatik, Panik und Versöhnliches. 25 mutige Akteure schwingen sich unter der Regie von Klaus Dieter Hedwig und Manfred Kerklau in luftige Höhen. Der Eintritt ist frei.
Donnerstag, 24. August 2017, 21.15 Uhr und 22 Uhr (Premiere)
Weitere Aufführungen:
Freitag, 25., Samstag, 26., Donnerstag, 31. August und
Freitag, 1. und Samstag, 2. September 2017
jeweils 21.15 Uhr und 22 Uhr  
Vor dem St.-Paulus-Dom, Münster

Alle Infos: www.makelab.de


Logo Showroom 4.1

showroom 4.1 im Speicher II

showroom 4.1 ist ein Ausstellungs- und Veranstaltungsprojekt von 17 Künstlerinnen und Künstlern aus dem Atelierhaus im Speicher II. Parallel zu den Skulptur Projekten 2017 stellen sie aktuelle Arbeiten vor, die alle Bereiche der zeitgenössischen Kunst abdecken. Der showroom 4.1 lädt mit seiner eigens gestalteten CafeBar und einer Katalog- und Bücherwand zum Verweilen, Stöbern, Pausieren und zu Gesprächen ein. Neben der Ausstellung gibt es Veranstaltungen und Aktionen.
Freitag, 1. September, 19 Uhr: In der Vortrags- und Diskussionsreihe "Artist Talk" geben die Künstler Sandra Pulina und Samuel Treindl eine Werkübersicht von den Anfängen ihres Schaffens bis zu aktuellen Werkreihen und Projekten. Sandra Pulina präsentiert Stationen und Entwicklungen ihrer malerischen und neuen druckgraphischen Arbeiten. Anschließend richtet Samuel Treindl den Fokus auf seine oft partizipativ angelegten Arbeiten im öffentlichen Raum.
10. Juni bis 1. Oktober 2017
Atelierhaus Speicher II, Hafenweg 28, Münster

Alle Infos: showroom.speicher2.de


Schauraum roter Platz

"Roter Platz"

Schauraum - Das Fest der Museen und Galerien

Das Fest der Museen und Galerien in Münster vom 31. August bis zum 2. September 2017.
Drei Tage und Nächte wird Münster zu einem großen, gut gemixten Cocktail aus Kunst, Kultur und "dolce far niente". Illuminationen, inszenierte Plätze, Ausstellungen, Lounges, Live-Musik und eine abwechslungsreiche Gastronomie bieten den Besucherinnen und Besuchern einen Mix, der alle Sinne berührt.
Offizielle Eröffnung: Donnerstag, 31. August 2017, 17.30 Uhr,
Platz des Westfälischen Friedens, Münster
Öffnungszeiten: Donnerstag 15 – 24 Uhr, Freitag 12 – 24 Uhr, Samstag 10 –2 Uhr

Alle Infos auf den Internetseiten von Münster Marketing


Gezeichnetes Porträt einer jungen Frau

Plakatmotiv der Ausstellung "Ateliers Hafenstraße" von Cornelia Haas

Ateliers Hafenstraße:
1 Etage|8 Räume|19 Kreative|12 stellen aus

Die "Ateliers Hafenstraße" haben ihren Sitz am alten Güterbahnhof in Münster.
Die Gemeinschaft aus Illustratoren, Autoren, Grafikern und einer Fotografin hat sich in den letzten elf Jahren zu einer der erfolgreichsten Brutstätten für bebilderte Bücher in Deutschland gemausert. Jetzt ist erstmals eine gemeinsame Schau ihrer Werke in der Innenstadt zu sehen. Die Künstler und Künstlerinnen zeigen eine bunte Mischung von ersten Skizzen, Storyboards, großformatigen Originalen bis hin zu den fertigen Büchern.
1. September bis 1. Oktober 2017
Eröffnung: Donnerstag, 31. August 2017, 18 Uhr
Haus der Niederlande im Krameramtshaus, Alter Steinweg 6/7, Münster
Alle Informationen


Portrait Jan Wagner

Jan Wagner, © www.fotowerk-aichner.at

Paris Palmyra: Jan Wagner und Nikola Madzirov (Mazedonien)

Vor dem Hintergrund der fünften Skulptur Projekte, in denen »bildende« Künstler auf den Stadtraum Münster reagieren, präsentieren der Literaturverein Münster e.V. und das Kulturamt eine Reihe von herausragenden internationalen Autorinnen und Autoren, die sich auf literarische Weise mit »Stadt« auseinandersetzen. Das Programm eröffnen der diesjährige Büchner-Preisträger Jan Wagner und sein mazedonischer Kollege Nikola Madzirov. Weitere Termine: Aleš Šteger (14.09.), „Beyond Boundaries“ (15.09), Herta Müller (24.09.).
Sonntag, 3. September 2017, 11 Uhr
Theater Münster, Kleines Haus, Neubrückenstraße 63, Münster
Weitere Termine: September bis November 2017, Theater Münster und weitere Orte



Foto

Tina Teubner (Foto: Jens Schneider)

Tina Teubner im Kreativhaus

Tina Teubner, begnadete Komikerin, überirdische Musikerin, Kernkompetenz auf dem Gebiet des autoritären Liebesliedes, hat die Erziehung ihres Mannes erfolgreich abgeschlossen und sucht nach neuen Herausforderungen. Mit ihrer rasiermesserscharfen Intelligenz, ihrem unwiderstehlichen Humor und ihrer weltumfassenden Herzenswärme scheucht sie in ihrem Programm "Wenn Du mich verlässt, komm ich mit" ihr Publikum auf: Nicht kratzen. Waschen.  
Freitag, 8. September 2017, 20 Uhr
Kreativhaus, Diepenbrockstraße 28, Münster

Alle Infos: www.kreativ-haus.de


Szene aus einem Theaterstück

Städtische Mittel für die freie Theaterszene
Abgabefrist für Anträge: 25. September

Auch 2018 beabsichtigt die Stadt Münster, die professionelle freie Theaterszene in Münster bei Ihren Produktionsvorhaben zu unterstützen. Theatergruppen und –labels, die Produktionen im nächsten Jahr vorsehen oder an Konzeptionsförderungen interessiert sind, sollten sich den 25. September 2017 als Stichtag notieren. Bis dahin müssen die entsprechenden Anträge im städtischen Kulturamt vorliegen. Auch die Produzenten und Gruppen des Freien Kindertheaters sind aufgerufen, ihre Anträge für das kommende Jahr zu stellen. Es gilt die gleiche Abgabefrist.
Informationen zur Förderung des freien Theaters in Münster


Foto

Ilma Rakusa (Foto: Giorgio von Arg)

LiteraturLine im Juli/August:
Ilma Rakusa

Ihre persönliche Dichterlesung: Die LiteraturLine bringt Informationen, Texte und Ton über das Internet ins Haus. Ein Spektrum ganz unterschiedlicher Lesungen im monatlichen Wechsel. Im Juli/August zu hören: Ilma Rakusa liest aus ihrem neuen Gedichtband »Impressum: Langsames Licht«, Auszug aus der Lesung zum Internationalen Lyrikertreffen im Mai 2017.
Zur LiteraturLine


Schriftzug "Treibgut. Songwriter's Finest"

TREIBGUT: Songwriter's Finest

Konzerte an schönen Orten, das ist die Idee der Musikreihe TREIBGUT. Sieben Singer/Songwriter-Konzerte im Schlossgarten und auf einem Boot im Stadthafen bilden das Programm im Verlauf des Sommers.
1. Juli bis 16. September 2017
Schlossgarten und Boot im Stadthafen, Münster

Das komplette Programm: www.treibgut.biz


Foto

Das Trio BEM! (Foto: Mirja Loewe)

Trio BEM!: BEM! ME UP

In seiner neuen Show begibt sich das Berliner Trio BEM! an Bord des Raumschiffs BEMterprise auf musikalische Mission und spielt die größten Weltraumhits seit dem Urknall. Mit Tuba, Klavier und Saxophon durchkreuzen die drei schauspielernden Musiker Benjamin König, Enno Kraus und Miriam Dirr die unendlichen Weiten des Alls mit Warpgeschwindigkeit, um ein geheimnisvolles Artefakt aufzuspüren, dem sagenhafte Kräfte nachgesagt werden. Doch dann kommt es zu einem unerwarteten Zwischenfall.
Freitag, 15. September 2017, 20 Uhr
Kreativhaus, Diepenbrockstraße 28, Münster

Alle Infos: www.kreativ-haus.de


Foto

Die Gruppe ONAIR (Foto: Andreas Krause)

Münster Vocal Festival 2017

Das vierte Münster Vocal Festival präsentiert zwei erstklassige Konzerte und bietet ein begleitendes Workshopprogramm. Mit dabei ist Deutschlands zurzeit erfolgreichste Vokalgruppe ONAIR. Am zweiten Tag des Festivals gibt es ein Galakonzert mit Pop-, Jazz- und Gospelchören. Die Vokal-Koryphäen Jens Johansen und Wolfgang Saus bieten Coachings und Workshops an.
Freitag, 22. bis Sonntag, 24. September 2017
Konzerte (Freitag und Samstag, jeweils 20 Uhr): Aula am Aasee, Scharnhorststraße 100, Münster
Workshops: Musikhochschule Münster, Ludgeriplatz 1, Münster

Alle Infos: www.muenster-vocal.de


Giant Pool Balls (Foto: Presseamt Münster)

Giant Pool Balls (Foto: Presseamt Münster)

Skulptur Projekte 2017

Im Sommer 2017 finden die Skulptur Projekte zum fünften Mal in Münster statt. Von Klaus Bußmann und Kasper König 1977 initiiert, ist die Ausstellung zu einer der wichtigsten für Kunst im öffentlichen Raum geworden. Ihr großzügiger Realisierungsrhythmus von zehn Jahren macht sie außerdem zu einer Langzeitstudie im Spannungsfeld von Kunst und Öffentlichkeit. Neben Fragen nach zeitgenössischer Skulptur und öffentlichem Raum wirft jede Dekade eigene Fragestellungen auf: Mechanismen, Formwerdungen und Wirkungen von Digitalisierung und Globalisierung beschäftigen die Künstlerinnen und Künstler der kommenden Skulptur Projekte. Insgesamt entstehen 35 neue künstlerische Positionen zwischen Bildhauerei und performativer Kunst im Stadtraum. 
10. Juni bis 1.Oktober 2017
Stadtraum Münster

Alle Infos: www.skulptur-projekte.de


Video Wu Tsang, Shape of a Right Statement

Wu Tsang

Die Sprache ist das Medium zwischenmenschlicher Kontaktaufnahme, Verständigung und Beziehung. Aber entspricht die Sprache überhaupt dem, was wir oder andere uns sagen wollen? Welche Rolle spielt sie in einer internetbasierten Welt? Für ihre erste institutionelle Einzelausstellung in Deutschland hat die Performerin, Künstlerin und Filmemacherin Wu Tsang (*1982) in der Kunsthalle Münster eine Rauminszenierung aus bestehenden und neuen Werkkomplexen entwickelt - skulpturale und filmische Arbeiten, die sich aufeinander beziehen und dennoch ganz unterschiedlich mit den Ausstellungsbesuchern interagieren.
27. Mai bis 1. Oktober 2017
Kunsthalle Münster, Hafenweg 28, Münster

Alle Infos: www.stadt-muenster.de/kunsthalle


Foto

Wilm Weppelmann mit dem Plakatmotiv 2017 (Foto: Bruni Frobusch)

12. Freie Gartenakademie 2017

Quer ins Beet - eine anregende Kulturlese.
Unter diesem Motto steht die Veranstaltungsreihe der 12. Freien Gartenakademie 2017. Die Kleingartenanlage Langemarckstraße öffnet sich für Lesungen, Vorträge, Diskussionen, Theater und Konzerte mit internationaler Besetzung.
13. Juni bis 3. September 2017
Gartenanlage Langemarckstr. 73, Münster

Alle Infos: www.gartenakademie.org


Abbildung

Tom Burr „Fade Three“, 2011 Vintage Plattenhüllen, Nägel auf Sperrholz

Tom Burr: "Surplus of Myself"

Der Westfälische Kunstverein zeigt neu entwickelte Arbeiten des in New York und New Haven lebenden Künstlers Tom Burr (*1963, New Haven, CT). Burrs Arbeiten stoßen ästhetische Diskurse um Ortsspezifik, Minimalismus, Dandyismus, Camp und schwule Subkultur an. Er nutzt die Formensprache der Minimal Art und verarbeitet architektonische Einflüsse, wie etwa den damals vorherrschenden Baustil des Brutalismus, Ikonen aus Musik, Literatur und Politik, sowie Künstlerpersönlichkeiten, in deren Nachfolge er sich betrachtet.
10. Juni bis 1. Oktober 2017
Westfälischer Kunstverein, Rothenburg 30, Münster

Alle Infos: www.westfaelischer-kunstverein.de


Foto

Berthold Socha: Fotografien 1977 – 1987 – 1997 – 2007, Skulptur Projekte Münster

Wie wohl kaum ein zweiter Fotograf hat Berthold Socha die Ausstellungen der Skulptur Projekte in Münster seit 1977 begleitet. Das Stadtmuseum zeigt rund achtzig Aufnahmen der vergangenen vier Skulpturenausstellungen, die das außergewöhnliche Auge dieses Fotografen verdeutlichen.
23. Mai bis 24. September 2017
Stadtmuseum Münster, Salzstraße 28, Münster

Alle Infos: www.stadt-muenster.de/museum


 

Zusatzinfos

Kontakt

Kulturamt Münster
Stadthaus 1
Klemensstraße 10
48143 Münster

Telefon: 02 51/4 92-41 01
Fax: 02 51/4 92-77 52



Newsletter

Jetzt abonnieren... ...und Sie erhalten Informationen über aktuelle Themen und Veranstaltungen.
Hier abonnieren!


Kulturlinks