Stadt Münster: Musikschule - Sonja Kowollik

Seiteninhalt

Jugendakademie Münster für hochbegabte Kinder und Jugendliche

Studierende

Sonja Kowollik - Klavier, Violine

Foto

Sonja Kowollik

Sonja Kowollik (geboren 2001) erhielt ihren ersten Klavierunterricht im September 2006 von Thomas Reckmann an der Westfälischen Schule für Musik Münster. Seit 2007 lernt sie auch das Geigenspiel bei Tor Song Tan, ebenfalls an der Westfälischen Schule für Musik.

Sie ist Stimmführerin in verschiedenen Orchestern der Westfälischen Schule für Musik (Leitung: Tor Song Tan).

Zum Sommersemester 2011 wurde sie als Jungstudentin in die Jugendakademie Münster, dem Begabtenförderungsprojekt der Westfälischen Schule für Musik und der Musikhochschule Münster, aufgenommen. Sie wird dort seit April 2015 von Prof. Michael Keller im Fach Klavier und seit Oktober 2016 von Midori Goto im Fach Violine unterrichtet.

Seit 2008 ist Sonja vielfache Preisträgerin auf Regional-, Landes- und Bundesebene bei "Jugend musiziert" als Solistin, aber auch in verschiedenen Ensembles. In den Jahren 2010 und 2011 war Sonja Preisträgerin beim Westfälischen van Bremen Klavierwettbewerb in Dortmund. Als Zehnjährige wurde sie beim Schimmelwettbewerb 2012 in Dülmen mit einem Hauptpreis ausgezeichnet.

Im Rahmen der Jugendakademie Münster bildete sich mit Sonja, Leon Stüssel (Violine) und John Henrik Mackenroth (Violoncello) ein Klaviertrio, das sich beim 50. Wettbewerb "Jugend musiziert" auf Regional-, Landes- und Bundesebene jeweils die Höchstpunktzahl erspielt hat. Dem Trio wurde im Mai 2013 für seine herausragende Leistung beim Landeswettbewerb "Jugend musiziert" der Sparkassen-Förderpreis verliehen. Das Trio bekam ebenfalls einen Sonderpreis der Deutschen Stiftung Musikleben. Im Oktober 2014 konzertierte das Klaviertrio auf Vorschlag des Deutschen Musikrats anlässlich des 80. Geburtstages des Altbundespräsidenten Roman Herzog auf Schloss Bellevue. Verbunden mit einem ersten Preis beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" 2016 erspielten sie sich einen Sonderpreis der Manfred-Vetter-Stiftung für Kunst und Kultur. Im Frühjahr 2016 erhielten die drei den ersten Preis beim Wettbewerb "Taste Plus" der Musikhochschule Münster. Das Trio gab im Oktober einen Abend beim BeethovenFest Bonn 2016.

2013 spielte Sonja als Solistin W. A. Mozarts Klavierkonzert B-Dur (KV 450) mit dem Collegium Musicum unter der Leitung von Jürgen Tiedemann. In der Spielzeit 2013/2014 spielte sie im Rahmen eines Kinderkonzertes als Solistin mit dem Sinfonieorchester Münster. Des Weiteren konzertierte sie als Solistin auf dem Klavier mit dem Orchester der Musikhochschule Münster (2013) und als Solistin auf der Geige 2014 mit dem Mozart-Orchester Münster unter der Leitung von Valentin Kunert. Im Juli 2016 führte Sonja Kowollik E. Griegs Klavierkonzert a-moll mit dem Collegium Musicum Münster unter der Leitung von Jürgen Thiedemann auf.

Im Jahre 2014 wurde Sonja von der Reinhard-Lüttmann-Stiftung und vom Club Soroptimist International Münster Mitte gefördert.

Verbunden mit einem ersten Preis auf Bundesebene beim Wettbewerb "Jugend musiziert" 2014 in der Kategorie Klavier Solo erhielt Sonja ein Stipendium der Jürgen-Ponto-Stiftung.

Sie erhielt zweifach einen Sonderpreis des DTKV; 2014 als Violinquartett und 2016 mit dem Klaviertrio. Als Mitglied des zwölfköpfigen Jugendakademie-Hindemith-Ensembles erspielte sich Sonja 2015 einen ersten Preis mit Höchstpunktzahl beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert", den Förderpreis der NRW Sparkassen, den Sonderpreis der Manfred-Vetter-Stiftung für Kunst und Kultur und einen Sonderpreis der Deutschen Stiftung Musikleben.

Im Dezember 2014 wurde sie im Rahmen des 24. Deutsch-Japanischen Jugendaustausches des Deutschen Musikrats auf eine Konzertreise nach Tokyo/Japan eingeladen und trat dort bei mehreren Konzerten, u. a. im Goethe-Institut Tokyo, dem "Toho Gakuen College of Drama and Music" Tokyo und der "Harmony Hall" in Kawagoe/Japan, mit dem Klaviertrio, aber auch solistisch auf. Im Rahmen einer Konzertreise nach Polen im April 2016 konzertierte sie sowohl solistisch als auch mit dem Klaviertrio in Lublin und Kazimierz Dolny. Das Klaviertrio trat im Mai 2016 in Meran (Italien) auf und erhielt dort einen Sonderpreis der Bundesapothekerkammer.

Im Rahmen einer Konzertreise nach Chennai und Goa in Indien im September 2016 spielte Sonja als Stimmführerin im Westfälischen Jugendkammerorchesters Münster (Dirigent: Tor Song Tan), aber auch im Klaviertrio.

Sonja trat schon u. a. in der Tonhalle Düsseldorf, der Kölner Philharmonie, dem Beethoven-Haus Bonn, der Laeiszhalle Hamburg und der Joseph-Elsner-Philharmonie Oppeln auf.



Studierende

 

Zusatzinfos

Ansprechpartner der Musikschule:

Prof. Ulrich Rademacher
Tel. 02 51/9 81 03-11
Musikschule, Raum 20 Rademacher(at)stadt-muenster.de


Gudula Rosa
Tel. 02 51/9 81 03-22
Sprechzeiten:
Mo 12.15 - 13.15 Uhr
Musikschule, Raum 33 Rosa(at)stadt-muenster.de