Stadt Münster: Ordnungsamt - Bußgeldstelle

Seiteninhalt

Bußgeldstelle

Macht Verkehrsüberwachung Sinn?

Durch die Überwachung der Geschwindigkeit auf unseren Straßen wird die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer deutlich verbessert, insbesondere dienen die Kontrollen vor allem dem Schutz der schwächeren Verkehrsteilnehmer, z. B. Kinder und ältere Menschen. Einen nachhaltigen Erfolg kann es aber letztlich nur dann geben, wenn bei jedem die Einsicht besteht, die Grundregeln des Straßenverkehrs wieder stärker zu beachten.

Tipp: Die beste Geschwindigkeitskontrolle ist immer noch der Blick auf den eigenen Tacho.

Kontakt:

Die Bußgeldstelle ist Ihre Ansprechpartnerin für Ordnungswidrigkeiten aus dem Straßenverkehr.
Haben Sie wegen einer Verwarnungs- oder Bußgeldangelegenheit bereits Post erhalten, können Sie den/die Ansprechpartner/in aus dem Kopfbogen des Anschreibens entnehmen.

Haben Sie noch keine Post oder bereits bespielsweise eine Verwarnung in einer Parkangelegenheit (ein sogenanntes Knöllchen) erhalten, können Sie sich unter den nachfolgenden Telefonnmmern informieren. Die Sachbearbeiter/innen geben Ihnen gern Auskunft.

Parkverstöße: Tel. 02 51/4 92-
Durchwahlen: -32 42, -32 43, -32 45 oder -32 67

Abschleppmaßnahmen: Tel. 02 51/4 92-
Durchwahlen: -32 46, -32 47 oder -32 48

Vorabinformationen im Rahmen der Rotlicht- oder Geschwindigkeitsüberwachung: Tel. 02 51/4 92-32 78

Polizeianzeigen nach der StVO, Rotlicht- und Geschwindigkeitsverstöße: Tel. 02 51/4 92-
Durchwahlen: -32 33, -32 31, -32 53, -32 32, -32 71, -32 37, -32 34, -32 73

Ordnungswidrigkeitenanzeigen im Zusammenhang mit Unfällen: Tel. 02 51/4 92-
Durchwahlen: -32 44, -32 39, -32 51, -32 36

Anzeigen nach dem Fahrpersonalgesetz oder Gefahrgutrecht: Tel. 02 51/4 92-
Durchwahlen: -32 35, -32 52

Ordnungswidrigkeitenverfahren nach § 121 SGB XI: Tel. 02 51/4 92-
Durchwahlen: -32 41, -32 55

 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten