Stadt Münster: Personal- und Organisationsamt - Verwaltungswirtin / Verwaltungswirt - Stadtsekretäranwärterin / Stadtsekretäranwärter

Seiteninhalt

Verwaltungswirtin / Verwaltungswirt - Stadtsekretäranwärterin / Stadtsekretäranwärter

Was bringen Sie mit?

  • Fachoberschulreife oder einen höheren Schulabschluss
  • Staatsangehörigkeit eines Staates der Europäischen Union
  • Höchstalter zum Einstellungstermin 40 Jahre. Ausnahmen bezüglich des Höchstalters sind ggf. bei Betreuung von Kindern oder Pflegebedürftigen oder bei Schwerbehinderung möglich.

Wie wählen wir aus?

  • Vorauswahl nach eingereichten Zeugnissen und Unterlagen
  • Online-Testverfahren
  • Persönliche Vorstellung mit Einzel- und Gruppenaufgaben

Wie läuft die Ausbildung ab?

Sie absolvieren die Ausbildung im Beamtenverhältnis auf Widerruf. Das heißt Sie werden zum Stadtsekretäranwärter / zur Stadtsekretäranwärterin ernannt. Während des zweijährigen Vorbereitungsdienstes (=Ausbildung) besuchen Sie für den theoretischen Unterricht das Studieninstitut Westfalen-Lippe. Die praktische Ausbildung findet in verschiedenen Ämtern und Einrichtungen der Stadt Münster statt.


Welche Inhalte lernen Sie?

Die praktischen Abschnitte bei der Stadt Münster werden in folgenden Schwerpunkten absolviert:

  • Sozialwesen einschließlich Jugendhilfe
  • Recht, Sicherheit und Ordnung, Bauwesen, Schul- und Kulturverwaltung
  • Recht des öffentlichen Dienstes, Verwaltungsorganisation, Statistik
  • Finanzwesen

In der praktischen Ausbildung erwerben Sie nicht nur das notwendige theoretische Wissen, sondern Sie werden bereits sehr früh mit Unterstützung Ihres Ausbilders / Ihrer Ausbilderin im direkten Kunden- und Bürgerkontakt eingesetzt.

Im Studieninstitut Westfalen-Lippe haben Sie in folgenden Fächern Unterricht:

  • Staats- und Europarecht
  • Allgemeines Verwaltungsrecht
  • Kommunalrecht
  • Recht der Gefahrenabwehr
  • Sozialrecht
  • Bürgerliches Recht
  • Öffentliche Finanzwirtschaft
  • Personal- und Organisation
  • Volkswirtschaftslehre
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Kaufmännische Buchführung

Außerdem gehört ein Training zum Thema Handlungs- und Sozialkompetenz mit den Schwerpunkten Kommunikation, Selbstmanagement und Kundenorientierung dazu.

Vergütung:

Sie erhalten monatliche Anwärterbezüge in Höhe von 1.199,78 € brutto (Stand ab 1.1.2018). Der Familienzuschlag beträgt ab dem 1.1.2018 132,54 €.

Nächster Einstellungs- und Bewerbungstermin:

Die Einstellung erfolgt jeweils nach den Sommerferien. Die Bewerbungsfrist startet in der Regel im Juni des Vorjahres und dauert bis zum 31. August des Vorjahres.



Ausbildung

 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Kontakt

Carina Köhnsen
Tel. 02 51/4 92-11 88

ausbildung(at)stadt-muenster.de