Schule und Beruf

3 Logos

Kein Abschluss ohne Anschluss

Nordrhein-Westfalen führt seit dem Schuljahr 2012/13 schrittweise ein neues Übergangssystem Schule – Beruf ein. Unter dem Motto "Kein Abschluss ohne Anschluss" (KAoA) sollen alle Jugendlichen die Schule mit einer klaren beruflichen Perspektive verlassen und erfolgreich in Ausbildung oder Studium starten.

Um dieses Ziel zu erreichen, beginnen künftig alle Jugendlichen ab der 8. Klasse mit einer planvollen und standardisierten beruflichen Orientierung unabhängig von der Schulform.

Alle Schulen führen im Lauf der kommenden Schuljahre Standardelemente zur Berufs- und Studienorientierung ein. Bereits bestehende und erfolgreiche Berufsorientierungsprogramme werden in KAoA überführt.

In Münster haben im Schuljahr 2014/15 die ersten Schulen an "Kein Abschluss ohne Anschluss" teilgenommen. Zum Schuljahr 2015/16 folgten weitere bis schließlich ab dem Schuljahr 2016 alle weiterführenden Schulen in Münster das Landesvorhaben umsetzen werden.



Hier finden Sie u.a. eine Broschüre mit der Zusammenfassung der Standardelemente und Umsetzungskonzepte von "Kein Abschluss ohne Anschluss".

 

 

 

 

 


Kontakt

Friedrich-Ebert-Str. 110
48153 Münster

Postanschrift:
48127 Münster

Tel. 02 51/4 92-40 01
Fax 02 51/4 92-77 23

bildung(at)stadt-muenster.de

 

Claudia Isermeyer
Zimmer 010
Tel. 02 51/4 92-40 72
Isermeyer(at)stadt-muenster.de

Katja Meyer-Holsiepe
Zimmer 011
Tel. 02 51/4 92-40 26
Meyer-Holsiepe(at)stadt-muenster.de

Dr. Gaby Späker
Zimmer 010
Tel. 02 51/4 92-43 90
Spaeker(at)stadt-muenster.de

Isabel Stahl
Zimmer 012
Tel. 02 51/492 28 21
StahlI(at)stadt-muenster.de