Das Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit informiert

Aktuell

Warnung: Wälder, Grünflächen mit Baumbestand und Friedhöfe nicht betreten!

Das Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit warnt auch nach dem Nachlassen des heftigen Sturms "Friederike" vor dem Betreten von Wäldern, Grünflächen und Friedhöfen mit Baumbestand und Alleen, wie z. B. der Promenade. Umgestürzte Bäume sowie Astbrüche können auch in den nächsten Tagen noch zu Beeinträchtigungen führen.
Der Waldfriedhof Lauheide bleibt auch nach dem Wochenende bis auf Weiteres wegen der Gefahr umstürzender Bäume für Besucherinnen und Besucher geschlossen. Die Bestattungstermine finden jedoch statt. Die Trauergemeinden werden auf sicheren Wegen geführt.


Foto

Öffentliche Auslegung der NSG-Verordnung Emmerbach

Die Bezirksregierung Münster beabsichtigt eine ordnungsbehördliche Verordnung zur Ausweisung des Emmerbachs als Naturschutzgebiet zu erlassen. Betroffen sind zwei Gewässerabschnitte des Emmerbach zwischen Ottmarsbocholter Straße und südlicher Stadtgrenze.
Der Verordnungsentwurf liegt vom 15. Januar bis 15. Februar gemäß § 17 Landesnaturschutzgesetz öffentlich aus und kann im Kundenzentrum Planen-Bauen-Umwelt im Stadthaus 3, Albersloher Weg 33, 48155 Münster eingesehen werden (Öffnungszeiten: Mo-Mi 8-16 Uhr, Do 8-18 Uhr, Fr 8-13 Uhr). Während der Offenlegung können Eigentümer/innen und sonstige Berechtigte dort schriftlich Bedenken und Anregungen äußern oder beim Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit, Zimmer D 510 im Stadthaus 3 zur Niederschrift erklären. Bezirksregierung Münster: Entwurf der Naturschutzgebietsverordnung Emmerbach


Foto

Ökoprofit Münster: Unternehmens-Akquise für die nächste Runde ist gestartet

Nach dem erfolgreichen Abschluss des zehnten Ökoprofit-Durchgangs im Juli findet nun die Akquise für den nächsten Durchgang statt. Martin Dreyer von der Firma Getränke Dreyer hat sich bereits für "Ökoprofit Münster" entschieden und wurde von Nachhaltigkeitsdezernent Matthias Peck zur neuen Runde begrüßt. Weitere Projektinteressierte sind sehr willkommen! Mehr zum Projekt "Ökoprofit"


Kartoffel, Brot, Käsestück und Apfel mit traurigem Gesicht

Münster is(s)t abfallarm

Der Stadt Münster liegt die Reduzierung von Lebensmittelabfällen am Herzen, denn für die Produktion unserer "Mittel zum Leben" werden jede Menge Ressourcen verbraucht.
Die Seiten der Initiative in Münster bieten umfangreiche Informationen rund um das Thema "Lebensmittelabfälle vermeiden". "Zu gut für die Tonne! Münster is(s)t abfallarm"


Kleine Engel-Skulptur auf einem Grabstein

Bestattungsformen und Grabarten auf städtischen Friedhöfen

Auf den städtischen Friedhöfen werden stets neue Bestattungsarten angeboten. So kommt die Friedhofsverwaltung dem häufig nachgefragten Angebot von pflegefreien Grabarten nach. Insbesondere auf dem Waldfriedhof Lauheide werden Bestattungsformen und 15 Grabarten angeboten, die es sonst in Münster nicht gibt. Mehr zu den Grabarten auf städtischen Friedhöfen


Umweltdaten Münster 2014/2015

Die "Umweltdaten Münster" ermöglichen einen schnellen Überblick über Zustand und Entwicklung der Umweltsituation in Münster. Mit den Umweltdaten werden für alle Umweltbereiche auch Zielvorgaben formuliert, die der Rat der Stadt Münster am 15. Mai 2013 beschlossen hat. Die formulierten Ziele dienen als Maßstab für umweltgerechtes Verwaltungshandeln. Die Umweltdaten werden im zweijährlichen Turnus fortgeschrieben. Umweltdaten Münster 2014/2015


Kontakt

Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit
Stadthaus 3
Albersloher Weg 33, 48155 Münster
Postanschrift: 48127 Münster

Tel. 02 51/ 4 92-67 01
Fax 02 51/ 4 92-77 37
umwelt@stadt-muenster.de

Weitere Projekte:

Logo 'Klimaschutz in Münster'
Logo 'Münster bekennt Farbe'