Stadt Münster: Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit - Umwelt- und Freiraumplanung

Seiteninhalt

Umwelt- und Freiraumplanung

Bild

Ausschnitt aus dem Grünrahmenplan Wolbeck

Das Ziel der Umwelt- und Freiraumplanung der Stadt Münster ist es, für die Menschen eine gute Qualität der Umwelt und des Freiraums zu erhalten und zu entwickeln. Hierbei werden Menschen, Tiere und Pflanzen sowie Boden, Wasser, Klima, Luft und Landschaft berücksichtigt.
Die Umweltplanung umfasst hierbei die bebauten Flächen ebenso wie die unbebauten und unversiegelten Bereiche der Stadt Münster.

Die Freiraumplanung der Stadt Münster hat die unbebauten Freiflächen innerhalb des Siedlungsraumes zum Gegenstand. Ziel ist die Versorgung der Bevölkerung mit geeigneten Grün- und Freiflächen. Es handelt sich dabei um Park- und Grünanlagen, Spiel- und Sportplätze, Kleingärten, Friedhöfe usw.
Die Grün- und Freiflächen werden von den Bürgerinnen und Bürgern gerne zur Erholung im Grünen, zum Spielen, zu sportlichen Zwecken und sonstigen Freizeitaktivitäten aufgesucht.
Für neue Baugebiete werden die Grün-, Sport- und Spielflächen bedarfsgerecht im Hinblick auf die zukünftigen Bewohner geplant.

Die Ziele der Umwelt- und Freiraumplanung werden in Plänen und Texten dargestellt und fließen in die gesamtstädtische Planung ein. Sie bilden eine fachplanerische Grundlage auf den verschiedenen Maßstabsebenen der Planung von gesamtstädtisch bis hin zum einzelnen Baugebiet. So stellt die Grünordnung die fachplanerische Grundlage für die Stadtentwicklungs- und Flächennutzungsplanung dar. Die Grünrahmenpläne sind die Basis für die städtebauliche Grünplanung im Bereich der Stadtteilrahmenpläne. Auf Ebene der Bebauungspläne stellen landschaftspflegerische Begleitpläne bzw. Fachbeiträge die ökologische und grünordnerische Grundlage dar.

Die Datengrundlagen der Umwelt- und Freiraumplanung sind im Umweltkataster aufbereitet und abrufbar:



 

Zusatzinfos

Kontakt

Reimer Stoldt
Tel. 02 51/4 92-67 20
StoldtR@stadt-muenster.de