Stadt Münster: Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit - EMAS

Seiteninhalt

Wirtschaft und Umwelt

Eco-Management and Audit Scheme (EMAS)

Logo

EMAS ist ein Umweltmanagementsystem, das – auch als Öko-Audit bekannt – europaweit eingesetzt wird. Es umfasst eine kontinuierliche Verbesserung der Umweltleistung eines Unternehmens oder einer Organisation. Zunächst war es ausschließlich auf Betriebe ausgerichtet, seit 2001 ist es auch auf öffentliche Verwaltungen anwendbar. Ziel des Umweltmanagementsystems ist es, natürliche und finanzielle Ressourcen zu schonen und negative Umweltauswirkungen soweit wie möglich zu minimieren. Darüber hinaus soll der Umweltschutz kontinuierlich verbessert werden. Dieses wird durch verschiedene Arbeitsschritte erreicht: Aufstellung von Umweltleitlinien, Erhebung umweltrelevanter Daten (Umweltprüfung), Umweltbetriebsprüfung, öffentliche Umwelterklärung, Validierung durch einen externen Prüfer. Nach der Validierung werden die Teilnehmer in ein öffentliches Register eingetragen und erhalten eine europaweit einmalige Registrierungsnummer.



EMAS in der Stadtverwaltung

In den vergangenen Jahren wurden viele Maßnahmen ergriffen, um auch in der Stadtverwaltung den Umweltschutz voranzubringen. Die Verbesserung des Umweltschutzes ist eine gemeinsame Aufgabe und zentrales Anliegen heutiger und künftiger Generationen.

Die Stadtverwaltung Münster hat ihre Anstrengungen dazu intensiviert und 1999 beschlossen, EMAS an geeigneten Standorten der Verwaltung einzuführen. Bisher wurden folgende Standorte der Stadt Münster nach EMAS validiert:



Registrierte EMAS-Unternehmen in Münster

Zurzeit haben die folgenden weiteren Unternehmen mit Sitz in Münster ein Umweltmanagementsystem nach EMAS eingeführt und werden in dem europäischen Register zentral aufgeführt:



 

Zusatzinfos

Kontakt

Uschi Sander
Tel. 02 51/4 92-67 61
sander@stadt-muenster.de