Stadt Münster: Verkehrsplanung - mit dem Auto

Seiteninhalt

In Münster unterwegs mit dem Auto

Straßen sind die Lebensadern einer Stadt. Neben den Anforderungen an eine ausreichende Verkehrssicherheit und Leistungsfähigkeit sind auch immer Aspekte der Straßenraumgestaltung zu berücksichtigen. Im Stadtgebiet von Münster stehen für den motorisierten Individualverkehr insgesamt ca. 1.200 km Straße zur Verfügung. Der weitaus überwiegende Teil dieses Straßennetzes dient der Erschließung der Wohnquartiere sowie der Arbeits- und Versorgungsbereiche.

Die inhaltlichen Schwerpunkte auf dieser Themenseite sind


Hauptverkehrsstraßen

Der Cheruskerring in Blickrichtung Osten

Bilder: Hauptverkehrsstraßen in Münster

Das Hauptverkehrsstraßennetz der Stadt Münster hat eine Länge von ca. 380 km. Es setzt sich aus den Autobahnen, den Bundes-, Landes- und Kreisstraßen sowie dem Vorbehaltsnetz (bedeutende Gemeindestraßen) der Stadt Münster zusammen. Hauptverkehrsstraßen zeichnen sich dadurch aus, dass sie die Last des Verkehrsaufkommens aufnehmen und so die Erreichbarkeit der Stadt Münster mit ihren oberzentralen Funktionen und Einrichtungen aus der Region sicherstellen. Aus diesem Grund sollte das Hauptverkehrsstraßennetz möglichst ohne Einschränkungen sowohl für den Pkw, den Lkw und den Bus befahrbar sein.

Zum Seitenanfang

Verkehrsberuhigung und Tempo 30

Tempo-30-Zone Wienburgstraße

In Münster sind die mehr als 150 Wohngebiete der Stadt bis Ende der 90er Jahre als Tempo-30-Zonen eingerichtet worden. Zusätzlich dazu gibt es eine Reihe von meist neueren Baugebieten, die verkehrsberuhigte Bereiche aufweisen. Damit ist das Ziel einer flächendeckenden Verkehrsberuhigung für alle größeren und zusammenhängenden Wohngebiete in der Innenstadt und in den Ortsteilen erreicht. Die Tempo-30-Zonen sind direkt mit dem Hauptverkehrsstraßennetz verbunden, so dass keiner lange Strecken nur durch Tempo-30-Zonen fahren muss.

Zum Seitenanfang

Parkmöglichkeiten

Das Parkhaus Engelenschanze

Bilder: Parkmöglichkeiten in Münster

Die Stadt Münster verfügt über ca. 7.300 Stellplätze für Autos in der Altstadt und dem Bahnhofsbereich. Zur besseren Orientierung und zur Vermeidung von Parksuchverkehren verfügt die Stadt Münster über ein modernes, dynamisches Parkleitsystem. Dort finden Sie Auskünfte über die genaue Lage der größeren öffentlich zugänglichen Parkplätze und Parkhäuser, die Ausstattung und die aktuelle Stellplatzkapazität: www.stadt-muenster.de/tiefbauamt/parkleitsystem


Parkraumkonzept

Das beschlossene "Parkraumkonzept 2010 - Bereich Altstadt/ Hauptbahnhof" ist eingebunden in den Gesamtverkehrsplan der Stadt Münster und enthält Analysen und Planungen. Damit existiert zusammen mit dem ÖPNV-Förderprogramm und dem Park+Ride-Konzept der Stadt Münster ein Gesamtkonzept, das hilft, in Spitzenzeiten den Ansturm von mehr als 100 000 Pkw pro Tag zu bewältigen.

Das Parkraumkonzept wird aktuell fortgeschrieben und an aktuelle Entwicklungen angepasst.
Parkraumkonzept 2010 (PDF, 3 MB)


Bewohnerparkzonen

Bewohnerparken auf der Schillerstraße

Einen Bewohnerparkausweis beantragen können Sie beim Amt für Bürger- und Ratsservice. Auf der Webseite des Amtes erfahren Sie, welche Unterlagen Sie dafür benötigen.

Zudem können Sie sich über die eingerichteten Bewohnerparkzonen in der Innenstadt informieren und herausfinden, ob Ihre Wohnung in einer Bewohnerparkzone liegt.
www.stadt-muenster.de/buergerservice


Mitfahrerparkplatz

Mitfahrerparkplatz an der Steinfurter Straße

Mitfahrerparkplätze und P+R-Plätze sind nicht immer eindeutig einer Nutzergruppe zuzuordnen. So kann es sein, dass ein am Stadtrand gelegener P+R-Platz nicht nur von P+R-Kunden, sondern auch von Mitfahrgemeinschaften genutzt wird. Dies ist auch ausdrücklich erwünscht.
Im Stadtgebiet von Münster gibt es sechs permanent nutzbare P+R-Anlagen an Einfallstraßen mit insgesamt fast 1.000 Pkw-Stellplätzen. Die Anlagen Albersloher Weg, Coesfelder Kreuz, Preußenstadion und Weseler Straße sind in erster Linie für Einpendler, die Anlagen Grevener Straße und Wilkinghege als Mitfahrerparkplätze primär für Auspendler angelegt.

Alle Anlagen verfügen über eine nahe gelegene Bushaltestelle. Bei den klassischen P+R-Anlagen deutet der Name der Bushaltestelle durch den Zusatz „P+R“ auf das Vorhandensein einer P+R-Anlage hin. Die Bushaltestellen werden im ÖPNV mindestens im 20-Minuten-Takt bedient.
Das Parken auf diesen P+R-Plätzen ist kostenlos, einzige Ausnahme bildet die Anlage Coesfelder Kreuz. Hier ist aktuell ein Tagessatz in Höhe von 3 Euro zu entrichten.
Informationen zu P+R-Anlagen finden Sie auch unter "mit Bus und Bahn"

Zum Seitenanfang

Baustellen

Baustelle an der Hammer Straße

Baustellen im Stadtgebiet sind zur Aufrechterhaltung einer funktionierenden Infrastruktur notwendig. Bei Arbeiten im Straßenraum sind in der Regel Behinderungen des fließenden Verkehrs nicht völlig zu vermeiden. Das gilt insbesondere für Großbaustellen. Ziel der Planungsverwaltung ist es, diese unvermeidbaren Verkehrsbehinderungen in Zusammenarbeit mit den anderen städtischen Dienststellen, dem Verkehrsbetrieb der Stadtwerke Münster GmbH und der Polizei durch Koordinierung, steuernde Maßnahmen und Beratung möglichst gering zu halten.

Bei den Baustellen handelt es sich überwiegend um Arbeiten an Ver- und Entsorgungseinrichtungen (Gas-, Wasser- und Entwässerungsleitungen sowie Fernwärme-, Strom- und Kommunikationsleitungen), die für eine Stadt lebenswichtig sind. Die übrigen Baumaßnahmen sind Arbeiten an der Straße selbst (Erhaltung, Aus-, Neubau).

Seit Sommer 2009 bieten die Stadt Münster und die Stadtwerke Münster GmbH einen Online-Service an, der Sie aktuell über die Lage derjenigen Baustellen informiert, die den Verkehr auf den münsterschen Straßen besonders beeinträchtigen. Bei der Vielzahl der Baustellen pro Jahr können hier jedoch nicht alle Baumaßnahmen aufgelistet werden.
Baustellen-Stadtplan Münster


Über aktuelle - auch kleinere - Baustellen im Stadtgebiet informiert das Tiefbauamt auf seiner Webseite: www.stadt-muenster.de/tiefbauamt/baumassnahmen.html

Zum Seitenanfang
 

Zusatzinfos

Kontakt

Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung, Verkehrsplanung

Stadthaus 3
Albersloher Weg 33
48155 Münster

Verkehrsplanung
Telefon: 02 51/4 92-61 01
Fax: 02 51/4 92-77 32
stadtplanung(at)stadt-muenster.de

Ampel-Hotline
Anregungen, Störungsmeldungen:
02 51/4 92-61 66