Stadt Münster: Villa ten Hompel - Kooperation USHMM

Seiteninhalt

Kooperation mit dem US Holocaust Memorial Museum Washington

Austausch zur gegenseitigen Unterstützung der wissenschaftlichen Arbeit

Foto

Die Delegation aus Washington zu Gast in der Villa ten Hompel

Die Direktorin des größten amerikanischen Holocaust-Museums, Dr. h.c. mult Sara Bloomfield, besuchte mit ihren Kolleginnen und Kollegen im Rahmen einer Rundreise durch europäische Museen auch Münsters Geschichtsort Villa ten Hompel. Leiter Dr. Christoph Spieker, Thomas Köhler, Peter Römer und Projektmitarbeiter Philipp Erdmann empfingen die Delegation aus Washington.
Ziel des ganztägigen Austausches war es, ein genaueres Bild deutscher Tätergruppen für die zukünftige Dauerausstellung des Holocaust-Museums zu erhalten. Bisher präsentierte das Museum in Washington vor allem eine opferzentrierte Darstellung. Die entscheidende Rolle der deutschen Polizei für den Holocaust soll nach den Eindrücken des Besuchs in der Villa ten Hompel für die neue in Washington geplante Ausstellung stärker berücksichtigt werden.

Bloomfield zeigte sich tief beeindruckt von der Ausstellung, Sammlung und pädagogisch-wissenschaftlichen Arbeit des Geschichtsortes und regte bei Stadträtin Cornelia Wilkens eine offizielle Kooperationsvereinbarung an, die eine gegenseitige Unterstützung der wissenschaftlichen Arbeit ermöglicht. Wilkens sagte dies gerne zu, so dass der Austausch zwischen Washington und Münster in naher Zukunft beginnen kann. Geplant ist eine Kooperation bei der Erschließung und Dokumentation von Quellen, die Zeugnis über NS-Taten ablegen können, sowie bei der Organisation und Durchführung wissenschaftlicher Tagungen. 

Neben der bereits bestehenden Kooperation mit der israelischen Gedenkstätte Yad Vashem in Jerusalem ist der Münsteraner Geschichtsort dann mit den beiden weltweit bedeutendsten Holocaust-Museen institutionell vernetzt. Die Kooperationen stärken die internationale Sichtbarkeit und Bedeutung der Villa ten Hompel deutlich.



 

Zusatzinfos

Kontakt

Geschichtsort Villa ten Hompel
Kaiser-Wilhelm-Ring 28
48145 Münster

Tel. 02 51/4 92-71 01
Fax 02 51/4 92-79 18



Öffnungszeiten

Mittwoch, Donnerstag: 18-21 Uhr
Freitag bis Sonntag: 14-17 Uhr

Bürozeiten

Di, Mi, Fr: 9-12 Uhr
Do: 9-16 Uhr
Außerhalb dieser Zeiten ist ein Anrufbeantworter geschaltet. Führungen und Projekttage nach Vereinbarung.

So sind wir zu erreichen:

Per Bus mit der Ringlinie 33 und 34 (Haltestelle: Villa ten Hompel)