Stadt Münster: Villa ten Hompel - 2017-03-23 Kleist "in" Krakau

Seiteninhalt

Veranstaltungen

Theatermonolog mit Vortrag: Kleist "in" Krakau

Foto

Präsentieren "Kleist in Krakau": Carsten Bender (sitzend) und Dr. Thomas Kleinknecht (Foto: K. Faust).

Donnerstag, 23. März, 19 Uhr

weitere Termine:
Freitag, 24. März, und Sonntag, 26. März, jeweils 16 Uhr

Der Schauspieler Carsten Bender präsentiert zwei Fassungen von Heinrich von Kleists bekannter Anekdote aus dem letzten preußischen Kriege: ein Klangbild der 1930er/40er Jahre und eines des Jahres 2017.

Die Erläuterung und Einordnung des Textes vermittelt der Historiker Dr. Thomas Kleinknecht: Wie ließen sich humanistische Erinnerungsstücke an den NS-Kontext anpassen? Und muss man gar - dem Zeugnis Victor Klemperers zufolge - eine latente Neigung zur Vernichtung im bürgerlichen Bildungshaushalt annehmen?

Dauer: ca. 60 Minuten - Eintritt: 10 € pro Person

Anmeldung bei Carsten Bender, Tel. 02 51-79 41 88

Eine Produktion von Gloster! Theaterproduktionen
Mit freundlicher Unterstützung des Geschichtsorts Villa ten Hompel und IBP Interkulturelle Begegnungsprojekte e. V.


Veranstaltungen

 

Zusatzinfos

Kontakt

Geschichtsort Villa ten Hompel
Kaiser-Wilhelm-Ring 28
48145 Münster

Tel. 02 51/4 92-71 01
Fax 02 51/4 92-79 18



Öffnungszeiten

Mittwoch, Donnerstag: 18-21 Uhr
Freitag bis Sonntag: 14-17 Uhr

Bürozeiten

Di, Mi, Fr: 9-12 Uhr
Do: 9-16 Uhr
Außerhalb dieser Zeiten ist ein Anrufbeantworter geschaltet. Wir rufen Sie gerne zurück.

Führungen und Projekttage nach Vereinbarung.

So sind wir zu erreichen:

Per Bus mit der Ringlinie 34 (Haltestelle: Villa ten Hompel), sowie den Linien 2, 10 (Haltestelle: Hohenzollernring / Finanzgericht) und 7 (Haltestelle: Elisabet-Ney-Straße)