Stadt Münster: Zuwanderung - Münsteraner Wochen gegen Rassismus 2016

Seiteninhalt

Rassismuskritische Arbeit

Münsteraner Wochen gegen Rassismus 2016

In Münster leben über 65.000 Menschen mit Migrationsvorgeschichte. Das bedeutet, dass sie oder ihre Eltern in einem anderen Land geboren wurden. Sie kommen aus mehr als 140 verschiedenen Ländern und prägen die Vielfalt unserer Stadt. Als ein sichtbares Zeichen für ein weltoffenes und respektvolles Zusammenleben in Münster hat das Kommunale Integrationszentrum 2016 zum zweiten Mal die Münsteraner Wochen gegen Rassismus organisiert.

Über 50 Organisatoren haben mit knapp 70 Veranstaltungen unsere Aktionswochen gut gefüllt. Vom 10. bis zum 23. März wartet ein abwechslungsreiches Programm mit Workshops, Sportangeboten, Vorträgen, Filmen, Ausstellungen und vielen weiteren Events auf Sie.
Alle aktuellen Beiträge, Aktionen und Veranstaltungen werden vom Kommunalen Integrationszentrum koordiniert.

Die Übersicht aller Veranstaltungen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender. Dort sind auch kurzfristig angemeldete Aktionen angegeben, abweichend von der Printversion.

Die Münsteraner Wochen gegen Rassismus sind Teil der Internationalen Wochen gegen Rassismus, die in Deutschland vom Interkulturellen Rat koordiniert werden, um ein starkes Netzwerk für Menschenrechte und demokratische Teilhabe in den Kommunen zu fördern.


 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Logo KI

Kontakt

Andrea Reckfort
Tel. 02 51/4 92-70 80