Stadt Münster: Zuwanderung - Kommunales Integrationszentrum

Seiteninhalt

Wer wir sind

Kommunales Integrationszentrum Münster

Das Kommunale Integrationszentrum, kurz KI, ist Teil eines landesweiten und flächendeckenden Netzwerkes für Integration in den Kommunen. Die Einrichtung eines Integrationszentrums erfolgt auf der Grundlage des Gesetzes zur Integration und Teilhabe des Landes NRW.

Gefördert wird das KI von dem Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration (MKFFI) sowie dem Ministerium für Schule und Weiterbildung (MSW). Unterstützung bekommt das Kommunale Integrationszentrum von der Landesweiten Koordinierungsstelle (LaKI), die sich aus der ehemaligen Hauptstelle der Regionalen Arbeitsstellen zur Förderung von Kindern und Jugendlichen aus Zuwandererfamilien NRW und Teilen des Kompetenzzentrums für Integration bei der Bezirksregierung Arnsberg zusammensetzt.

Das Kommunale Integrationszentrum Münster ist eine Fachstelle des Stabstellendezernates für Migration und Interkulturelle Angelegenheiten. Es berät, qualifiziert und vernetzt in der Integrationsarbeit tätige Einrichtungen und Multiplikatorinnen und Multiplikatoren in Münster. Dabei arbeiten wir an der Umsetzung der Leitziele des neuen Migrationsleitbildes, mit dem ein Gesamtkonzept für einen adäquaten Umgang mit Vielfalt geschaffen wurde.

 

Zusatzinfos

Logo KI

Kommunales
Integrationszentrum Münster
Stadthaus 1, Raum 467
Klemensstraße 10
48143 Münster

Tel. 02 51/4 92-70 81
Fax: 02 51/4 92-77 92

Hilfe-Button