Stadt Münster: Stadtarchiv - Geschichte der Stadt Münster

Seiteninhalt

Vom Stadtarchiv herausgegebene Publikationen

Band 1: Von den Anfängen bis zum Ende des Fürstbistums

Eckhard Freise:

Vom vorchristlichen Mimigernaford zum honestum monasterium Liudgers.

Manfred Balzer:

Die Stadtwerdung - Entwicklungen und Wandlungen vom 9. bis 12. Jahrhundert.

Wilfried Ehbrecht:

Rat, Gilden und Gemeinde zwischen Hochmittelalter und Neuzeit.

Ernst Laubach:

Reformation und Täuferherrschaft.

Heinz Duchhardt:

Protestanten und "Sektierer" im Sozial- und Verfassungsleben der Bischofsstadt im konfessionellen Zeitalter.

Alwin Hanschmidt:

Zwischen bürgerlicher Stadtautonomie und fürstlicher Stadtherrschaft (1580-1661).

Helmut Lahrkamp:

Münster als Schauplatz des europäischen Friedenskongresses (1643-1649).

Norbert Reimann:

Die Haupt- und Residenzstadt an der Wende zum 18. Jahrhundert.

Rudolfine Freiin von Oer:

Residenzstadt ohne Hof (1719-1802).

Gabriele Isenberg:

Stadtarchäologie als Sicherung und Erschließung historischer Boden- und Baubefunde.

Karl-Heinz Kirchhoff:

Stadtgrundriß und topographische Entwicklung.

Franz-Josef Jakobi:

Bevölkerungsentwicklung und Bevölkerungsstruktur im Mittelalter und in der frühen Neuzeit.

Wilhelm Kohl:

Kirchen und kirchliche Institutionen.

Diethard Aschoff:

Die Juden in der ständischen Gesellschaft.

Ludwig Remling:

Brauchtum, Feste und Volkskultur im alten Münster.

Peter Johanek:

Handel und Gewerbe.

Bernd Schönemann:

Bernhard Sicken: Münster als Garnisonstadt - Vom städtischen Kriegswesen zum landesherrlichen Militärwesen.

 

Zum Seitenanfang

Band 2: Das 19. und 20. Jahrhundert (bis 1945)

Monika Lahrkamp:

Jahre des Umbruchs - Säkularisation und französische Herrschaft (1802-1815).

Bernd Walter:

Von der fürstbischöflichen Haupt- und Residenzstadt zur preußischen Provinzialhauptstadt (1815-1835).

Hans-Joachim Behr:

Zwischen Vormärz und Reichsgründung.

Horst Gründer:

"Krieg bis auf's Messer" - Kirche, Kirchenvolk und Kulturkampf (1872-1887):

Jochen-Christoph Kaiser:

Vom Ende des Kulturkampfes bis zum Zusammenbruch 1918 - Aspekte der politischen Entwicklung.

Hans-Ulrich Thamer:

Stadtentwicklung und politische Kultur während der Weimarer Republik.

Joachim Kuropka:

Münster in der nationalsozialistischen Zeit.

Hans-Jürgen Teuteberg:

Bevölkerungsentwicklung und Eingemeindungen (1816- 1945).

Herbert Sowade:

Die katholische Kirche.

Friedrich Wilhelm Bauks:

Die evangelische Kirchengemeinde.

Diethard Aschoff:

Von der Emanzipation zum Holocaust - Die jüdische Gemeinde im 19. und 20. Jahrhundert.

Michael Jeismann:

"Bürgerliche Kultur" und Kultur des Bürgertums - Theater und Museen im 19. Jahrhundert.

Dietmar Sauermann:

Zum Wandel der Festkultur.

Richard H. Tilly:

Handel, Banken, Handwerk und Industrie (1815-1945).

Wolfgang R. Krabbe:

Die Stadt als "Unternehmer" - Münsters Entwicklung zum kommunalen Dienstleistungszentrum.

Hannes Lambacher:

Von der Staatskuratel zur selbständigen Aufgabenerfüllung - Entwicklung der kommunalen Selbstverwaltung von der napoleonischen Zeit bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs.

Karl-Ernst Jeismann:

Die Bildungsinstitutionen zwischen 1815 und 1945.

Bernhard Sicken:

Münster als Garnisonstadt - Allgemeine Wehrpflicht und Kasernierung.

 

Zum Seitenanfang

Band 3: Die Nachkriegszeit und die Perspektiven der Stadtentwicklung - Bildende Kunst, Musik, Sprache und Literatur

Karl Teppe:

Politisches System, gesellschaftliche Strukturen und kulturelles Leben seit dem Zweiten Weltkrieg.

Herbert Sowade:

Friedrich Wilhelm Bauks, Die Kirchengemeinden in der Nachkriegszeit.

Dietmar Petzina:

Wirtschaftliche Entwicklung und Daseinsvorsorge.

Hannes Lambacher:

Von der Notstandsverwaltung zum Dienstleistungsunternehmen - Kommunale Selbstverwaltung von 1945 bis 1989.

Karl-Ernst Jeismann:

Die Bildungsinstitutionen der Stadt Münster seit 1945.

Bernhard Sicken:

Münster als Garnisonstadt - Von den Besatzungstruppen zu den Streitkräften der Verbündeten und der Bundeswehr.

Alois Mayr, Werner Sommer:

Münster als Oberzentrum - Entwicklung von Ausstattung und Reichweite.

Heinz Heineberg, Alois Mayr:

Räumlich-strukturelle Entwicklung Münsters und Probleme der Stadtplanung seit 1945.

Géza Jászai:

Mittelalterliche Kunst (9.-16. Jahrhundert) - Werke und Werkstätten.

Géza Jászai:

Die Bildhauerkunst in der Neuzeit.

Paul Pieper:

"In kvnsten steit all myn begeer van ringe male ick mi erneer" - Die Malerei im 16. und 17. Jahrhundert.

Angelika Lorenz:

Barockmalerei und "wissenschaftliche" Kunstsicht im 17. Jahrhundert.

Hildegard Westhoff-Krummacher:

Die Malerei vom 18. bis 20. Jahrhundert.

Klaus Bußmann:

Architektur der Neuzeit.

Karl E. Mummenhoff:

Bürgerliches Bauen und Wohnen im Wandel der Jahrhunderte.

Maria Elisabeth Brockhoff:

Musik und musikalisches Leben.

Robert Peters, Ernst Ribbat:

Sprache und Literatur.

 

Zum Seitenanfang

Publikationen

 

Zusatzinfos

Adresse

Stadtarchiv Münster
An den Speichern 8
48157 Münster

Tel. 02 51/4 92-47 01
Fax 02 51/4 92-77 27

So erreichen Sie uns:
Vom Hauptbahnhof Buslinie 6 Richtung Coerde, Haltestelle "Speicherstadt", RegioBus R 51 Richtung Lengerich

Beratung im Lesesaal
02 51/4 92-47 11

Öffnungszeiten des Lesesaals
Montag geschlossen
Dienstag 13.30 bis 17 Uhr
Mittwoch 10 bis 17 Uhr
Donnerstag 10 bis 18 Uhr
Freitag geschlossen

Aushebung von Archivalien
vormittags 10.30 und 12.30 Uhr
nachmittags 14.30 und 15.30 Uhr
donnerstags zusätzlich 16.30 Uhr
Vorbestellungen per E-Mail möglich.

Social Media