Stadt Münster: Ausländerbehörde im Rechts- und Ausländeramt - Brexit

Seiteninhalt

Informationen zum Brexit für britische Staatsangehörige in Münster

Gegensätzliche Richtungen? Großbritannien und die EU

Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union

Im Laufe dieses Jahres wird es möglicherweise zum rechtskräftigen Austritt des Vereinigten Königreichs Großbritannien aus der EU kommen. Unter welchen Bedingungen der Austritt stattfinden wird, ist derzeit noch unklar.

In jedem Fall benötigen britische Staatsangehörige bei einem Brexit künftig einen Aufenthaltstitel. Sollte es nach dem 31.10.2019 zu einem ungeregelten Austritt - einem "No Deal - Brexit" - kommen, sind britische Staatsangehörige zunächst für 3 Monate ab dem Austrittszeitpunkt davon befreit, einen Aufenthaltstitel besitzen zu müssen.

Bis zu diesem Zeitpunkt sollen die betroffenen britischen Staatsangehörigen einen Antrag auf Erteilung eines Aufenthaltstitels bei der zuständigen Ausländerbehörde stellen. Wer einen Antrag auf Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis stellen möchte, kann das ab sofort bei der Ausländerbehörde Münster tun.



Das ausgefüllte Formular bitte an diese Adresse schicken:

Stadt Münster
Rechts- und Ausländeramt
Ludgeriplatz 4
48127 Münster

Bis zu der Entscheidung über den Antrag gilt der Aufenthalt im Bundesgebiet als erlaubt.

Wer einen Antrag stellt, erhält zunächst ein Bestätigungsschreiben. Das Bestätigungsschreiben gilt als Nachweis der Antragstellung und des rechtmäßigen Aufenthalts im Bundesgebiet. Zur Erteilung eines Aufenthaltstitels werden die Antragstellenden später vorgeladen.


 

Zusatzinfos

Kontakt

Abteilung Ausländerbehörde
im Rechts- und Ausländeramt

Stadthaus 2
Ludgeriplatz 4 (Eingang Südstraße)
48151 Münster

Postanschrift:
48127 Münster

Tel. 02 51/4 92-36 36
Fax 02 51/4 92-79 71
auslaenderamt(at)stadt-muenster.de


Öffnungszeiten der Information:

montags bis freitags:
10 bis 12 Uhr

donnerstags:
auch 15 bis 18 Uhr

Notfallsprechstunde:

montags bis donnerstags:
10 bis 12 Uhr
Termine nach Vereinbarung

Erreichbarkeit der Hotline
02 51/4 92-36 36:

montags und freitags:
8 bis 12 Uhr

dienstags und mittwochs:
8 bis 16 Uhr

donnerstags:
8 bis 12 Uhr
15 bis 18 Uhr

Weiterer Bereich des Amtes: