Stadt Münster: Feuerwehr - 10.4.2018: Gasleckage in einer Baugrube

Seiteninhalt

10.4.2018: Gasleckage in einer Baugrube

Die Feuerwehr Münster wurde am späten Nachmittag des 10. Aprils zu einer undichten Gasleitung in der Bremer Straße gerufen.

In einer Baugrube hatte sich an einer Versorgungsleitung mit Erdgas ein Riss gebildet. Durch die Feuerwehr und die Polizei wurde die Straße gesperrt und die Besucher der angrenzenden Ladenlokale wurden aus dem Gefahrenbereich geführt.

Fortlaufende Messungen ergaben eine Konzentration unterhalb der unteren Explosionsgrenze von Erdgas in der Baugrube. Durch Mitarbeiter der Stadtwerke Münster wurde die Leckage abgedichtet. Nach dem die Einsatzstelle durch die Mitarbeiter der Stadtwerke freigemessen wurde, konnten alle Absperrmaßnahmen aufgehoben werden.

Es waren von der Feuerwehr 24 Einsatzkräfte mit neun Fahrzeugen der Feuer- und Rettungswache 1 und 2 an dem Einsatz beteiligt.

Die Feuerwache 2 wurde während des Einsatzes von den Kräften des Löschzuges Geist der Freiwilligen Feuerwehr besetzt.


Zur Startseite

 

Zusatzinfos

Kontakt

Feuerwehr Münster
York-Ring 25
48159 Münster

Telefon: 02 51/20 25-0
Fax: 02 51/20 25-80 10

Funkkanal: 471 G/U