Stadt Münster: Feuerwehr - 11.6.2018: 26 neue freiwillige Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner für Münster

Seiteninhalt

11.6.2018: 26 neue freiwillige Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner für Münster

glückliche Gesichter bei den Anwärtern nach bestandener Abschlussprüfung

Welche Füllmenge hat ein 20 Meter B-Schlauch? Mit der Beantwortung dieser und vieler anderer Fachfragen stellten Anfang Juni 26 junge Feuerwehranwärter/-innen der Freiwilligen Feuerwehr Münster ihre theoretischen und praktischen Fähigkeiten bei den Abschlussprüfungen ihres Feuerwehrgrundlehrganges an der Münsteraner Hauptfeuerwache am Yorkring unter Beweis.

Am 8. April 2018 startete der Lehrgang, der jährlich stattfindet, unter Leitung von Brandamtsrat Dirk Schröter von der Berufsfeuerwehr und Brandinspektor Markus Aland vom Löschzug Angelmodde der Freiwilligen Feuerwehr Münster. Aufgeteilt in vier Gruppen absolvierten die 17-43 Jahre alten Teilnehmer (drei Frauen und 23 Männer) ein straffes und forderndes Ausbildungsprogramm, jeweils an vier Tagen der Woche in ihrer Freizeit, neben Schule und Beruf.

Die Messlatte lag hoch, aber die vier Gruppenführer Oliver Belau-Terhaar (Löschzug Altstadt), Oliver Schwarz (Löschzug Gievenbeck), Ralf Schleif (Löschzug Amelsbüren) und Burkhard Schüttler (Löschzug Handorf) und alle beteiligten Ausbilder aus sämtlichen Löschzügen hatten höchst motivierte Anwärter/-innen vor sich. Eine große Fülle Feuerwehrgrundwissen galt es zu vermitteln. Die Kür folgte dann in der praktischen Ausbildung im abwehrenden Brandschutz und in der technischen Hilfeleistung.

U.a. wurden vier Schrott-PKW fachgerecht mit hydraulischem Rettungsgerät zerlegt. Highlights waren die Einsatzübungen in der großen Übungshalle beim Institut der Feuerwehren NRW in Telgte unter Leitung des Dozenten Jan Lenders. Die Nassübungen am Dortmund-Ems-Kanal in Amelsbüren waren bei sommerlichen Temperaturen eine willkommene Abkühlung für alle Kameraden/-innen und einige badende Jugendliche.

Nach der erfolgreichen Abschlussprüfung unter den wachsamen Augen der erfahrenen Prüfer der Feuerwehr Münster blickten die Ausbilder in viele erschöpfte, aber zufriedene Gesichter. Der Sprecher des Lehrgangs, Michael Weiß vom Löschzug Gievenbeck, bedankte sich abschließend bei allen hauptberuflichen und freiwilligen Feuerwehrausbildern für die hochqualifizierte Ausbildung und den zeitlichen Aufwand der vergangenen Wochen. Als Dankeschön wird ein gemeinsamer Grillabend stattfinden.

Die Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr Münster freuen sich auf ihre zukünftige personelle Verstärkung. Abschließend bleibt zu sagen, dass die Stadt Münster als Investition in die Sicherheit ihrer Bürger 26 hochmotivierte, ehrenamtliche Brandschützer dazu gewonnen hat, die ihren zeitlich intensiven freiwilligen Dienst in allen Stadtteilen verrichten werden. Interessierte Münsteraner sind immer herzlich willkommen.


Zur Startseite

 

Zusatzinfos

Kontakt

Feuerwehr Münster
York-Ring 25
48159 Münster

Telefon: 02 51/20 25-0
Fax: 02 51/20 25-80 10

Funkkanal: 471 G/U