Stadt Münster: Amt für Immobilienmanagement - Investorenauswahlverfahren Wartburgschule

Seiteninhalt

Immobilienangebote

Investorenauswahlverfahren Wartburgschule

Objektbeschreibung

Foto

Grundstücksansicht ehemalige Wartburgschule

Das 12.352 m² große bebaute Grundstück der ehemaligen Wartburgschule liegt an der Von-Esmarch-Straße 15, 48149 Münster. Das Gebäude wird seit dem Jahr 2012 nicht mehr zu Schulzwecken genutzt und soll nun einer anderweitigen Nutzung zugeführt werden. Der bauliche Zustand der Immobilie (Errichtung ab 1962) ist altersgerecht. Das Schulgebäude ist als Gesamtkomplex im Jahr 2009 in die Denkmalliste der Stadt Münster eingetragen worden.  

Ziel der Ausschreibung ist die Überplanung des Grundstücks mit einem Investor, der das Grundstück entsprechend seiner exponierten Lage als Bindeglied zwischen Stadtmitte, dem Ortsteil Gievenbeck sowie dem Ortsteil Sentrup, in unmittelbarer Nähe zu Universitätsklinikum und wissenschaftlichen Instituten unter Berücksichtigung des bestehenden Denkmalschutzes des Schulgebäudes, städtebaulich und mit adäquater Nutzung weiterentwickelt. Die Stadt Münster wünscht eine Vergabe im Erbbaurecht (Laufzeit 60 Jahre).

Das Grundstück liegt im Geltungsbereich des Bebauungsplans Nr. 164 "Roxeler Straße/Orléans-Ring (Universität/Naturwissenschaftlicher Bereich I)", Plan 1, und ist dort als Gemeinbedarfsfläche festgesetzt. Das Planungsrecht wird entsprechend des Ergebnisses des Ausschreibungsverfahrens vorhabenbezogen geändert. Dem Grundstück soll künftig ein Nutzungsmix aus Wohnen, Kindertagesstätte und Dienstleistung/Einzelhandel und/oder Büronutzung zugeführt werden. Für alle baulichen Änderungen sind die Anforderungen an den Denkmalschutz einzuhalten.

Ein Besichtigungstermin kann bei Bedarf vereinbart werden.


Lage

Foto Stadtplanausschnitt

Stadtplanausschnitt

Das Grundstück liegt in Münsters Westen, dem Universitäts- und Wissenschaftsviertel der Stadt. Der Prinzipalmarkt sowie der Hauptbahnhof liegen nur rund zwei Kilometer entfernt. Bushaltestellen befinden sich unmittelbar vor Ort. Das Autobahnkreuz Münster-Süd, sowie die Anschlussstelle Münster-Nord sind in wenigen Minuten zu erreichen, ebenso der Flughafen Münster-Osnabrück in ca. 25 Minuten. Durch die Nähe zu Wissenschaft und Universität, bei gleichzeitiger optimaler Erreichbarkeit der Innenstadt und des Stadtteilzentrums Gievenbeck, des Schlossgartens mit botanischem Garten und der Nähe zum Aasee erhält die Mikrolage eine sehr hohe Aufenthaltsqualität.

Sonstiges

Der Verkehrswert der Liegenschaft beträgt 5.650.000,00 €. Der jährliche Erbbauzins beträgt 4,25 % des Verkehrswertes, somit 220.000,00 €. Die Kaufpreiserwartung beim Kauf orientiert sich am ermittelten Verkehrswert (zzgl. Vertragsnebenkosten).

Das Vergabeverfahren ist zweistufig und besteht aus dem vorgeschalteten Bewerbungsverfahren und dem Wettbewerbsverfahren. Weitere Informationen über die Teilnahme an dem Vergabeverfahren sowie die notwendigen Bewerbungsunterlagen entnehmen Sie bitte dieser Internetseite.

Der unterschriebene Teilnahmeantrag ist mit allen erforderlichen Unterlagen bis spätestens zum 1.6.2018 um 12 Uhr bei der Stadt Münster Amt für Immobilienmanagement einzureichen.

Immobilienangebote

 

Zusatzinfos

Lassen Sie sich beraten!

Ihre Ansprechpartner:

Christa Ransmann
Tel. 02 51/4 92-24 51





Bei Problemen die DWG-Datei bitte mit Mozilla Firefox herunterladen, zur Ansicht eignet sich z.B. der DWG TrueView