Stadt Münster: Amt für Kinder, Jugendliche und Familien - Elternzeit

Seiteninhalt

Eltern und Familien

Elternzeit

Wenn Eltern sich nach der Geburt ihres Kindes ausschließlich um ihr Kind kümmern wollen, können sie bei ihrem Arbeitgeber Elternzeit beantragen.

Auf Elternzeit haben Sie einen Rechtsanspruch. Elternzeit kann Ihnen also auch nicht per Arbeitsvertrag verweigert werden. Diese Regelung gilt für Mütter genauso wie für Väter.

Väter und Mütter können auch gleichzeitig Elternzeit nehmen.

Während Sie Elternzeit nehmen, haben Sie in größeren Betrieben einen Anspruch darauf, weiterhin zwischen 15 und 30 Stunden wöchentlich arbeiten zu können, wenn Sie das möchten.

Verteilung der Elternzeit

Elternzeit kann genommen werden, bis das Kind das dritte Lebensjahr vollendet hat. Es ist aber auch möglich, zunächst nur einen Teil der Elternzeit zu nehmen und bis zu zwölf Monate Elternzeit "aufzusparen". Für Kinder, die ab dem 1.7.2015 geboren sind, können bis zu 24 Lebensmonate übertragen werden.

Man kann dann die aufgesparte Elternzeit zu einem frei gewählten Zeitpunkt nehmen, bis zum achten Lebensjahr des Kindes. Hierfür ist aber immer eine Zustimmung des Arbeitgebers erforderlich.

Beratung

Sie haben noch Fragen? Wenden Sie sich bitte einfach an die Elterngeldstelle im Amt für Kinder, Jugendliche und Familien. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beraten Sie gerne.

 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Amt für Kinder, Jugendliche und Familien
Elterngeldstelle
Hafenstraße 30
48153 Münster

Tel. 02 51/4 92-55 33
Fax: 02 51/4 92-79 41

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag: 8 – 12 Uhr
Donnerstag: 14.30 – 18 Uhr

Servicestelle

Öffnungszeiten während der Corona-Pandemie
Montag bis Freitag 8-12 Uhr
Montag bis Mittwoch auch 14-16 Uhr
Donnerstag auch 14-18 Uhr