Stadt Münster: Klimaschutz in Münster - Allianz für Klimaschutz

Seiteninhalt

Münsters Allianz für Klimaschutz

Logo

Das Netzwerk für Unternehmen

Ob im Großunternehmen, im Büro oder in der Werkstatt: Jeder kann mithelfen, das Klima in der eigenen Stadt zu schützen – auch Ihre Firma. In Münsters Allianz für Klimaschutz wird's ganz konkret: Hier kommen Akteure aus Wirtschaft, Institutionen und Verbänden an einen Tisch. In speziellen Arbeitskreisen entwickeln sie mit Unterstützung externer Experten neue Ideen und Projekte für den Klimaschutz in der Stadt und insbesondere in ihrem Betrieb. Eine wichtige Basis bildet dabei der Masterplan 100% Klimaschutz der Stadt Münster.



Auch Sie wollen in Ihrem Betrieb Energie sparen und Klimaschutzprojekte umsetzen – wissen aber noch nicht genau, wie Sie es angehen wollen? Die Allianz für Klimaschutz bietet für kleine und große Projektideen viel Raum. Mit vereinten Kräften geht's so Schritt für Schritt zum Ziel. Denn Klimaschutz ist auch ein Wirtschaftsfaktor!



Aktuelles

Foto

Bildergalerie (Klicken zum Vergrößern)

Workshops der Klima-Allianz

In regelmäßigen Workshops können sich an Münsters Allianz für Klimaschutz teilnehmende Betriebe über wichtige Aspekte, Entwicklungen und Technologien des betrieblichen Klimaschutzes informieren. Der nächte Workshop findet am Mittwoch, 27. Februar, statt. Unter dem Thema „Gebäudeautomation und Klimaschutz sowie die Zukunft des Lichtes“ geht es unter anderem um zukunftsfähige Beleuchtungssysteme und eine energieeffiziente Gebäudeinfrastruktur.
Zu den Workshop-Terminen


Foto: Lastenrad mit großer Ladung am Hafen

Lieferdienst "SuperBioBringt's"

Am Stau vorbei: Unter dem Motto "SuperBioBringt's" haben das münsterische Start-up Leezen Heroes und die Superbiomarkt AG, Mitglied in Münsters Allianz für Klimaschutz, einen grünen Lieferservice ins Leben gerufen. Per E-Lastenrad bringt er Bio-Obst in Büros und Betriebe. Ende Januar 2019 gingen die Leezen Heroes zusätzlich mit dem "Lastenrad-Lieferverkehr" an den Start. Das Angebot richtet sich an regionale Unternehmen. Möglich sind Lieferungen bis zu einem Gewicht von 300 kg.
Zur Webseite der Leezen Heroes


 

Foto

Zum Vergrößern klicken (Foto: Stadt Münster)

Energie und Kosten sparen

Großer Beliebtheit erfreute sich die "Startberatung Energieeffizienz" im Jahr 2018: Rund 20 kleine und mittlere Betriebe aus Münster nahmen das kostenlose städtische Angebot in Anspruch. Ohne großen formalen Aufwand bietet es kompetente Hilfestellung bei der Identifizierung von Energieeinspar- und Effizienzmaßnahmen in allen Betriebsbereichen. Interessierten Unternehmen steht Julian Schütte für Fragen zu Verfügung (02 51/4 92-68 51, schuettej@stadt-muenster.de).
Zur Startberatung Energieeffizienz


Bild

Neues aus der Klimaallianz 4

Die vierte Ausgabe der "Klimanews" ist erschienen! Übersichtlich fasst das Heft die aktuellen Aktivitäten im Unternehmensnetzwerk "Münsters Allianz für Klimaschutz" zusammen. Unternehmen wie die LWL-Klinik, Superbiomarkt oder Stadtteilauto stellen ihre Klimaschutzbemühungen vor. Weitere Themen sind städtische Klimaschutz-Initiativen wie das Beratungsprojekt Ökoprofit und die Workshop-Angebote des Netzwerks.
Zur Web-Ansicht der "Klimanews"


Grafik

Reallabor: Unternehmen gesucht

Pioniergeist gefragt: Für das Reallabor "Klimafreundliche Entscheidungen" sucht die Koordinierungsstelle für Klima und Energie (KLENKO) Unternehmen aus Münster, die ihre klimafreundlichen Angebote und Produkte bekannter machen möchten. Sie können den teilnehmenden Haushalten mit Tipps zur Seite stehen und Möglichkeiten zur Erprobung bieten. Bei Fragen sind wir jederzeit unter Tel. 02 51/4 92-68 53 oder klimaschutz@muenster.de erreichbar.
Infos und Anmeldung zum Reallabor


Foto

Ökoprofit Münster

Ökoprofit hilft Unternehmen, die Betriebskosten dauerhaft zu senken, vor allem durch Einsparungen in den Bereichen Energie, Wasser und Abfall. 112 Unternehmen in Münster haben bereits erfolgreich an dem Beratungsprojekt teilgenommen. Dank der bisherigen Durchgänge konnten 156 Millionen Liter Frischwasser, 24 Millionen kWh Energie, 17.800 Tonnen CO2 und 1.500 Tonnen Restmüll eingespart werden. Konkrete Projektinhalte erläutert Uschi Sander, Projektleiterin im Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit, unter der Rufnummer 02 51/4 92-67 61.
Weitere Infos zu "Ökoprofit Münster"


Grafik

Masterplan 100 % Klimaschutz

Bei der Umsetzung der Vision, Münster bis zum Jahr 2050 klimaneutral zu gestalten, kommt den Unternehmen und Dienstleistern in der Stadt eine zentrale Bedeutung zu. Klimaschonende Mobilität, die Nutzung erneuerbarer Energien oder die hochwertige Sanierung der Bestandsgebäude sind nur einige der im "Masterplan 100 % Klimaschutz" beschriebenen Maßnahmen, mit denen sie klima- und ressourcenbewusst wirtschaften können.
Zum Download: Masterplan 100 % Klimaschutz


Logo

Förderung

Die Allianz für Klimaschutz in Münster wird gefördert durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit und die Nationale Klimaschutzinitiative aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.
Weitere Informationen zur Förderung


 

Zusatzinfos

Kontakt

Thomas Möller
Tel. 02 51/4 92-67 60
MoellerT(at)stadt-muenster.de


Klimaschutz-Newsletter

In unserem Newsletter informieren wir über alles Wissenswerte rund um den Klimaschutz in Münster.
Jetzt anmelden


Grundlagen

Infos zu den Grundlagen der Klimaschutzaktivitäten der Stadt Münster: