Stadt Münster: Klimaschutz in Münster - Klima-Mischpoke

Seiteninhalt

Klima-Mischpoke: Was tust Du fürs Klima in Münster?

Viele kleine Schritte, große Wirkung

Grafik

Mehr als 5.000 Menschen in Münster haben in den vergangenen Jahren erklärt, dass sie im Alltag klimafreundlich leben wollen. Dieser Bürgerpakt für Klimaschutz soll größer werden - wir begeistern die ganze Mischpoke aus Münster für ein gutes Klima.

Bis 2050 wollen wir in Münster die Treibhausgasemissionen (CO2) um 95 % und den Endenergieverbrauch im Vergleich zu 1990 um die Hälfte reduzieren. Dafür brauchen wir große Hebel in Wirtschaft und Politik – und viele kleine Schritte.



Werdet Teil der Klima-Mischpoke!

Grafik

Wenn alle Bürgerinnen und Bürger in Münster mitmachen und ihre Alltagsgewohnheiten verändern, dann können wir schon 25 % der CO2-Emissionen einsparen. Hier setzt die Klima-Mischpoke an: Klimakalinen, -koten und -seeger nutzen die vielen kleinen Möglichkeiten, um im Alltag ihren Teil zur Erreichung der großen Ziele beizutragen.

Werdet Klimakalinen, -koten und -seeger , die Leeze fahren, ihre Funzeln ausmachen, ihr Gedöns reparieren, Piselotten auf die Leine hängen, ihr Umfeld für Klimaschutz im Alltag begeistern und und und ...



Aktuelles

Grafik

11. Münsteraner Familien-Umweltfest

Clowns, Jongleure, Mitmachaktionen, Treckerrundfahrten und vieles mehr: Beste Unterhaltung für Groß und Klein und viele Informationen rund um Umwelt- und Klimaschutz bietet das 11. Familien-Umweltfest am Sonntag, 2. September, auf dem Naturlandhof Lütke Jüdefeld an der Gasselstiege 115. An rund 40 Ständen informieren Umwelt- und Eine-Welt-Initiativen über sich und ihre Arbeit. 
Zum Programm


Grafik

Umweltpreis der Stadt Münster 2018

Alle zwei Jahre schreibt die Stadt Münster den Umweltpreis aus, um umweltorientiertes Engagement aktiv zu fördern. 2018 ist es wieder soweit. Die Bewerbungsfrist für interessierte Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Arbeitsgemeinschaften, Institutionen und Unternehmen ist am 15. Juli abgelaufen. Nun heißt es Daumen drücken: Die Preisverleihung findet am 14. November im Festsaal des Rathauses statt. Ein Sonderpreis wird in diesem Jahr für Nachbarschaften vergeben.
Alle Infos und Bewerbung


Grafik

Fahrradklimatest 2018

Wie ist das Radfahren in der Stadt? Gibt es gute Radwege? Macht das Radfahren Spaß - oder bedeutet es Stress? Ab dem 1. September 2018 ruft der ADFC wieder dazu auf, das Fahrradklima in den deutschen Städten zu bewerten. Bis zum 30. November haben dann auch alle Münsteranerinnen und Münsteraner Gelegenheit, den Fragebogen auszufüllen.
Weitere Informationen zum Fahrradklimatest


Foto

Sommerführungen auf den Kläranlagen

Durch den Abfluss, aus dem Sinn? Wer wissen möchte, wohin das Wasser aus Dusche, Toilette, Spülbecken oder Waschmaschine fließt und wie aus schmuddeliger Brühe wieder klares Wasser wird, sollte eine der sechs Führungen auf den münsterischen Kläranlagen wahrnehmen, zu denen das Tiefbauamt ab dem 18. Juli einlädt. Die Führungen sind jeweils mittwochs ab 14 Uhr.
Termine der Sommerführungen


Grafik mit Schriftzug "Laber nicht: Leeze fahren'

Tofte Ideen

Klimaschutz im Alltag ist so einfach: Schon kleine Änderungen können eine große Wirkung haben. Wasser sparen, Licht aus oder Leeze fahren: So spart der Umstieg auf einen Ökostrom-Tarif zum Beispiel rund 520 kg CO2 im Jahr ein. Trocknet Wäsche auf der Leine und nicht im Trockner, können bis zu 280 kg CO2 im Jahr eingespart werden.
Tofte Ideen für Klimaschutz im Alltag


Foto

Foto: Franziska von Schmeling

Lastenräder kostenlos ausleihen

Bei größeren Transporten helfen Münsters Lastenräder Mecky, Lotte, Lemmy und Lasse gerne mit. Lotte, ein dreirädriges Modell, ist sogar zum Kindertransport geeignet. Mecky verfügt über einen Motor und trägt problemlos bis zu zwei Waschmaschinen. Alle vier können über die Webseite der Initiative kostenlos ausgeliehen werden:
lastenrad-ms.de


Foto

Städtische Umweltberatung

In der Salzstraße 21 lohnt sich immer ein Besuch: Seit mittlerweile über 25 Jahren steht die städtische Umweltberatung im CityShop der Stadtwerke den Bürgerinnen und Bürgern bei allen Fragen rund um den Umwelt- und Klimaschutz mit Rat und Tat zur Seite. Regelmäßig gibt es Expertentage zu verschiedenen Themen. Umweltberaterin Beate Böckenholt hält außerdem viele nützliche Broschüren und Ratgeber zum Mitnehmen bereit.
Öffnungszeiten der Umweltberatung


Foto

Deponie-Erlebnispfad

Auf einem neuen Deponie-Erlebnispfad bieten die Abfallwirtschaftsbetriebe Münster auf der Zentraldeponie in Coerde ab sofort spannende Führungen rund um die Themen Abfall, Energie und Klima an. Insgesamt zwölf Lernstationen umfasst der 600 Meter lange Pfad. Das Angebot richtet sich vor allem an Schulklassen der 1. bis 6. Klasse. Termine und Anmeldung


Grafik

Masterplan 100 % Klimaschutz

Viele Bürgerinnen und Bürger Münsters haben sich mit Ideen und Anregungen bei der Erstellung des "Masterplans 100 % Klimaschutz" eingebracht. Nun ist das Konzept fertig. Eines seiner zentralen Ziele: dauerhaft im Dialog bleiben, Wünsche und Anforderungen der Bürgerinnen und Bürger ermitteln und in konkrete Angebote für einen klimaschonenden Lebensstil umsetzen.
Zum Download: "Masterplan 100 % Klimaschutz"


Das Titelblatt des Readers "Nachhaltig durch Münster".

Reader: Nachhaltig durch Münster

Fair, regional, erneuerbar: Der umfangreiche und informative Reader "Nachhaltig durch Münster" bietet viele Infos für alle, die ihren Alltag in Münster klimaschonender und nachhaltiger gestalten wollen. Die Broschüre liegt unter anderem beim AStA der Universität am Schlossplatz und im Stadtwerke CityShop aus oder kann als PDF heruntergeladen werden.
Zum Download - PDF nicht barrierefrei


 

Zusatzinfos

Kontakt

Thomas Möller
Tel. 02 51/4 92-67 60 MoellerT(at)stadt-muenster.de


Klimaschutz-Newsletter

In unserem Newsletter informieren wir über alles Wissenswerte rund um den Klimaschutz in Münster.
Jetzt anmelden


CO2-Rechner

Mit dem CO2-Rechner des Umweltbundesamtes können Sie Ihre individuelle CO2-Bilanz berechnen und mit dem bundesdeutschen Durchschnitt vergleichen.