Stadt Münster: Kulturamt - Stadtintervention Antiterroranschlag

Seiteninhalt

poetry

Theaterensemble FreiFrau präsentiert:
"…ich hörte sagen…"
Ein poetischer Antiterroranschlag des Stadtensembles 24h

Collage mit Mitgliedern des Stadtensembles

Das Stadtensemble 24h (Foto: FreiFrau)

An POETRY 2019 beteiligt sich das Stadtensemble 24h an drei Tagen jeweils zwei Stunden in Münsters Innenstadt, von der Promenade bis zur Lambertikirche, mit einer performativen Aktion im Sinne des unsichtbaren Theaters: einem poetischen Antiterroranschlag.

Das Stadtensemble 24h, hervorgegangen aus dem Großprojekt "24 Stunden Münster", zusammengesetzt aus der Vielfalt der darstellenden Künstlerinnen und Künstler Münsters, unabhängig von Institutionen und Labels, begibt sich jeweils unerkannt, nicht als Spielerin oder Spieler erkenntlich, auf einen poetischen Parcours durch den öffentlichen Raum. Jede/r ist mit einer Handvoll poetischer Zeilen, von der lyrischen Naturbetrachtung bis hin zu Dada-ähnlichen Sprachspielereien, "bewaffnet". Die Spielerinnen und Spieler suchen öffentliche Orte auf, mischen sich unters Volk, allein oder in kleinen Gruppen, setzen sich im Café zu anderen Gästen, warten scheinbar auf den Bus, probieren Schuhe an, kaufen ein, besuchen eine Kirche oder sitzen an einem Brunnen.
Sie beginnen unerwartet, mit Poesie ihre nächste Umgebung zu verzaubern, zu irritieren und zum Aufhorchen zu animieren. Sie laden ein, für einen Moment aus dem Alltag auszusteigen, Kontakt herzustellen, Begegnung zu ermöglichen, hinter den Alltagshorizont zu blicken bzw. zu lauschen und letztlich die Poesie der Lyrikerinnen und Lyriker des Internationalen Lyrikertreffens zu erfahren.

Idee: Carola v. Seckendorff
Künstlerische Leitung: Carola v. Seckendorff und Cornelia Kupferschmid (FreiFrau)
Mitwirkende: Ulrich Bärenfänger, Gabriele Brüning, Philip Grüneberg, Christiane Hagedorn, Manfred Kerklau, Ulrike Knobloch, Johanna Kollet, Cornelia Kupferschmid, Rose Lohmann, Stefan Nazay, Thomas Nufer, Oliver Pauli, Tilmann Rademacher, Beate Reker, Carola v. Seckendorff, Christoph Tiemann, Benedikt Thönes, Irmhild Willenbrink, Carolin Wirth, Sprechchor der WWU, Jugendclub des Jungen Theaters Münster.

Samstag, 18. Mai 2019, 11 bis 13 Uhr
Montag, 20. Mai 2019, 15 bis 17 Uhr
Mittwoch, 22. Mai 2019, 15 bis 17 Uhr
Innenstadt Münster


Zur Programm-Übersicht

 

Zusatzinfos

Kontakt

Kulturamt Münster
Stadthaus 1
Klemensstraße 10
48143 Münster

Telefon: 02 51/4 92-41 01
Fax: 02 51/4 92-77 52



Newsletter

Jetzt abonnieren... ...und Sie erhalten Informationen über aktuelle Themen und Veranstaltungen.
Hier abonnieren!


Kulturlinks

Logo der Kunsthalle Münster (Schriftzug)
Logo des Theaters im Pumpenhaus