Stadt Münster: Kulturamt - Startseite

Seiteninhalt

Willkommen beim Kulturamt Münster!

Wir freuen uns über Ihr Interesse an kulturellen Projekten und Themen der Stadt. Auf unseren Seiten finden Sie Informationen zu Veranstaltungen und Programmen sowie zu Fördermöglichkeiten kultureller Projekte. Lassen Sie sich von unseren Veranstaltungstipps inspirieren. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen und Entdecken!

Wir empfehlen – Sie wählen! Unsere Veranstaltungs-Tipps
Die handverlesene Auswahl vom Team des Kulturamts für die nächsten Tage:

Theaterszene

Städtische Mittel für die freie Theaterszene
Jetzt Förderanträge für 2019 einreichen

Auch im kommenden Jahr beabsichtigt die Stadt Münster, die professionelle freie Theaterszene in Münster bei ihren Produktionsvorhaben zu unterstützen. Theatergruppen und -labels, die Produktionen im nächsten Jahr vorsehen oder an Konzeptionsförderungen interessiert sind, sollten sich den 24. September 2018 als Stichtag notieren. Bis dahin müssen die entsprechenden Anträge im städtischen Kulturamt vorliegen. Danach gibt ein unabhängiges Theaterkuratorium Empfehlungen an den Kulturausschuss, der endgültig über die Vergabe der Gelder entscheidet. Auch die Produzenten und Gruppen des Freien Kindertheaters sind aufgerufen, ihre Anträge für das kommende Jahr zu stellen. Es gilt die gleiche Abgabefrist.
Alle Informationen


Foto

LiteraturLine im September: Jörg Albrecht

Ihre persönliche Dichterlesung: Die LiteraturLine bringt Informationen, Texte und Ton über das Internet ins Haus. Ein Spektrum unterschiedlichster Lesungen im monatlichen Wechsel. Im September zu hören: Jörg Albrecht, künstlerischer Leiter des Center for Literature (CfL) auf Burg Hülshoff, liest aus seinem noch unveröffentlichten Manuskript "Es könnte so schön sein".
Zur LiteraturLine


Logo

Tage des Provinzfilms 2018: "Heimatgeschichten"

Was bedeutet die Heimat den Menschen – diese Frage stellen sich die diesjährigen "Tage des Provinzfilms". Sie begleiten Menschen, die sich in einer allmählich verändernden Welt zurechtfinden müssen, Menschen, die von den massiven gesellschaftlichen Veränderungen überrannt werden und Sorge tragen müssen, ihre Wurzeln nicht zu verlieren, und Menschen, die ihre Heimat verloren haben und um eine neue kämpfen müssen. Die Reihe wird veranstaltet vom Filmservice Münster.Land gemeinsam mit dem Cinema.
20. bis 22. September 2018
Cinema, Warendorfer Straße 45, Münster

Alle Infos: www.stadt-muenster.de/filmservice


Drei Schauspieler

Ensemble "Gefahrenzone" (Foto: Hanno Endres)

"Gefahrenzone" im Kleinen Bühnenboden

Michel Bouchards Drama "Gefahrenzone" erzählt die Geschichte von drei ungleichen Brüdern, die am Tag der Hochzeit des Jüngsten in einem Waldstück, nahe der Stromschnellen, wo einst ihr Vater ertrank, aufeinander treffen. Alle klärenden Gespräche enden im Streit. Zu unterschiedlich sind ihre Ansichten, ihre Lebensentwürfe, ja ihre Leben selbst. Trotz kurzer Momente der Nähe oder des Lachens siegt immer wieder die Erinnerung an den Tod des Vaters . Eine Theaterproduktion vom Kammertheater Der Kleine Bühnenboden. Mit Konrad Haller, Stefan Nászay & Detlef Sult, Regie: Toto Hölters
Freitag, 21. September 2018 (Premiere)
Samstag, 22. September 2018
Donnerstag, 27. September 2018
jeweils 20 Uhr
Kammertheater Der Kleine Bühnenboden, Schillerstraße 48a, Münster

Alle Infos: www.derkleinebuehnenboden.de


Logo

B-Side Festival 2018

Zum dritten Mal findet das B-Side Festival rund um den Hansaring Münster statt. In den benachbarten Lokalitäten wird es Konzerte, Lesungen, Workshops, Diskussionen und vieles mehr zu den Themen Stadtentwicklung, Nachhaltigkeit und Kultur geben.
Eröffnung am Samstag, 22. September 2018, 12 Uhr, Hansaplatz Münster
12 - 22 Uhr B-Side Festival rund um den Hansaring
ab 22 Uhr Aftershowparty in der Sputnikhalle, Münster

Alle Infos: www.b-side.ms


Plakat mit 3 Tänzerinnen

TANZ SPRACHEN - Was uns bewegt

"Was uns bewegt" - Musik, Texte, Ideen und Bilder haben die Mitglieder der Rebel Dance Company und Gäste in Choreographien (Raumschriften) übertragen. Daraus entstand ein zweistündiges Programm voller Abwechslung, Gegensätzen und Spannung.
Sonntag, 23. September 2018, 18 Uhr (PREMIERE)
Sonntag, 30. September 2018, 18 Uhr   
Theater Münster, Kleines Haus, Neubrückenstr. 63, Münster

Alle Infos: www.tanzspektrum.de


Logo

María Cecilia Barbetta beim Literaturverein

María Cecilia Barbetta wurde 1972 in Buenos Aires, Argentinien, geboren, wuchs dort in dem Viertel Ballester auf und kam 1996 nach Berlin. Bereits vor Erscheinen ihres neuen Romans wurde ein Abschnitt aus dem Manuskript mit dem Alfred-Döblin-Preis (2017) geehrt. Laut Jury-Begründung verschränkt sie in dem Romanprojekt "... auf so kunstvolle wie leichthändige Weise die Geschichten kleiner Leute in einem Vorort von Buenos Aires mit der großen Geschichte am Vorabend der argentinischen Militärdiktatur". Nun ist Maria Cecilia Barbetta zu Gast beim Literaturverein Münster und liest aus dem abgeschlossenen Roman, der jetzt den Titel "Nachtleuchten" trägt und auf der Shortlist zum Deutschen Buchpreis steht.
Mittwoch, 26. September 2018, 20 Uhr
Stadtbücherei Münster, Alter Steinweg 11, Münster

Alle Infos: www.literaturverein-muenster.de


Schriftzug

Das Filmfest der Dichtkunst
im Schloßtheater

Beim ZEBRA Poetry Film Festival Münster/Berlin dreht sich vier Tage lang alles um Kurzfilme, die auf Gedichten basieren. Aus über 1.200 Einsendungen wurden 66 Filme nominiert, die im Schloßtheater zu sehen sind, drei Jurys vergeben Preise im Gesamtwert von 13.000 Euro. Gastland sind die USA – im Focus steht die internationale Spoken Word Szene, die in Performances, Lesungen und Filmen vorgestellt wird.
27. bis 30. September 2018
Schloßtheater, Melchersstraße 81, Münster

Alle Infos: ZEBRA Poetry Film Festival


Signet mit Schriftzug

Münster Vocal Festival 2018

Zum fünfjährigen Jubiläum des "Münster Vocal Festival 2018" präsentieren sich erstmals Chöre aus Münster und den Partnerstädten während der ersten "Internationalen Nacht der Chöre" in Münsters Innenstadt. Erstmals wird auch der "European Voices Award" an herausragende, künstlerisch innovative und sozial engagierte Ensemble/Einzelkünstler/innen vergeben werden. Am Samstag und Sonntag, 29./30.9. finden in der Musikhochschule Münster die Chor- und Gesangs-Workshops des Festivals statt. Hierfür wurden internationale Coaches engagiert.
Donnerstag, 27.9. Chorkonzerte
Freitag, 28.9. Festivalkonzert
Samstag, 29.9. Galakonzert
verschiedene Orte in Münster

Alle Infos: www.muenster-vocal.de


Plakat

Land im Fokus: Eritrea

Mehr als 10.000 Menschen aus Eritrea suchen jährlich Asyl in Deutschland. Was bewegt die Menschen zur Flucht? Wie ist die Lebenssituation in Eritrea? Mit dem Tag "Land im Fokus: Eritrea" wollen die Afrika Kooperative e. V. und die Eritreische Frauenintitative Münster über das Land Eritrea, seine Menschen und Kulturen informieren und den Austausch zwischen verschiedenen Akteuren fördern.
Samstag, 29. September 2018, 10 bis 18 Uhr
Volkshochschule, Forum 1 und 2, Aegidiimarkt 2, Münster

Alle Infos: www.afrika-kooperative.de


Grafik

Wer weiß, wo oben und unten ist?

Mit Christian Gode und Justyna Janetzek lädt der no cube zwei Künstler ein, die in besonderer Weise auf den Raum und seine spezifischen Architekturelemente eingehen. Gode und Janetzek arbeiten das erste Mal miteinander und werden eine raumbezogene Installation entwickeln, die das Oben und Unten im Raum auslotet und zudem auf das urbane Umfeld reagiert.
29. September bis 28. Oktober 2018
Eröffnung: Samstag, 29. September 2018,19 Uhr
no cube, atelier- und schauraum für kunst und medien, Achtermannstr. 26, Münster

Alle Infos: www.nocube.net


Porträt Beethoven

Ludwig van Beethoven

EinKlang-Philharmonie im Jovel

Beim Konzert der EinKlang-Philharmonie für Alle in der Jovel Music Hall erklingt mit der 9. Sinfonie von Ludwig van Beethoven dessen humanistische Mahnung, in brüderlicher Solidarität aller Menschen die Schöpfung zu bewahren. Vier junge Solistinnen und Solisten und zwei Kammerchöre aus Münster transportieren die wichtige Botschaft an alle Welt. In schlichter musikalischer Unschuld schildert Joseph Haydn am Anfang seiner "Schöpfung" die Erschaffung dieser Welt aus dem Chaos. Drei Chorwerke ergänzen die Thematik mit elektrisierenden Klängen aus unserer Zeit.
Sonntag, 7. Oktober 2018, 18 Uhr
Konzerteinführung: 17.15 Uhr
Jovel Music Hall, Albersloher Weg 54, Münster

Alle Infos: www.philharmonie-muenster.de


Einladungskarte

Christoph Mett: SCENES

Christoph Mett ist eine Ausnahmeerscheinung in der Illustrationswelt. Der Spagat zwischen angewandter und unkonventioneller Formensprache ist in vielen seiner Arbeiten spürbar. Antiquarische Papiere und Abfallstoffe verwendet der Künstler bevorzugt, denn ihre Gebrauchsspuren und Abnutzungserscheinungen erzählen bereits ihre eigene Geschichte und werden vom Künstler neu inszeniert. Ein Schwerpunkt der Ausstellung bildet die aktuelle Kinderbuchveröffentlichung "König der Lüfte" (Bohem Verlag). Freie Arbeiten und Raumobjekte veranschaulichen dagegen ein erweitertes Spektrum seines künstlerischen Schaffens.
1. September bis 21. September 2018
Haus der Niederlande im Krameramtshaus, Alter Steinweg 6/7, Münster

Alle Infos: Haus der Niederlande im Krameramtshaus


Ausstellungsplakat des FAK

Ausstellung und offene Ateliers
im Förderverein Aktuelle Kunst

Der FAK zeigt die letzte Ausstellung des Jahresprogramms 2018 "I Heard You Say" von Florence Lam und Tim Löhde sowie die Performance "There are still a few holes that let in a little" von Laura Mareen Lagemann. Lam und Löhde arbeiten seit 2017 zusammen. In ortsbezogenen Installationen verbinden sie ihre Arbeitsweisen, bestehend aus Performances, Bild- und Soundinstallationen, um neue Erzählstrukturen zu erforschen. Für die Ausstellung "I Heard You Say" erkunden sie das Potenzial alter Kommunikationsmittel.
2. September bis 30. September 2018
FAK, Fresnostraße 8/8a, Münster

Alle Infos: www.foerdervereinaktuellekunst.de


Plakat

Wanna hang out?

Mit "Wanna hang out?" laden Sarel Debrand-Passard und Moritz Riesenbeck zu einer spannungsreichen Begegnung mit dem Wewerka-Pavillon ein. Im Inneren des Pavillons befindet sich eine Maschine, die jeden Dienstag ab 19 Uhr scheinbar eigenständig durch den Raum fährt und auf Augenhöhe gegen die Glasfronten peitscht. Mithilfe einer komplexen Programmierung berechnet die Maschine die Entfernung zu den Fenstern, führt wie mit einem überdimensional großen Tasthaar unablässig energisch-taktile Bewegungen aus und macht die sie umgebenden Schaufenster auf diese Weise akustisch erfahrbar. Für die Betrachter bleibt unvorhersehbar, wohin sich die Apparatur als nächstes bewegt und wo der nächste Schlag trifft.
19. September bis 18. Oktober 2018
Wewerka-Pavillon,
Kardinal-von-Galen-Ring / Aasee-Uferweg, Münster
Alle Infos: www.wewerka-pavillon.de


Filmszene

On the road (c) Concorde

Halbtotale 2018:
This Is The Beat Generation

Jack Kerouac. Allen Ginsberg. William S. Burroughs. Auch fast 70 Jahre nachdem der Begriff der "Beat Generation" geprägt wurde, sind diese Namen noch ebenso präsent wie zu Lebzeiten, sind repräsentativ für eine neue Stilrichtung, ein neues Lebensgefühl in der amerikanischen Literatur. Die "Halbtotale 2018" zeigt im Vorfeld des ZEBRA Poetry Film Festival Münster | Berlin, das in diesem Jahr seinen Fokus auf die Poetry-Szene der USA lenkt, einen Querschnitt filmischer Annäherungen an eine der prägendsten Literaturbewegungen des 20. Jahrhunderts. Veranstaltet wird die "Halbtotale 2018" von der Filmwerkstatt Münster.
20. August bis 26. September 2018
Schlosstheater, Melcherstraße 81, Münster

Das komplette Programm: www.muenster.org/filmwerkstatt


Im Veranstaltungskalender von muenster.de finden Sie viele weitere Kulturhighlights. Möchten Sie über ausgewählte Kulturveranstaltungen informiert werden? Dann bestellen Sie unseren Newsletter.

 

Zusatzinfos

Kontakt

Kulturamt Münster
Stadthaus 1
Klemensstraße 10
48143 Münster

Telefon: 02 51/4 92-41 01
Fax: 02 51/4 92-77 52



Newsletter

Jetzt abonnieren... ...und Sie erhalten Informationen über aktuelle Themen und Veranstaltungen.
Hier abonnieren!


Kulturlinks