Stadt Münster: Vermessungs- und Katasteramt - Straßenname: Achtermannstraße

Seiteninhalt

Straßennamen in Münster

Bedeutungen und Hintergründe


nächster
vorheriger

Achtermannstraße

Stadtbezirk   Münster-Mitte
Statistischer Bezirk   Bahnhof
Lage  im Stadtplan

Entstehung   1890   03.09.1890
Amtsblatt   —   —

Wilhelm Achtermann, (1799-1884), war einer der bedeutendsten Bildhauer Westfalens im 19. Jahrhundert. Er hat 10 Jahre seiner Jugend in Sprakel auf Essmanns Kotten (heute Essmannstraße) verlebt und ging nach Gimbte zur Schule.

Foto

vergrößern Die Pieta von W. Achtermann im Dom in Münster

Wilhelm Achtermann *15.08.1799 Münster, †25.05.1884 Rom,
Die ersten Jahrzehnte seines Lebens verbrachte Wilhelm Achtermann als einfacher, ungebildeter Schweinehirt. Bis zu seinem 30. Lebensjahr sprach er nur plattdeutsch und konnte weder lesen noch schreiben. Auf Betreiben des Oberpräsidenten Freiherrn von Vincke, der von der außergewöhnlichen Begabung des jungen Mannes gehört hatte, kam Achtermann an die Akademie der bildenden Künste in Berlin. Obwohl man den schlichten Mann zunächst belächelte, schloss er die Hochschule mit Erfolg ab. Achtermann schuf in seinen reifen Jahren religiöse Bildwerke im Geist der Nazarener. Zahlreiche seiner Skulpturen befinden sich in deutschen Kirchen. Die Pietá und die Kreuzabnahme, die im münsterschen Dom standen, sind im zweiten Weltkrieg zerstört worden.
Quelle: Detlef Fischer, Münster von A bis Z, Münster 2000


Gehört zum Thema:


 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Vermessungs- und
Katasteramt

Stadthaus 3
Albersloher Weg 33
48155 Münster

Tel. 02 51/4 92-62 01
Fax 02 51/4 92-77 55
 
katasteramt(at)stadt-muenster.de



Unsere Öffnungszeiten:

Montag bis Mittwoch: 8 - 16 Uhr
Donnerstag: 8 - 18 Uhr
Freitag: 8 - 13 Uhr


Weitere Informationen:

Bernhard Zimmermann
Tel. 02 51/ 4 92-62 42
ZimmermannBernhard(at)stadt-muenster.de