Stadt Münster: Vermessungs- und Katasteramt - Straßenname: Alexianerweg

Seiteninhalt

Straßennamen in Münster

Bedeutungen und Hintergründe


nächster
vorheriger

Alexianerweg

Stadtbezirk   Münster-Hiltrup
Statistischer Bezirk   Amelsbüren
Lage  im Stadtplan

Entstehung   1978   06.09.1978
Amtsblatt   30/1979   16.11.1979

Benannt nach der Alexianer-Brüdergemeinschaft, die am Kappenberger Damm in Amelsbüren das Alexianer-Krankenhaus Haus Kannen führen. Der Alexianerweg erschließt die zahlreichen Grundstücke und Gebäude des Krankenhaus-Bereichs.

Die Gründung der Ordensgemeinschaft der Alexianer-Brüdergemeinschaft Aachen geht auf das 13. Jahrhundert, zur Zeit der großen Pestepidemien, zurück. Die Alexianerbrüder hatten es sich um Christi willen zur Aufgabe gemacht, Pestkranke zu pflegen und zu beerdigen. Der Orden ist seit 1887 im Bistum Münster in der Niederlassung Haus Kannen in Amelsbüren vertreten. Die Ordensgemeinschaft engagiert sich heute in der sozialen, psychiatrischen und pflegerischen Hilfe für Menschen mit psychischen Erkrankungen und Behinderungen.

-----

Zu Amelsbüren gehört das Alexianer-Krankenhaus am Kappenberger Damm. Ursprung der weitläufigen Anlage war das alte Rittergut Haus Kannen aus dem 13. Jahrhundert. Bis zum Ende des 19. Jahrhunderts nutzten die Jesuiten Haus Kannen als Landgut und Erholungsheim für ihre Scholastiker auf der Friedrichsburg. 1887 erwarb der Alexianerorden das Gut, um daraus eine Heimstätte für psychisch-kranke Menschen zu machen.
Quelle: Detlef Fischer, Münster von A bis Z, Münster 2000


 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Vermessungs- und
Katasteramt

Stadthaus 3
Albersloher Weg 33
48155 Münster

Tel. 02 51/4 92-62 01
Fax 02 51/4 92-77 55
 
katasteramt(at)stadt-muenster.de



Unsere Öffnungszeiten:

Montag bis Mittwoch: 8 - 16 Uhr
Donnerstag: 8 - 18 Uhr
Freitag: 8 - 13 Uhr


Weitere Informationen:

Bernhard Zimmermann
Tel. 02 51/ 4 92-62 42
ZimmermannBernhard(at)stadt-muenster.de