Stadt Münster: Vermessungs- und Katasteramt - Straßenname: Bernhardstraße

Seiteninhalt

Straßennamen in Münster

Bedeutungen und Hintergründe


nächster
vorheriger

Bernhardstraße

Stadtbezirk   Münster-Mitte
Statistischer Bezirk   Josef
Lage  im Stadtplan

Entstehung   1876  
Amtsblatt   —  

Diese Straße wurde im Jahre 1876 nach Bernhard Osthues, einem Sohn des münsterschen Goldschmiedemeisters und auch Grundbesitzers Josef Osthues, benannt. Bernhard Osthues, der im Jahre 1866 geboren wurde, trug vier Meistertitel als Goldschmied, Silberschmied, Treiber und Emaillierer. Bernhard Osthues starb im Jahre 1945.
Quelle: Wilhelm Kohl in: Münstersche Zeitung, etwa 1957/58

In den Jahren ab 1876 wurden einige Straßen nach den Vornamen von Familienangehörigen des Eigentümers benannt. Es sind die Straßennamen

Albertstraße, Annenstraße, Bernhardstraße, Dorotheenstraße, Elisabethstraße, Gertrudenstraße, Hedwigstraße, Heinrichstraße, Josefstraße, Karlstraße, Katharinenstraße, Ludwigstraße, Margaretenstraße, Manfredstraße, Maximilianstraße, Rudolfstraße, Sophienstraße, Urbanstraße.


 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Vermessungs- und
Katasteramt

Stadthaus 3
Albersloher Weg 33
48155 Münster

Tel. 02 51/4 92-62 01
Fax 02 51/4 92-77 55
 
katasteramt(at)stadt-muenster.de



Unsere Öffnungszeiten:

Montag bis Mittwoch: 8 - 16 Uhr
Donnerstag: 8 - 18 Uhr
Freitag: 8 - 13 Uhr


Weitere Informationen:

Bernhard Zimmermann
Tel. 02 51/ 4 92-62 42
ZimmermannBernhard(at)stadt-muenster.de