Stadt Münster: Vermessungs- und Katasteramt - Straßenname: Brandhoveweg

Seiteninhalt

Straßennamen in Münster

Bedeutungen und Hintergründe


nächster
vorheriger

Brandhoveweg

Stadtbezirk   Münster-Südost
Statistischer Bezirk   Wolbeck Angelmodde
Lage  im Stadtplan

Entstehung   1976   12.07.1976
Amtsblatt   17/1976   03.09.1976

Brandhove ist ein in dieser Gegend überlieferter Flurname.

Die niederdeutsche Sprache unterschied zwischen Hof und Hove. Mit Hof wurde der Herrenhof bezeichnet, zum Beispiel der Bispinghof, der Drostenhof, der Schultenhof. Das Wort Hove bezeichnete die abhängigen Hofstellen, die zum Eigentum eines Herrenhofes gehörten. Zum Beispiel Brandhove, Egelshove, Wedemhove.
Quelle: Gunter Müller in einem Vortrag bei den 31. Niederdeutschen Heimattagen in Münster am 30.09.2009 in der Stadtbücherei in Münster.


Gehört zum Thema:


 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Vermessungs- und
Katasteramt

Stadthaus 3
Albersloher Weg 33
48155 Münster

Tel. 02 51/4 92-62 01
Fax 02 51/4 92-77 55
 
katasteramt(at)stadt-muenster.de



Unsere Öffnungszeiten:

Montag bis Mittwoch: 8 - 16 Uhr
Donnerstag: 8 - 18 Uhr
Freitag: 8 - 13 Uhr


Weitere Informationen:

Bernhard Zimmermann
Tel. 02 51/ 4 92-62 42
ZimmermannBernhard(at)stadt-muenster.de