Stadt Münster: Vermessungs- und Katasteramt - Straßenname: Erikaplatz

Seiteninhalt

Straßennamen in Münster

Bedeutungen und Hintergründe


nächster
vorheriger

Erikaplatz

Stadtbezirk   Münster-Ost
Statistischer Bezirk   Mauritz-Ost
Lage  im Stadtplan

Entstehung   1933   14.08.1933
Amtsblatt   —   —

Benannt nach der Pflanze Erika.

Im Jahre 1933 wurden Erikaweg und Erikaplatz benannt. Mit der Hauptpflanze unserer heimischen Heiden will man die Erinnerung an die frühere Schweringsheide festhalten, die in diesem Gebiet gelegen war.
Quelle: Wilhelm Kohl in: Münstersche Zeitung, etwa 1957/58

Im Stadtteil Mauritz-Ost gibt es zwischen dem Laerer Landweg und der Warendorfer Straße ein Gebiet mit Straßen, die Namen von Bäumen und Sträuchern nennen. Es sind Namen aus dem Thema Wald und Heide.
Zu dem Thema gehört auch der Straßenname Schweringsheide, denn Eriken, Birken, Tannen und Fichten sind typische Pflanzen der Heide. Es sind
Fliederweg, Ahornallee, Akazienallee, Eichenhain, Erlenallee, Erikaweg, Erikaplatz, Schweringsheide, Birkenweg, Im Birkenbusch, Tannenhofallee, Füchtenweg.


 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Vermessungs- und
Katasteramt

Stadthaus 3
Albersloher Weg 33
48155 Münster

Tel. 02 51/4 92-62 01
Fax 02 51/4 92-77 55
 
katasteramt(at)stadt-muenster.de



Unsere Öffnungszeiten:

Montag bis Mittwoch: 8 - 16 Uhr
Donnerstag: 8 - 18 Uhr
Freitag: 8 - 13 Uhr


Weitere Informationen:

Bernhard Zimmermann
Tel. 02 51/ 4 92-62 42
ZimmermannBernhard(at)stadt-muenster.de