Stadt Münster: Vermessungs- und Katasteramt - Straßenname: Feldstiege

Seiteninhalt

Straßennamen in Münster

Bedeutungen und Hintergründe


nächster
vorheriger

Feldstiege

Stadtbezirk   Münster-West
Statistischer Bezirk   Nienberge
Lage  im Stadtplan

Entstehung   vor 1975  
Amtsblatt   —  

Feldstiege ist ein in dieser Gegend überlieferter Flurname.

Stiege oder Stege ist das niederdeutsche Wort für eine schmale, unbedeutende Straße oder einen Weg.

Man könnte meinen, sie bedürfte als Stiege durch die Felder keine besondere Erklärung. Wahrscheinlich geht aber auch diese Benennung von einem Bauernhof aus, und zwar von Feldstegemann, der im Volksmund Feldstege hieß und am Anfang dieser Stiege lag. Er erscheint in der Willkommschatzung von 1498/99 als Stegemann und in dem Einwohnerverzeichnis von 1580 als Steggekotter.
Quelle: Karl Moritz, Straßen-, Wege- und Stiegennamen in Nienberge - Ihre Entstehung und Deutung - in: Heimatblatt für Nienberge, Nr. 6 - 1991, herausgegeben vom Heimatverein Nienberge e. V.


Gehört zum Thema:


 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Vermessungs- und
Katasteramt

Stadthaus 3
Albersloher Weg 33
48155 Münster

Tel. 02 51/4 92-62 01
Fax 02 51/4 92-77 55
 
katasteramt(at)stadt-muenster.de



Unsere Öffnungszeiten:

Montag bis Mittwoch: 8 - 16 Uhr
Donnerstag: 8 - 18 Uhr
Freitag: 8 - 13 Uhr


Weitere Informationen:

Bernhard Zimmermann
Tel. 02 51/ 4 92-62 42
ZimmermannBernhard(at)stadt-muenster.de