Stadt Münster: Vermessungs- und Katasteramt - Straßenname: Heerdestraße

Seiteninhalt

Straßennamen in Münster

Bedeutungen und Hintergründe


nächster
vorheriger

Heerdestraße

Stadtbezirk   Münster-Mitte
Statistischer Bezirk   Kreuz
Lage  im Stadtplan

Entstehung   1876   20.09.1876
Amtsblatt   —   —

Benannt nach dem Bürgermeister Hermann Heerde.

Die Heerdestraße wurde im Jahre 1876 benannt. Vor diesem Zeitpunkt hieß sie Glücksstraße. Die Heerde sind ein altes münstersches Honorationsgeschlecht, dessen Stammvater Hermann Heerde um die Mitte des 15. Jahrhunderts Ratsherr der Stadt war. Der bekannteste war der jüngere Hermann, der sich von 1546 bis 1570 als einer der tüchtigsten Bürgermeister der Stadt erwies. An dem wirtschaftlichen Wiederaufschwung Münsters nach der Wiedertäuferkatastrophe von 1535 war er maßgeblich beteiligt. Johann Heerde stiftete 1728 das Heerdekolleg. Er war Dechant an der Kreuzkirche zu Hildesheim.
Quelle: Wilhelm Kohl in: Münstersche Zeitung, 07.09.1956


Gehört zum Thema:


 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Vermessungs- und
Katasteramt

Stadthaus 3
Albersloher Weg 33
48155 Münster

Tel. 02 51/4 92-62 01
Fax 02 51/4 92-77 55
 
katasteramt(at)stadt-muenster.de



Unsere Öffnungszeiten:

Montag bis Mittwoch: 8 - 16 Uhr
Donnerstag: 8 - 18 Uhr
Freitag: 8 - 13 Uhr


Weitere Informationen:

Bernhard Zimmermann
Tel. 02 51/ 4 92-62 42
ZimmermannBernhard(at)stadt-muenster.de