Stadt Münster: Vermessungs- und Katasteramt - Straßenname: Kösters Kämpken

Seiteninhalt

Straßennamen in Münster

Bedeutungen und Hintergründe


nächster
vorheriger

Kösters Kämpken

Stadtbezirk   Münster-West
Statistischer Bezirk   Roxel
Lage  im Stadtplan

Entstehung   1952   —
Amtsblatt   —   —

Kösters Kämpken ist ein in dieser Gegend überlieferter Flurname.

Köster ist das mundartliche Wort für Küster.
Bis ins 19. Jahrhundert waren die Menschen auf Gartenland und Ackerland angewiesen, denn sie produzierten die wichtigsten Lebensmittel selbst. Grundstücke in dieser Gegend waren von der Kirche dem Küster zur Verfügung gestellt.

Viele Straßennamen erinnern noch daran, dass früher Kirchen, Klöster, Pastorate, Küstereien, Vikarien und andere Hilige die Grundbesitzer waren. Es sind die Straßennamen
Am Pastorenbusch, Am Kerkamp, Hilgeland, Juffernkamp, Kerkheideweg, Kerkschlag, Kirchfeld, Klosterbusch, Klosterwald, Kösters Kämpken, Papenbusch, Papenstiege, Pastorsesch, Wedemhove, Zum Klosterholz,

In der Nähe liegen schon einige Namen mit der Endung -kamp. Nördlich der Roxeler Straße gibt es Buschkamp, Brockkamp, Deermannskamp, Stiegkamp und Wortkamp und südlich der Roxeler Straße die Namen Große Helkamp, Hagemanns Kämpken und Kösters Kämpken.
Quelle: Gunter Müller, Westfälischer Flurnamenatlas, herausgegeben vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe, Teil I-V


Gehört zum Thema:


 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Vermessungs- und
Katasteramt

Stadthaus 3
Albersloher Weg 33
48155 Münster

Tel. 02 51/4 92-62 01
Fax 02 51/4 92-77 55
 
katasteramt(at)stadt-muenster.de



Unsere Öffnungszeiten:

Montag bis Mittwoch: 8 - 16 Uhr
Donnerstag: 8 - 18 Uhr
Freitag: 8 - 13 Uhr


Weitere Informationen:

Bernhard Zimmermann
Tel. 02 51/ 4 92-62 42
ZimmermannBernhard(at)stadt-muenster.de