Stadt Münster: Vermessungs- und Katasteramt - Straßenname: Max-Reger-Straße

Seiteninhalt

Straßennamen in Münster

Bedeutungen und Hintergründe


nächster
vorheriger

Max-Reger-Straße

Stadtbezirk   Münster-Hiltrup
Statistischer Bezirk   Hiltrup-Mitte
Lage  im Stadtplan

Entstehung   1967   25.01.1967
Amtsblatt   —   —

Benannt nach Max Reger, (1873-1916), Komponist.

Max Reger, Komponist, 1873-1916
Max Reger, im bayrischen Brand geboren, kam aus einem musikalischen Elternhaus; sein großes Talent zeigte sich schon früh. Zunächst erlernte er das Klavierspiel, entdeckte aber schon bald in der Orgel die Königin der Instrumente und machte sich in früher Jugend als Organist einen Namen. Am Wiesbadener Konservatorium wurde Reger ausgebildet und nahm zusätzlich ein Kompositionsstudium auf. Noch während seiner eigenen Ausbildung wirkte der eifrige Musiker als Klavierpädagoge. Bald darauf wurde er als Hochschulprofessor an die Akademie in München und Leipzig berufen.
Auch als Dirigent feierte Reger große Erfolge und leitete eine Zeit lang die Kapelle zu Meiningen. Gesundheitliche Probleme zwangen den rührigen Allroundmusiker jedoch zum kürzer Treten; so wurde bald das Komponieren zum alleinigen Beruf. Nomen est omen: Reger machte als Komponist seinem Namen alle Ehre. Auf allen musikalischen Ebenen schuf er bedeutende Werke. Naturgemäß standen die Orgelwerke des Orgelkenners im Vordergrund seines emsigen Schaffens. Sie zählen in der Romantik zu den gewichtigsten Werken seiner Gattung. Noch heute sind z. B. die Choralfantasien Eine feste Burg und Wie schön leuchtet der Morgenstern zu hören, ebenso seine gewaltige Sinfonische Fantasie. In Sinfoniekonzerten treffen wir oft die Mozartvariationen an, mit denen Reger seine Verehrung für den Klassikermeister zum Ausdruck brachte. Im Kammermusikbereich erfreuen sich besonders die Instrumentalduos und Streichquartette einiger Beliebtheit. Zu seiner Zeit wurde Regers reiches Werk sehr geschätzt, brachte ihm gutes Einkommen und viel Lob der Kollegen ein. Der mit zahlreichen Ehrungen und Preisen bedachte Künstler erlag mit nur 43 Jahren einem Herzschlag in Leipzig.
Autorin: Christina Asbeck
Quelle: Liselotte Funcke (Hrsg), Hagener Straßen erzählen Geschichte(n), Hagen 2001

  • Eintrag in der  Neuen Deutschen Biographie  Max Reger

In Hiltrup-Mitte gibt es ein Gebiet mit Straßennamen aus dem Themenbereich Komponisten und Musiker. Es sind die Straßennamen
Beethovenstraße, Brahmstraße, Händelstraße, Johann-Strauß-Straße, Lisztstraße, Max-Reger-Straße, Mozartstraße, Richard-Wagner-Straße, Schubertstraße, Schumannstraße, Von-Flotow-Straße.


Gehört zum Thema:


 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Vermessungs- und
Katasteramt

Stadthaus 3
Albersloher Weg 33
48155 Münster

Tel. 02 51/4 92-62 01
Fax 02 51/4 92-77 55
 
katasteramt(at)stadt-muenster.de



Unsere Öffnungszeiten:

Montag bis Mittwoch: 8 - 16 Uhr
Donnerstag: 8 - 18 Uhr
Freitag: 8 - 13 Uhr


Weitere Informationen:

Bernhard Zimmermann
Tel. 02 51/ 4 92-62 42
ZimmermannBernhard(at)stadt-muenster.de