Stadt Münster: Vermessungs- und Katasteramt - Straßenname: Paul-Wulf-Weg

Seiteninhalt

Straßennamen in Münster

Bedeutungen und Hintergründe


nächster
vorheriger

Paul-Wulf-Weg

Stadtbezirk   Münster-Mitte
Statistischer Bezirk   Schloss
Lage  im Stadtplan

Entstehung   2012   22.05.2012
Amtsblatt   11/2012   Seite 72

Foto

vergrößernDie Paul-Wulf-Skulptur an der Promenade

Paul Wulf, *02.05.1921 †03.07.1999, wuchs in einer Arbeiterfamilie in Münster auf. Ab 1928 wurde er aus wirtschaftlicher Not in Kinderheimen untergebracht. 1932 erfolgte die Verlegung in eine Anstalt für Geisteskranke. Seine Eltern stellten 1937 einen Entlassungsantrag; dem Antrag stimmte der Anstaltsleiter nur in Verbindung mit der Zwangssterilisation aufgrund 'angeborenen Schwachsinns' zu. Im Alter von 16 Jahren wurde Paul Wulf 1938 zwangssterilisiert und damit Opfer der nationalsozialistischen Erbgesundheitslehre und ihrer ärztlichen Vollstrecker im Landeskrankenhaus von Paderborn.
Seit 1949 kämpfte Wulf um eine würdige Anerkennung als Opfer des Nationalsozialismus und eine Entschädigung für das Unrecht. Erst 1979 wurde ihm eine Erwerbsunfähigkeitsrente zugesprochen.
Wulf initiierte zahlreiche Ausstellungen und Dokumentationen zum Thema Zwangsterilisationen und allgemein zum Nationalsozialismus. Für sein Engagement erhielt er 1991 das Bundesverdienstkreuz am Bande. Paul Wulf starb am 3. Juli 1999 und wurde auf dem Zentralfriedhof bestattet. Am 03.07.2001 wurde ein Gedenkstein an seinem Grab enthüllt.


Der frühere Jöttenweg
Diese Straße war von 1960 bis zum 22.05.2012 nach Prof. Dr. Karl Jötten (1886-1958) benannt. Jötten war Direktor des Hygienischen Instituts der Universität Münster und herausragender Wissenschaftler auf dem Gebiet der Staublungenforschung.

Ehre, wem Ehre gebührt?!
Als in den Jahren 2011 und 2012 über NS-belastete Straßennamen in Münster diskutiert wurde, hat die Kommission Straßennamen einstimmig empfohlen, den Jöttenweg umzubenennen. Für das Votum maßgeblich war, dass Jötten eine pseudowissenschaftliche Begründung der Rassehygiene entwickelte, zeitweise als Rassehygieniker wirkte und einschlägige Dissertationen betreute.

Die Bezirksvertretung Münster-Mitte hat in ihrer Sitzung am 22.05.2012 die Umbenennung des Jöttenwegs in Paul-Wulf-Weg beschlossen.


Gehört zum Thema:


 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Vermessungs- und
Katasteramt

Stadthaus 3
Albersloher Weg 33
48155 Münster

Tel. 02 51/4 92-62 01
Fax 02 51/4 92-77 55
 
katasteramt(at)stadt-muenster.de



Unsere Öffnungszeiten:

Montag bis Mittwoch: 8 - 16 Uhr
Donnerstag: 8 - 18 Uhr
Freitag: 8 - 13 Uhr


Weitere Informationen:

Bernhard Zimmermann
Tel. 02 51/ 4 92-62 42
ZimmermannBernhard(at)stadt-muenster.de