Stadt Münster: Vermessungs- und Katasteramt - Straßenname: Regina-Protmann-Straße

Seiteninhalt

Straßennamen in Münster

Bedeutungen und Hintergründe


nächster
vorheriger

Regina-Protmann-Straße

Stadtbezirk   Münster-Nord
Statistischer Bezirk   Kinderhaus-Ost
Lage  im Stadtplan

Entstehung   1969   27.01.1969
Amtsblatt   5/1969   27.02.1969

Benannt nach Regina Protmann, *1552, †18.01.1613 Braunsberg, Stifterin der Kongregation der Katharinenschwestern.

In der Nähe der Regina-Protmann-Straße liegt das Katharinenkloster am Ermlandweg. Die Verbindung der Katharinenschwestern zu Münster und besonders zu Kinderhaus besteht seit mehr als 50 Jahren. Der vor ungefähr 400 Jahren gegründete Orden hatte bis zum Ende des letzten Weltkrieges seinen Sitz in Braunsberg im Ermland. Dort befanden sich zuletzt die Generalleitung sowie das Provinzialat Ermland, der zweiten deutschen Ordensprovinz nach Berlin. Nach dem Einfall der Roten Armee zu Beginn des Jahres 1945 nach Ostpreußen und in das Ermland begannen Flucht, Verschleppung und Ausweisung der meisten Schwestern.
Der Anfang im Westen war schwer. Die Schwestern waren hier vor allem in der Flüchtlingsbetreuung und in Heilstätten tätig. Die Generalleitung des Ordens wanderte über Berlin (1945), Schloss Westerholt (1946), Ahlen (ebenfalls 1946) nach Schloss Krickenbeck am Niederrhein (1947). Von dort gelangte das Generalat am 2.01.1949 nach Münster, wo es in der früheren Villa Zimmermann in Kinderhaus eingerichtet wurde. Zwei Jahre später, im Jahre 1951 wurde es nach Rom, Grottaferrata verlegt, wo sein Sitz bis heute ist.
Auch die Schwestern der ehemaligen Provinz Ermland und das Noviziat fanden Unterkunft in der Villa Zimmermann, die für fünf Jahre angemietet wurde und sich schon bald als viel zu klein erwies. So plante man Anfang der 50er Jahre einen Neubau.
Er wurde im Jahre 1954 eingeweiht und übernahm die Provinzialleitung der Provinz Münster der Katharinenschwestern. Im Jahre 1983 schuf der münsterische Bildhauer Jakob Korsmeier ein beeindruckendes, in Bronze gegossenes Denkmal der Ordensgründerin, welches im Garten des Klosters am Ermlandweg in Kinderhaus aufgestellt ist.
Quelle: Kinderhaus auf einen Griff, Broschüre der Werbegemeinschaft Kinderhaus u.a., 2002


Gehört zum Thema:


 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Vermessungs- und
Katasteramt

Stadthaus 3
Albersloher Weg 33
48155 Münster

Tel. 02 51/4 92-62 01
Fax 02 51/4 92-77 55
 
katasteramt(at)stadt-muenster.de



Unsere Öffnungszeiten:

Montag bis Mittwoch: 8 - 16 Uhr
Donnerstag: 8 - 18 Uhr
Freitag: 8 - 13 Uhr


Weitere Informationen:

Bernhard Zimmermann
Tel. 02 51/ 4 92-62 42
ZimmermannBernhard(at)stadt-muenster.de