Stadt Münster: Vermessungs- und Katasteramt - Straßenname: Reinhold-Friedrichs-Straße

Seiteninhalt

Straßennamen in Münster

Bedeutungen und Hintergründe


nächster
vorheriger

Reinhold-Friedrichs-Straße

Stadtbezirk   Münster-Mitte
Statistischer Bezirk   Aaseestadt
Lage  im Stadtplan

Entstehung   1979   12.12.1979
Amtsblatt   24/1980   19.09.1980

Foto

vergrößernDas Straßennamenschild

Benannt nach Reinhold Friedrichs, (1886-1964), Domkapitular.

Nach seiner Priesterweihe am 01.06.1922 wurde er erster hauptamtlicher Religionslehrer für die städtischen Berufschulen, richtete später den Religionsunterricht an allen Berufsschulen des Bistums Münster ein. 1934 wurde seine Arbeit von den nationalsozialistischen Machthabern zerschlagen. In der Folgezeit musste er in verschiedenen Gefängnissen einsitzen und war zuletzt in den Konzentrationslagern von Oranienburg und Dachau. Hier betreute er als 'Blockvater' 519 Priester aus 14 Nationen. Nach dem Kriege war er als Seelsorger für die Polizei und den Bundsgrenzschutz tätig.
Quelle: Beschlussvorlage 469/1979


Reinhold Friedrichs, *08.05.1886 †28.07.1964, Domkapitular, Polizeioberpfarrer, überlebte die KZ-Haft. Sein Grab befindet sich auf dem Zentralfriedhof, Alter Teil, Prof. Feld.
Quelle: Bernhard Müller-Cleve, Chronik des Zentralfriedhofs, Münster 1987


Gehört zum Thema:


 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Vermessungs- und
Katasteramt

Stadthaus 3
Albersloher Weg 33
48155 Münster

Tel. 02 51/4 92-62 01
Fax 02 51/4 92-77 55
 
katasteramt(at)stadt-muenster.de



Unsere Öffnungszeiten:

Montag bis Mittwoch: 8 - 16 Uhr
Donnerstag: 8 - 18 Uhr
Freitag: 8 - 13 Uhr


Weitere Informationen:

Bernhard Zimmermann
Tel. 02 51/ 4 92-62 42
ZimmermannBernhard(at)stadt-muenster.de