Stadt Münster: Vermessungs- und Katasteramt - Straßenname: Schmeddingstraße

Seiteninhalt

Straßennamen in Münster

Bedeutungen und Hintergründe


nächster
vorheriger

Schmeddingstraße

Stadtbezirk   Münster-West
Statistischer Bezirk   Sentrup
Lage  im Stadtplan

Entstehung   1951   26.02.1951
Amtsblatt   25/1974   22.11.1974

Foto

vergrößernDas Straßennamenschild

Im Jahre 1951 benannte man diesen Straßenzug zur Erinnerung an den aus einem alteingesessenen münsterschen Geschlecht stammenden Landesrat und späteren ersten Präsidenten des Landesfinanzamtes Westfalen, Adolf Schmedding. In seiner Eigenschaft als Mitglied des preußischen Landtages hat sich Schmedding bleibende Verdienste um den Ausbau der Akademie Münster zur Universität erworben.
Quelle: Wilhelm Kohl in: Münstersche Zeitung, 01.04.1957


Adolf Ernst Schmedding, *03.05.1856 Münster, †12.06.1937 Münster, Politiker.
Adolf Schmedding stammte aus einer alten münsterischen Familie, die bis in das 16. Jahrhundert in Münster nachweisbar ist. 1903 wurde er als Vertreter des Wahlkreises Münster-Coesfeld in den Preußischen Landtag gewählt. In seiner parlamentarischen Tätigkeit setzte er sich sehr für den Ausbau der münsterschen Akademie zur Volluniversität ein. Die Universität verlieh ihm für seine Verdienste den Ehrendoktor der philosophischen und medizinischen Fakultät.
Quelle: Detlef Fischer, Münster von A bis Z, Münster 2000

Die Straße hieß vor 1975 Eichenweg.


Gehört zum Thema:


 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Vermessungs- und
Katasteramt

Stadthaus 3
Albersloher Weg 33
48155 Münster

Tel. 02 51/4 92-62 01
Fax 02 51/4 92-77 55
 
katasteramt(at)stadt-muenster.de



Unsere Öffnungszeiten:

Montag bis Mittwoch: 8 - 16 Uhr
Donnerstag: 8 - 18 Uhr
Freitag: 8 - 13 Uhr


Weitere Informationen:

Bernhard Zimmermann
Tel. 02 51/ 4 92-62 42
ZimmermannBernhard(at)stadt-muenster.de