Stadt Münster: Vermessungs- und Katasteramt - Straßenname: Sentruper Höhe

Seiteninhalt

Straßennamen in Münster

Bedeutungen und Hintergründe


nächster
vorheriger

Sentruper Höhe

Stadtbezirk   Münster-West
Statistischer Bezirk   Sentrup
Lage  im Stadtplan

Entstehung   1951   26.02.1951
Amtsblatt   —   —

Benannt nach dem schon im 14. Jahrhundert belegten Hof Schulte Sentrup in der Bauerschaft Sentrup.

Die Sentruper Höhe war das erste größere Neubaugebiet in der Nachkriegszeit. In unmittelbarer Nähe der Klinikbauten der Universität gelegen, besteht die Bebauung vor allem aus Ein- und Zweifamilienhäusern, die in aufgelockerter Weise angeordnet sind. Die Sentruper Höhe ist ein reines Wohngebiet, nur an der Waldeyer Straße sind einige Zentralfunktionen zusammengefasst. Der Stadtteil ist sehr beliebt, da er sowohl Innenstadt- und Universitätsnah ist und, nah am Aasee gelegen, auch für Freizeitaktivitäten attraktiv ist. An der Sentruper Höhe befindet sich, zum Aasee hin, auch Münsters größte öffentliche Sportanlage.
Quelle: Detlef Fischer, Münster von A bis Z, Münster 2000


 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Vermessungs- und
Katasteramt

Stadthaus 3
Albersloher Weg 33
48155 Münster

Tel. 02 51/4 92-62 01
Fax 02 51/4 92-77 55
 
katasteramt(at)stadt-muenster.de



Unsere Öffnungszeiten:

Montag bis Mittwoch: 8 - 16 Uhr
Donnerstag: 8 - 18 Uhr
Freitag: 8 - 13 Uhr


Weitere Informationen:

Bernhard Zimmermann
Tel. 02 51/ 4 92-62 42
ZimmermannBernhard(at)stadt-muenster.de