Stadt Münster: Vermessungs- und Katasteramt - Straßenname: Sentruper Straße

Seiteninhalt

Straßennamen in Münster

Bedeutungen und Hintergründe


nächster
vorheriger

Sentruper Straße

Stadtbezirk   Münster-West
Statistischer Bezirk   Sentrup
Lage  im Stadtplan

Entstehung   1876   06.10.1876
Amtsblatt   —   —

Benannt nach dem schon im 14. Jahrhundert belegten Hof Schulte Sentrup in der Bauerschaft Sentrup.
Nach dem Stadtplan von 1903 begann die Sentruper Straße an der Hüfferstraße vor der Hüfferstiftung und verlief unmittelbar vor der nördlichen und westlichen Friedhofsmauer des Zentralfriedhofs.

 

Das Grundwort "trup" bzw. "trop" geht auf das niederdeutsche Wort "thorp" zurück, zu Hochdeutsch: "Dorf". Als Dorf bezeichnen wir heute eine größere, geschlossene Siedlung. Diese Bedeutung wurde aber erst im Spätmittelalter üblich. In den Jahrhunderten vorher konnte auch ein Einzelhof oder eine Gruppe weniger Höfe "thorp" bzw. "Dorf" genannt werden. Nach der Lage entstanden dann Namen wie Daldrup (Tal), Holtrup (Holz, Wald) oder auch Hiltrup - das bedeutet so viel wie "Hügeldorf".
Auch markante Bauten dienten als Namensgeber - so etwa bei Bottrop, ursprünglich "Borgthorpe" - "Burgdorf" oder bei Castrop - "Speicherdorf" oder Warendorf - "Dorf an den (Fisch-)Wehren".
Quelle: Roland Linde in Landwirtschaftliches Wochenblatt Westfalen-Lippe, Münster, Ausgabe 21/2014



Foto

vergrößernÜbersichtsplan

Der frühere Carl-Diem-Weg
Die Stichstraße der Sentruper Straße, die die Sportanlagen Sentruper Höhe erschließt, hieß nach dem Beschluss des Rates der Stadt Münster vom 23.01.1967 bis zur Aufhebung des Straßennamens am 04.11.2010 Carl-Diem-Weg.

Die Kommission Straßennamen hat in ihrer Sitzung am 25.09.2010 die Problematik von NS-belasteten Straßennamen und in dem Zusammenhang insbesondere die Themenbereiche Verstrickung der Namensgeber in die Unrechtstaten des NS-Regimes, Distanzierung von den Handlungen nach Kriegsende sowie das Verhältnis zwischen Schuld und Verdiensten ausführlich beraten.


Foto

vergrößern2010 umbenannt: Carl-Diem-Weg, 2011

Die Kommission hat daraufhin einstimmig beschlossen, den politischen Gremien die Umbenennung des Carl-Diem-Wegs zu empfehlen.


 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Vermessungs- und
Katasteramt

Stadthaus 3
Albersloher Weg 33
48155 Münster

Tel. 02 51/4 92-62 01
Fax 02 51/4 92-77 55
 
katasteramt(at)stadt-muenster.de



Unsere Öffnungszeiten:

Montag bis Mittwoch: 8 - 16 Uhr
Donnerstag: 8 - 18 Uhr
Freitag: 8 - 13 Uhr


Weitere Informationen:

Bernhard Zimmermann
Tel. 02 51/ 4 92-62 42
ZimmermannBernhard(at)stadt-muenster.de