Stadt Münster: Vermessungs- und Katasteramt - Straßenname: Siverdesstraße

Seiteninhalt

Straßennamen in Münster

Bedeutungen und Hintergründe


nächster
vorheriger

Siverdesstraße

Stadtbezirk   Münster-Mitte
Statistischer Bezirk   Kreuz
Lage  im Stadtplan

Entstehung   1906   02.10.1906
Amtsblatt   —   —

Benannt nach Dr. Friedrich Christian Siverdes, (1693-1768), Regierungs- und Hofkammerrat, vermachte 1768 sein Vermögen der Armenstiftung Siverdes.

Dr. Friedrich Christian Siverdes
Die Stiftung des fürstbischöflichen Beamten Dr. jur. Friedrich Christian Siverdes (1693-1768) war ursprünglich eine Mischform aus Familien- und Sozialstiftung. Das Testament regelte eine angemessene Versorgung der Hinterbliebenen, aber ausdrücklich nur bis zum dritten Verwandtschaftsgrad.
Die Verwaltung des restlichen Stiftungskapitals wurde einem Geistlichen des Domkapitels übertragen und damit in kirchliche Hände gelegt. Den Kreis der Bedürftigen bildeten die nothleidenden Arme. Die Stiftungserträge sollten fürnemblich unter die Armen Krancke der Stadt verteilt werden.
Wer war Friedrich Christian Siverdes? Der ausgebildete Jurist trat nach seiner Promotion in den Dienst der Finanzverwaltung des Fürstbistums. Schon von Berufs wegen war Siverdes, der sein Leben lang Junggeselle geblieben ist, mit der sachgerechten Abfassung von Testamenten wohl vertraut.
Der Beginn der preußischen Verwaltung und die damit verbundene Auflösung des geistlichen Machtanspruchs brachte zunächst auch für die Verwaltung der Stiftung Siverdes eine Änderung der Zuständigkeiten mit sich. 1871 ging schließlich durch die Verzichtserklärung des Domkapitels die Verwaltung endgültig auf die städtische Armenkommission über. Damit wurde die aus privater Initiative entstandene Stiftung Siverdes in die öffentliche Armenfürsorge integriert. Auch heute noch leistet die Stiftung Siverdes unter städtischer Verwaltung vielfältige Hilfe. So etwa in der Randgruppenarbeit der Stadt Münster bei der Förderung von Arbeitslosenprojekten, von Senioren- und Selbsthilfearbeit und der Unterstützung lernschwacher Schülerinnen und Schüler. An den Stifter Friedrich Christian Siverdes erinnert eine nach ihm benannte Straße im Kreuzviertel.
Quelle: Stadt Münster, Stadtarchiv, Dokumentation: Armut, Not und gute Werke - Soziale Stiftungen in Münster, Januar 2001


 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Vermessungs- und
Katasteramt

Stadthaus 3
Albersloher Weg 33
48155 Münster

Tel. 02 51/4 92-62 01
Fax 02 51/4 92-77 55
 
katasteramt(at)stadt-muenster.de



Unsere Öffnungszeiten:

Montag bis Mittwoch: 8 - 16 Uhr
Donnerstag: 8 - 18 Uhr
Freitag: 8 - 13 Uhr


Weitere Informationen:

Bernhard Zimmermann
Tel. 02 51/ 4 92-62 42
ZimmermannBernhard(at)stadt-muenster.de