Stadt Münster: Vermessungs- und Katasteramt - Straßenname: Tegederstraße

Seiteninhalt

Straßennamen in Münster

Bedeutungen und Hintergründe


nächster
vorheriger

Tegederstraße

Stadtbezirk   Münster-Mitte
Statistischer Bezirk   Mauritz-Mitte
Lage  im Stadtplan

Entstehung   1952   28.07.1952
Amtsblatt   —   —

Im Jahre 1952 benannte man diese Straße in Erinnerung an den 1526 verstorbenen Scholaster am Kollegiatstift St. Mauritz, Bernhard Tegeder, der sich durch das sogenannte Rote Buch, eine wertvolle Zusammenstellung der Quellen zur Geschichte des Stiftes St. Mauritz und Münsters, verdient machte.
Quelle: Wilhelm Kohl in: Münstersche Zeitung, 01.02.1957

Es gibt in Münster insgesamt fünfzehn Straßen, die nach Historikern und Heimatforschern benannt sind. Es sind die Straßennamen
Adolf-Risse-Weg, Adolf-Wentrup-Weg, Bahlmannstraße, Eugen-Müller-Straße, Geisbergweg, Kerßenbrockstraße, Nieberdingstraße, Niesertstraße, Philippistraße, Schulteweg, Tegederstraße, Tibusstraße, Westhoffstraße, Zumbuschstraße.


 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Vermessungs- und
Katasteramt

Stadthaus 3
Albersloher Weg 33
48155 Münster

Tel. 02 51/4 92-62 01
Fax 02 51/4 92-77 55
 
katasteramt(at)stadt-muenster.de



Unsere Öffnungszeiten:

Montag bis Mittwoch: 8 - 16 Uhr
Donnerstag: 8 - 18 Uhr
Freitag: 8 - 13 Uhr


Weitere Informationen:

Bernhard Zimmermann
Tel. 02 51/ 4 92-62 42
ZimmermannBernhard(at)stadt-muenster.de