Stadt Münster: Vermessungs- und Katasteramt - Straßenname: Thieplatz

Seiteninhalt

Straßennamen in Münster

Bedeutungen und Hintergründe


nächster
vorheriger

Thieplatz

Stadtbezirk   Münster-West
Statistischer Bezirk   Roxel
Lage  im Stadtplan

Entstehung   vor 1975   —
Amtsblatt   —   —

Der Begriff Thie wird schon im Mittelalter benutzt. Thie ist das niederdeutsche Wort für Streit. Hier war der Versammlungsplatz der Bauerschaft auf dem verhandelt, Streit geschlichtet oder entschieden wurde.
Es ist eine Besonderheit in Roxel, dass in der Nachbarschaft ein ähnlicher Straßenname in hochdeutscher Übersetzung vorkommt. Dort ist der Straßenname Alter Gemeindeplatz.
Quelle: Gunter Müller in einem Vortrag bei den 31. Niederdeutschen Heimattagen in Münster am 30.9.2009 in der Stadtbücherei in Münster

'tih' = 'Gericht' bzw. 'Gerichtsplatz' einer Bauerngemeinde, tihen = 'zeihen', meist in der Schreibung tie. Verbreitungsgebiet vor allem im Münsterland, Ostwestfalen, Südniedersachsen, in Thüringen (Straßennamen "im Zich" in Grabe bei Mühlhausen), (...) Zahlreiche Familiennamen Tiemann, Tiemeier, Tiekötter.
Quelle: Leopold Schütte , Wörter und Sachen aus Westfalen - 800 bis 1800, hrsg. vom Landesarchiv NRW, Duisburg 2014

  • Mehr zum Thema Thie in Wikipedia.

Gehört zum Thema:


 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Vermessungs- und
Katasteramt

Stadthaus 3
Albersloher Weg 33
48155 Münster

Tel. 02 51/4 92-62 01
Fax 02 51/4 92-77 55
 
katasteramt(at)stadt-muenster.de



Unsere Öffnungszeiten:

Montag bis Mittwoch: 8 - 16 Uhr
Donnerstag: 8 - 18 Uhr
Freitag: 8 - 13 Uhr


Weitere Informationen:

Bernhard Zimmermann
Tel. 02 51/ 4 92-62 42
ZimmermannBernhard(at)stadt-muenster.de